Ramair oder Ansaugschlauch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ramair oder Ansaugschlauch

      Hallo beisammen. Habe anscheinend zu viel Zeit und beschäftige mich wieder mit meinem geliebten Arbeitstier. Und dadurch kommt wieder die Frage ins neue Jahr rüber, was für eine Luftfilterart die beste ist. Fahre auf meinem 177 Polini einen Membranansaugstutzen mit einem 28 PHB Vergaser. Jetzt habe ich einen Ramairfilter verbaut den ich noch hatte. Mein Freund fuhr vor ewiger Zeit diesen Vergaser mit einem Ansaugschlauch. Da Weichmacher für dieses Teil anscheinend nicht vorhanden waren, riss er nach einiger Zeit ein und der Vergaser saugte gleich den Dreck ein. Da mir das Ansauggeräusch mit dem Ramair ein bischen zu laut ist, spiele ich wieder mit dem Gedanken, einen Ansaugschlauch zu verwenden. Ist dieses Teil immer noch so strarr und reißt relativ schnell ein? Wenn dieses Teil immer noch Schrott ist, wäre das nächste der K&N Luftfilter R-1100. Müsste mit 40 Grad Winkel passen. Wer hat diesen verbaut? Traue diesem Schaumstoffteil von Ramair nicht wirklich. Hatt er genug Luftdurchsatz? Danke im voraus.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Jupp ()

    • Hallo

      Kenne das Problem nur zu gut. Ich habe auf meiner Sitzbank noch einen Bezug..... Und meine Kerze sah immer schwarz aus. Bis ich einen Malle verbaut habe. Und der lief nur "ohne" Luftfilter gut. Egal welche Düse ich benutzte, nein er wollte keinen Luftfilter haben.
      So ganz ohne "schutz" wollte ich auch nicht fahren, daher habe ich einen Nylonstrumpf meiner Frau drübergezogen, über den "Luftrüssel". Siehe da der Zylinder wollte.
      Fahre schon eine ganze Zeit mit der "Rennsocke" meiner Frau.... :rolleyes: Ohne Probleme. Der Weg wie sich die Vespe luft holt, ist echt extrem ungünstig, finde ich.
      Aber mit dem Setup fühlt sich der Malle bei mir wohl.

      Grüße Holger
      wer rechts dreht, wird Sturm ernten
    • Danke erst mal für die Antworten. Hat mich aber nicht wirklich weitergebracht. Also selber probiert. K&N Filter drauf, neu bedüst, da viel mehr Luftdurchsatz und siehe da: kein Vergleich zu vorher. Ansauggeräusch im Vergleich zum Ramair fast weg. Zieht besser durch. Höchstgeschwindigkeit noch nicht ermittelt. Heute wars so kalt das mir bei 100 km/h das Gesicht eingefroren ist. Habe den Schaumstoffschwamm soweit weggeschmissen wie er fliegen kann.
    • Tja, Du Schussel, da hättest Du den Ram Air einfach mal mit Bremsenreiniger ausspülen sollen. Dann hat der auch wieder Durchsatz. Durch das Blowback wird das Ding mit Gemisch benetzt, das Benzin verdunstet und das Öl bleibt zurück, irgendwann ist es soviel, dass nichts mehr geht. Dazu kommt noch der Dreck und der macht es ja auch nicht besser. :D
      Leiser ist auf jeden Fall der K&N. Manchmal ist weniger auch mehr......
      Der K&N muss übrigens genauso gereinigt werden.
      Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.
    • Mein Ram Air hat diese Behandlung bisher klaglos überstanden. In der K&N Anleitung steht natürlich das drin, was Du geschrieben hast. In wiefern das der Sache, oder dem Umsatz von Zubehör- und Pflegeprodukten dienlich ist, will ich mal nicht beurteilen.
      Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.