wie lackschaden ausbessern?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • wie lackschaden ausbessern?

      hallo.

      so jetzt hats mich auch erwischt. irgendwelche assis haben meine vespa umgeschmissen und liegen lassen. kupplungshebel angebogen,bummspiegel gut angeschlagen und eben die seitenhaube verkratzt. häng ein paar bilder des lackschadens dran. weiß nich was ich damit machen soll. denk mal rauspoliern kann mans nich da kein schwarzer lack mehr unter den kratzern ist. seitenhaube könnte man lackieren. aber unterm blinker ?


      vielleicht habt ihr ein paar tips. bin echt auf 180 :evil:


      gruß
      Bilder
      • CIMG2245.JPG

        670,02 kB, 2.048×1.536, 232 mal angesehen
      • CIMG2247.JPG

        677,61 kB, 2.048×1.536, 163 mal angesehen
      • CIMG2248.JPG

        971,28 kB, 2.048×1.536, 134 mal angesehen
      ~ Wer Hubraum sät wird Drehmoment ernten, wo Saatgut fehlt muss Drehzahl her ~

      facebook.com/groups/ZweiTaktGruppeLudwigsburg/
    • das werd ich auch nie verstehen :(
      Wehe ich erwische mal solche Leute, die werden direkt geteert und gefedert und müssen den Roller komplett restaurieren, damit die mal sehen wieviel Arbeit es ist :)
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • :-8 AAAHHH :-8

      DA KRIEG ICH DIE KRISE!

      Das ist bei meiner auch passiert, irgendwelche Spackos haben die nachts umgeworfen und liegenlassen, und das auch noch 1 Woche, nachdem ich sie gekauft hatte! Gott war ich sauer! :evil:

      Bei mir war aber fast nichts zu sehen, habe diese Chromstangen an der Seite dran und auf der umgeworfenen Seite war der schon verkratzt vom Vorbesitzer... ansonsten nur minimaler Schaden am Koti. In dem Fall kann ich das etwas bulligere Auftreten der Vespa nur empfehlen...

      Denen is nur langweilig oder die latschen besoffen vorbei und denken HAAAA und freun sich noch recht blöd, nix neid.

      :-8 :pump: :-8
    • vorrausgesetzt die versicherung zahlt nicht und dir der lackierer zu teuer ist kannst du wie folgt vorgehen

      >> du brauchst als erstes einen feinen Rothaar- oder Maderhaarpinsel (fein mit sauberer Spitze ), dann natürlich den passenden lack am besten fix fertig inkl etwas härter ( bekommst in der lackiererei deines vertrauens , selbst kleinste mengen ) , dann noch etwas 1200er und 2000er naßchlefpapier und polierwolle (nicht die billige watte die funktioniert nicht ) etwas schleifpaste und Politur(lackreiniger tuts auch)

      zuerst muß die die stelle sauber reinigen , dann den fertigen lack mit dem pinsel vorsichtig auf die schadstellen auftragen (und nur dort) danach trocken lassen >> kannst mitn normalen föhn etwas beschleunigen du trägst solange lack auf die schadstellen bis die kratzer annähernd aufgefüllt sind ,dann das ganze am besten über nacht trocknen lassen ,

      dann mit dem 1200er vorsichtig über die schadstellen schleifen (mit wenig druck und viel wasser ) das gleiche mitn 2000er Papier >> ist das gemacht sollte man von der stelle fast nichts mehr sehen und spüren , dann gehts ans polieren mit der schleifpaste >> mit der muß man die schleifspuren wegpolieren >> vorsichtig den die ist schärfer als das 1200er papier >> sind die schleifspuren weg das ganze mit dem Lackreiniger auf hochglanz polieren
      das ganze ist zwar ein ziemlicher aufwand aber das ergebnis kann sich bei sauberer arbeit durchaus sehen lassen >> kostenpunkt ca 10€ ;)
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno