Kaufberatung VW Passat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufberatung VW Passat

      Jaja ich weiß, is keine Vespa :-3

      Aber draußen wirds kalt und ich brauch was Fahrbares fürn Winter.

      Leider hat das Dingens 2 Takte und 2 Räder zuviel und ich hab absolut keine Ahnung von Autos.

      Wenn jemand zufällig Tipps oder Schwachstellen kennt, wäre ich ihm sehr verbunden, wenn er mir diese mitteilen würde.

      um folgenden noblen Schlitten geht es :

      suchen.mobile.de/fahrzeuge/sho…rIdsAsString=&tabNumber=1
    • N´abend Dark,

      wir haben so´n 35i in der Familie. Jedoch als G60 Syncro, also selber Motor mit Aufladung.
      Prinzipiell ist das ein ehrliches Auto mit viel Platz. Gerad als 90 PS Fronti sind die Verschleißteilpreise im Rahmen, da z.B Bremsen in den meisten Golf, Jetta...
      verbaut wurden. Also Massenware.
      Zu beachten bei unserem sind die hinteren Bremssättel die gammeln gern mal fest.(Handbremse überprüfen, Spannung am Hebel nach gelöster Bremse und leichtes Rollen ohne wiederstand) Rost kann der Eine oder Andere haben . Mach mal ´ne Probefahrt. Allgemein guck Dir die Spaltmaße an, Motortravese(wo die Haube arretiert wird), Heckblech unter der Kofferaumteppich(wenn man dran kommt). Nicht das es mal ein Unfaller war, den se´ geradgedengelt haben.

      Wir sind jetzt ca. 70tkm in 10 Jahren gefahren. War letzten Sommer in der Schweiz und er hat sich als sehr treu erwiesen. Und wie gesagt riesen Kofferraum und extrem viel Beinfreiheit für die hinteren Passagiere. Bis auf G spezifische muckelein des Motors hatten wir keine gr. Werkstattaufenhalte. Drück mal auf die Kotflügel und schau wie die Stoßdämpfer sind. Sollte einmal kurze wippen, ohne nachschaukeln.


      Wenn der Wagen echte 220tkm hat und er dem Bilder Eindruck standhält, der Händler Dir sympathisch ist und die Probefahrt Spaß macht mit dem Gefühl von :love:
      dann wird es Dein neuer Winterwagen. Lass Dir den letzten TüV Bericht zeigen und achte auf den km Stand auf dem Bericht. Nach Zahnriemen fragen (am besten das (S)Check-Heft einsehen, aber ich glaub bei dem Preis wird das nicht dabei sein). Noch ein bisschen handeln....
      Viel Glück das er Dir zusagt. (Was ich schon so alles gesehen hab, was im Netz "wunderschön" war...bitter)
      ...und dann:-6 naja, fast zumindest.... :whistling:


      Die Bea hat eben noch den Schweinhaken (Ahk) entdeckt.
      Positiv - Super Winterheckversicherung. Und immer die Möglichkeit mal ´nen Hänger zu ziehen.
      Negativ - Kann mal als Lastesel gelaufen sein. Also Kupplung testen Motor läuft, 2Gang rein, Auf der Bremse stehen und Kupplung langsam kommen lassen,
      Bleibt er an, rutscht die Kupplung durch...dann muss die bald getauscht werden. Geht er aus ist soweit erstmal alles ok, aber Lastesel sind meistens stärker belastet gewesen. Ahk angucken ob starke Gebrauchsspuren vorhanden sind

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tigerarmy ()

    • Tiger hat da schon die wichtigsten Punkte genannt. Ich hab gesehen das der Grill unlackiert ist. War bei dieser Version nicht Serie, ist wahrscheinlich neu gekommen. Auch der vordere Stoßfänger sieht neu aus! Schau dir auch den Schlossträger (Das Blech in das die Scheinwerfer montiert sind) an und den Motorraum im vorderen Bereich! Wellen sind da im Original eher nicht, und Karosseriedichtmasse ist immer nur sehr dünn an den Ansatzstellen verwendet worden. Sollte sich davon deutlich mehr finden ist da irgendwas geprutscht worden.

      Dazu kommt das der 1.8er nicht gerade ein Sparfuchs ist. Meine Eltern hatten den Vento (Jetta-Nachfolger) mit der Maschine! Man muß allerdings auch sagen das man für den Verbrauch etwas geboten kriegt...
      this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
    • ich hab nen 94´ golf, also IIIer, und der läuft 1A..ausser bremsen und auspuff, was ja lediglich verschleissteile sind, hatte ich mit der karre nieeeee probleme...
      ok, der letzte TÜV hat mich dann doch noch 600 tacken gekostet, aber die vorherigen TÜV´s waren allesamt problemlos...2002 mit 80.000 km für 3000€ gekauft und bin jetzt ca. 100.000 km gefahren...das wird dann wohl der letzte TÜV sein den ich machen werde, aber ich bin TOP zufrieden mit dem auto...

      weiss nicht ob man jetzt golf und passat miteinander vergleichen kann, aber die haben ja in etwa das gleiche baujahr und es ist ja auch der gleiche hersteller.....in diesem sinne....kalle
      gesendet von einem meiner 4 ipads.
    • Neapel schrieb:

      kauf dir lieber einen alten Japaner. Billiger und besser....

      Gruss Martin


      dann vergleich mal die Ersatzteilpreise von Japanern und Volkswagen.

      Fahre meinen Passat seit mittlerweile 13 Jahren und 510.000 Kilometern ohne jemals großen Ärger mit ihm gehabt zu haben.
      Power is how fast you hit the Wall, Torque is how far you take the Wall with you
    • Jein! Es ist tatsächlich so das bei Japanern, insbesondere bei älteren Baujahren, die Verschleissteile teurer sind als bei VW und Co. Erst später dreht sich auch diese Aufstellung... Heutzutage sind die rennomierten Japaner sicher in punkto Preis und Qualität mit anderen Herstellern gleichauf!
      this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
    • typische Passantkrankheit ist allerdings das Getriebe. Gewisse Baureihen haben da nach 100.000 km echt probleme mit dem 1. oder 2. gang (welcher weiss ich grad nimmer) der geht dann relativ schwer rein. nervig.
      MFG
      Thomas
      Vereint Gegen Riffelblech! :P
    • Das Problem ist leider das die Absackprämie extrem viele gute und günstige Autos aus dem Markt gezogen hat! Gerade wenn man sowas sucht ist man schnell angeschissen!

      Ich hatte das mit dem Frontschaden fast befürchtet!

      Und die Sache mit der Weißblechdose hab ich mal bei 'nem Arbeitskollegen gesehen. Aber der mußte mit der Mühle noch von Jugoslawien zurück. Als er wieder da war hat er sich ein intaktes Teil besorgt!
      this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
    • Vespa Fahrer Avatar

      FNader schrieb:

      siebener (e32)


      Wirklich tolles Auto, aber gerade wenn man's nicht so dicke hat haut der Verbrauch einen tierisch aus den Schuhen! Leider das Manko der meisten schönen BMW. Mir gefällt auch der E30, vor allem als Kombi, äh Touring! Aber leider ist der KAT rar und der Verbrauch hoch! Das zieht einem schnell die Hosen aus!
      this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
    • Ich kann dir nen 190er Benz empfehlen, ein wirklich tolles Auto, von nem Bekannten der hat fast 400tkm drauf.
      Super Auto und günstig, kannste für kleines Geld auf Euro 4 nachrüsten.
      Da bekommste für unter 2000€ ein gutes auto