Falsche Kupplung eingebaut?

  • Ich habe am Samstag meine PK 50 XL Rush auseinander genommen um die Kupplung zu erneuern. Folgendes Problem, laut dem Buch habe ich eine Kupplung einer PX eingebaut, kann das sein ? Die Muttern mit den Nasen ist versaut, wie kriege ich die Mutter runter, mit ner Handgranate? Wenn ich den Kupplungskorb blockier und mit dem Meisel auf die Mutter klopfe geht gar nix. Bitte helf mir mit einem Tipp.
    Danke

  • Also du hast ne ganz normale Kuplung einer PK verbaut.


    Hast du in der Mitte das Andrücklager schon demontiert?


    Am einfachsten geht es mit einem Kuplungshaltewerkzeug die zentrale Mutter zu kösen. Diese ist dursch umbiegen der darunterliegenden Beilagscheibe gegen das alleinige öffnen gesichert.


    Verstehe ich dich hoffentlich schon richtig oder hast du die Mutter schon vermurkst?

    VO-Glühkindler


    Fuhrpark Gandi: Gulf VBA177, autunno125, PX80, XL2(war einmal)



    INN-Team Hall


    Lüfterräder und Kurbelwellen sind Verschleissteile

  • Diese Mutter habe ich gelöst und dann war fertig, ich habe das Kupplungspaket nicht herausbekommen und habe daher den Federring gelöst und dann habe ich die Scheiben können herausnehmen mit der Feder. Aber wie kriege ich das Paket wieder hinein mit der Feder hintendran ? Muss ich nicht den Kupplungskorb demontieren? Fragen über Fragen, Danke.

  • Schau dass du den Rest noch herunter bekommst, hab bei mir das komplette Kuplungspacket mit einem grossen Schlitzschraubendreher herausgehebelt, dauert zwar ein bischen aber es geht, ansonsten gibt es einen Kuplungsabzieher.

    Dateien

    VO-Glühkindler


    Fuhrpark Gandi: Gulf VBA177, autunno125, PX80, XL2(war einmal)



    INN-Team Hall


    Lüfterräder und Kurbelwellen sind Verschleissteile

  • den Kupplungsabzieher kann er doch gar nicht mehr verwenden, da die Kupplung schon auseinander ist... glaube ich zumindest.
    In diesem Falle würde ich´s auch mit Schraubenzieher als Hebel versuchen. Die Dichtflächen des Motors unbedingt durch Holz, Plastik oder sowas vor den Kanten des Hebels schützen!


    Und der normale Weg ist:
    Erst Kupplung komplett mit dem Kupplungsabzieher herausbauen und dann mit der Kupplungsmontagehilfe die Kupplungsscheiben wechseln.

  • Da habe ich ja totalen Mist gebaut, naja ich werde das schon noch hinbekommen, vielen Dank auch für die Anleitung, jetzt wird mir so einiges klar ;(