Alte V50 wieder ins Leben zurückholen!

Die diesjährige Wahl zum Foto des Jahres wir freundlich unterstützt von:
Michelin Reifen und TollerRoller - Euer Roller Spezialist

:tues(klick mich) Wähle jetzt oder Blech wird zu Plastik !
  • Hallo zusammen!
    Ein verzweifelter Kumpel hat mir seine V50 auf den Hof geschoben, folgende Probleme warten auf mich und ich bitte Euch meine gedachten Lösungen zu korrigieren, kommentieren oder als falsch zu titulieren:


    1. Vergaser 19.19 choke-zug ausm Vergaser rausgerissen -> neuer Vergaser (16.10er oder 16.16er) oder lässt sich der 19.19er ordentlich nutzen und der Chokezug wieder befestigen?


    2.Kompression gering , Vespa springt nicht an wegen fehlendem Choke und fuhr auch immer schlecht, man kann die Vespa ohne große Kraft im 2ten Gang schieben und der Kickstarter hat kaum Widerstand: -> neues Zylinderkit von DR, 50 oder 75 muss ich noch überlegen, sollte Kompression wieder hinbiegen?


    3.Motor sifft: der Motor tropft genau an der tiefsten Stelle, hat abgesehen von der Motorabdichtung auch mit dem Kompressionsgeringen Zylinder zu tun? Muss der Moor mit neuem Zylinder zwingend neu abgedichtet werden?


    Danke für Eure Hilfe!

  • Was für ein Setup hat sie denn, das ein 19er Gaser verbaut ist? Wegen einem Chokezug wechselt man den nicht, den gibts ja einzeln. Muss man aber erst ab 85 ccm haben, davor nur 16er, bzw nach ABE.
    Mal den Zylinder runtergehabt und geschaut was verbaut ist? Ein neuer Zylinder würde mehr Kompressionen machen. Meistens hat sie keine Gute mehr wegen einem Klemmer (Kolben)..
    Würde eh ein Ölwechsel machen (SAE30). Danach der Öl ein und Ablassschraube neue Dichtungen spendieren und dann sollte sie nicht mehr lecken, vorausgesetzt es lag daran. Der Motor muss aufgrund des Zylinderwechsels nicht neu abgedichtet werden ;)

  • vllt helfen dir aber auch schon neue Kolbenringe!wirkt manchmal Wunder!
    Gescheiter Zustand des Zylinders,Kolben etc natürlich vorausgesetzt :D

    Suche:


    PK50S Kurbelwelle (19er Konus, Kolbenbolzenlager)
    original v50 Kicker
    VSP Inox Krümmer

  • Naja wenn du den Karren echt dicht habe willst machst halt die Gehäusehälften noch auseinander - dann kannst auch checken ob sonst alles passt - und machst die Dichtung neu und nicht vregessen mit Dichtbatz zusätzlich abzudichten. Kompressionsmässig kannst am Kolben viel sehen. zB ob Klemmer die Ursache war oder auch ob er schon recht viel "durchblasspuren" an der Seite hat, bei beidem würde ich dir zum nen neuen Kolben raten oder falls Geld ne größere Rolle speilt erstmal die Ringe ersetzten wie schon meine Vorredner gemeint haben.
    viel erfolg

  • Vergaserdüsen sind bei 16.10 und 16.16 er unterschiedlich---------->SuFu
    Anderer Vergaser anderer........ brauchst nen anderen.


    Grüße

    Zitat pkracer:


    Die Methode des selbst Nachdenkens ist glaube ich nicht avantgardistisch, sondern im Gegenteil ein Relikt aus grauer Vorzeit - damals, bevor es Internetforen gab - und inzwischen total aus der Mode gekommen.




    Deloraz@chup4:
    du gehts mi in letzter zeit sowas von aufm sack! (und bevor da noch ne blöde meldung von dir kommt: ICH HAB SCHON HAARE DRAN!)

  • ach leute, was solln der blödsinn, neuen vergaser kaufen wenn er einen hat. der 19er wird mit dem 75er laufen. und gar nicht mal schlecht, holt euch mal ins hirn, dass die SR50 auch nen 19er serie hatte. also....


    zylinder mal runterbauen wurde ja schon gesagt.


    wo kommst du denn her?

  • Ist nur der Seilzug abgerissen, oder ist das Gewinde im Vergasergehäuse an dieser Stelle defekt? Wenn es nur der Seilzug ist, dauert die Reparatur keine 5 Minuten. So gesehen selbsterklärend.

  • 19.19er schadet nie! Schon gar nicht bei 75ern.
    Bei den 75ern mit 6 Übersrömern m.M. nach sogar Pflicht!


    Falls Du wirklich auf 'nen 16.16er runtergehst (wenn evtl. Gewindeproblem am Chokeschieber) brauchst Du auch 'nen 16er ASS.


    Bzgl. dem siffen würd ich den Block erst vernünftig reinigen, (Getriebe)-Öl auffüllen und kucken wo es genau herkommt, es könnte auch am O-Ring des Kickstartes, des Kupplungshebel oder dem der Schaltwelle liegen.