Kabelbruch Zündgrundplatte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kabelbruch Zündgrundplatte

      Hallo,

      beim Ausbauen meines Motors (50R, Motor V5A2M) hab ich einen Kabelbruch vom kleinen Kabelstrang gehabt, der von der Zündgrundplatte rauskommt. Dumm gelaufen! Welche Möglichkeiten habe ich nun? Kann ich das Polrad abziehen un neue Kabel anlöten? Was muss man beim Abziehen des Polrades beachten? Darf da irgendwas nicht verdreht werden??? Zylinderposition??? Muss ich eine neue Zündgrundplatte kaufen? Die sind erstens teuer, und zweitens gibt's die momentan nicht beim SCK? Baut Piaggio die noch???

      Bin über jede Hilfe dankbar! Jetzt ist heut FrÜhlingsanfang und die Mühle läuft nimmer :(

      Traurige Grüße,
      Marc
      Es ist ein Jammer, dass die Dummen so selbstsicher und die Klugen so voller Zweifel sind! ;-(
    • kein Problem neue Kabel anzulöten ,wenn Du etwas geschick hast , Polrad abzieher und Schraube öffnen und schließen wäre jedoch grundvoraussetzung !

      entweder Grundplatte makieren (damit Sie nicht verstellt wird) oder neu abblitzen !
    • Hmm, also einen Polradabzieher zu besorgen wäre kein Problem. Aber wie kann ich das mit der Grundplatte verstehen? Ist die lose drin, oder warum sollte ich sie markieren? Meinst du damit dass ich sie abschrauben soll, löten und danach wieder rein damit?
      Gibt es im I-net irgendwo eine Anleitung hierfür? An den Motor habe ich mich bis jetzt noch nie rangetraut... fühle mich auch nicht sonderlich wohl dabei... Aber notfalls kann mir der Piaggio-Schrauber ums Eck die Sache hoffentlich weider richtig einstellen....
      Es ist ein Jammer, dass die Dummen so selbstsicher und die Klugen so voller Zweifel sind! ;-(
    • moinsen. ich fahr zwar keine 50R, aber das prinzip dürfte das gleiche sein. polrad abziehen, darunter sitzt die zündgrundplatte. die ist mit 3 schrauben fest gemacht. bevor du die löst, machste eine markierung auf grundplatte und motorgehäuse. deshalb, weil auf der rückseite der grundplatte die kabel sind und du die grundplatte deshalb abschrauben musst. mit der markierung brauchste die zündung nicht neu abzublitzen... und wenn die grundplatte los ist, kannste auch schon löten...

      gruss ape
    • Normal ist es kein Problem, neue Kabel anzulöten. Hab' ich auch gemacht. Es gab' allerdings keine Kabel in den richtigen Farben. Und nicht wundern: Du brauchst einen relativ starken Lötkolben sowie Radiolot (das sit härter und schmilzt später). War zumindest bei meiner Vespa so.

      Hat gut funktioniert. Alternative: gebrauchte Zündung bei Ebay kaufen.

      Wichtig: Aufpassen, dass Du alles wieder richtig verkabelst.
      Ich bin mit der Vespa über die Alpen nach Italien gefahren. Unter [url]http://www.pankow.de/2011/09/vespa-mi-amore-mit-der-vespa-50-n-spezial-uber-die-alpen-nach-italien/#more-357[/url] gibt's dazu einen kompletten Reisebericht