50n Motorenlayoutfrage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 50n Motorenlayoutfrage

      Moin,

      So ich hab nun bei meiner alten Dame den Motor neu abdichten wollen und ihr einen neuen Zylinder gegönnt. Soweit so gut.
      Nun hab ich bei der Zylindermontage den Motor auch ein bisschen hin und her gedreht, dann kam öl aus der Antriebswelle (blauer Kreis), also das sappte wirklich raus.

      Das exakte Layout ist mir vom Motor nicht bekannt, deshalb meine Frage:

      Da ist dann bestimmt ein Simmering der noch ausgetauscht werden will, und zweitens wenn da einer ist, wieso kann dann von da Öl das von einem simmering gedichtet wird direkt auf die Bremsen laufen. Also ich musste die Backen danach abschleifen. Also ein Verschleißteil dort als Schutz vor Öl einzusetzen, was dann auf die Bremsen läuft find ich ziemlich grob.

      Naja vll läuft das auch nur dann da raus wenn man den Motor so dreht wie ich.

      Ums kurz zu machen will ich nur wissen wie der Motor dort aufgebaut ist und ob ich da noch was dichten muss.
      Ach ja un ich würde gerne wissen was das für eine Schraube dort über der Mittleren Kupplungsdeckelschraube ist (roter Kreis)

      Hoffe ihr habt tips für mich.

      Wahrscheinlich komme ich um das öffnen der Gehäusehälften nicht drumrum, was ich mir eigentlich ersparen wollte weil das dicht war.

      Ich bitte da einfach mal um rücksprache ich will das Ding nicht mehr Kapputt machen als es (wahrscheinlich) eh schon ist.
      Bilder
      • Motor 50n.jpg

        76,98 kB, 840×525, 96 mal angesehen
    • AAAlso: Diese Schraube ist für die Entlüftung des Getriebes zuständig.

      Das das Öl bei der Antriebswelle rausschwabbelt, ist in diesem Zustand ganz normal. Der Simmering der dort verbaut ist, dichtet nämlich nur, wenn die Bremstrommel montiert ist. Um diesen auszutauschen schraubst du einfach die drei Muttern auf der Bremsankerplatte ab, und nimmst sie ab.
      Dann siehst du den Simmering in der Bremsankerplatte. Diesen austauschen (mit der offenen Seite in Richtung Motor) und die Bremsankerplatte am besten mitsamt neuer Dichtung wieder montieren.

      Fertig.

      Gruß Matze
    • ahh danke für die schnelle antwort. das erleichtert schon sehr :)

      Das ist dann der mit dem metallernen ring innendrin...

      Gut dann weiß ich Bescheid (wenigstens bis sich ein neues Problem auftut. :D