45 km/h -Regelung bei alten Rollern?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 45 km/h -Regelung bei alten Rollern?

      ich halte es kurz. Ich hatte mal eine Simpson erster Stunde, das Ding ging Werkseitig 75 km/h

      Ich wurde aufgehalten, riesentraraa und der Roller wurde beschlagnamt.

      4 Tage später rief ein Polizist an und meinte ich kann den Roller wieder abholen. dort angekommen fragte ich woher denn der Sinnungswandel käme. Polizist: "Wir können hier nichts machen, der Roller ist original und darf auch so gefahren werden. "

      wenn ich meine PK 50 XL2 so betrachte geht sie laut tacho 60. mit viel Heimweh. und undichtem Motor.
      Wenn Ich sie jetzt überhole und wieder fit mache sind mindestens 10km/h mehr drin.



      Kann mir die grüne fraktion damit einen Strick drehen? Ich verwende ausschliesslich Originalteile.
      kein Tuning, keine Entdrosselung(gibts glaub ich eh keine Möglichkeit)

      Grüße :gamer:
    • Also angenommen deine Vespa läuft jetzt echte 60 kmh (überprüfe das mal) wäre das die absolute Obergrenze wenn nicht schon darüber was ne 50er Vespa im Originalzustand laufen kann.

      Das die Vespa nach Abdichten des Motors 70 läuft kannst du dir komplett abschminken. Wenn deine Vespa jetzt echte 60 läuft und Vergaser und Puff sind Original dann kontrolliere mal das Maß des Zylinders. Sollte der dann auch original sein, kannst du dich beglückwünschen eine außerordentlich gut laufende "originale" Vespe zu haben.

      Ich glaube allerdings nicht so recht daran.

      Zur Rennleitung: sind in der Tat alle Teile an deinem Roller original kann sie dir nix anhaben.

      Beste Grüße
    • Hi, ich weiß aber wie Du das prüfen kannst, frag doch die Grünen (stimmt das noch, sind doch jetzt blau) wo der Rollenprüfstand steht. Dann fähst Du da hin und stellst die Vespa mal drauf. Nur um zu prüfen wie falsch dein Tacho geht. Wenn Deine Vespa original ist, ist das kostenlos, wenn nicht kostenpflichtig.

      Du kannst aber auch zu einer Werkstatt mit einem Rollenprüfstand fahren, und da testen. Ist auf jeden Fall kostenpflichtig aber weniger gefährlich.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kasonova ()

    • Allerdings brauchst Du dann einen Rollenprüfstand, auf dem das Vorderrad mitgenommen wird. Denn sonst bringt Dir der beste Prüfstand ja nichts, wenn der Motor ackert wie ein Berserker und das Vorderrad einfach nur steht. :D
      Mein Blog: http://fuffispezial.wordpress.com
    • also ich hab mal bei der Polizei angerufen und die haben mich gleich mal weiter an die verkehrspolizei geleitet und die haben eindeutig gesagt dass mann max. 50 km/h fahren darf egal orginal oder nicht (mit dem roller führerschein). ;(
    • Vespa Fahrer Avatar

      reich schrieb:

      also ich hab mal bei der Polizei angerufen und die haben mich gleich mal weiter an die verkehrspolizei geleitet und die haben eindeutig gesagt dass mann max. 50 km/h fahren darf egal orginal oder nicht (mit dem roller führerschein).
      Stimmt nicht, sämtliche nach DDR-Recht gebauten und zugelassenen Roller stehen unter Bestandschutz, ebenso die vor dem 28.02.1992 nach DDR-Vorschriften zugelassenen Roller. Siehe auch verkehrsportal.de/fev/fev_76.php Absatz 8c:
      Dein Bild in den VO-Kalender? Beteilige dich am VespaOnline-Fotowettbewerb. Bilder ans Postfach fotowettbewerb@vespaonline.de