Probleme nach Motorrevision

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Probleme nach Motorrevision

      Hallo zusammen,

      ich habe den Simmerring getauscht und den Motor zusammengebaut. Dann habe ich den Motor zwei bis drei mal angekickt und es war ein gesunder widerstand zu spüren, bis hier war alles normal. Nach weiterem ankicken konnte ich nur noch ins leere kicken (kein Widerstand). Wenn ich jezt den Gang reinmache und das Lüfterrad drehe, dann dreht sich nicht das Rad. Irgendwie muss es ein Problem beim Kraftschluß geben? Die Kraft wird doch so übertragen: Kolben-->Kurbelwelle-->Primär-->Gangrad-->Hinterrad (bei eingelegtem Gang). Wo kann der fehler liegen?

      gibt es kein Kraftschluß mehr wenn das Kickstarterzahnrad irgendwie abfällt? Ich würde wirklich ungern nochmal alles auseinanderbauen..... ?(

      MfG.
    • RE: Probleme nach Motorrevision

      Vespa Fahrer Avatar

      nice schrieb:

      Irgendwie muss es ein Problem beim Kraftschluß geben? Die Kraft wird doch so übertragen: Kolben-->Kurbelwelle-->Primär-->Gangrad-->Hinterrad (bei eingelegtem Gang)


      Du hast vergessen, das die Kraft vom großen Primär (Kulukorb) erst auf die Nebenwelle übertragen wird, und von dieser die Gangräder angetrieben werden.

      Wenn dir also beispielsweise der Halbmond auf der Nebenwelle oder der, der unter dem kleine Ritzel sitzt, abschert, geht gar nix mehr. Das kann passieren, wenn die große Mutter auf der Nebenwelle bzw. dem kleinen Primärrad nicht fest genug angezogen werden, oder der Kulukorb nicht sauber auf dem Konus der Nebenwelle sitzt.

      Gruß Matze