Stilllegung im Winter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stilllegung im Winter

      Ich bin ein Weichei und habe das Saisonkennzeichen gewählt. Danach ruht meine Vespa von November bis einschließlich März. Lt. Wartungsheft soll die Zündkerze ausgebaut und mit einem Oeltropfen versehen werden. Außerdem rät man zum Ausbau der Batterie. Diese soll dann in der Ruhephase einige Male an das Aufladegerät.



      Bin auch kein großer Techniker! Ich würde lieber von Zeit zu Zeit in der Garage den Motor laufen lassen. Spricht etwas dagegen?





      Freundliche Grüße

      effenba
    • Die Prozedur mit dem Öl direkt in den Zylinder geben ist jetzt für mich nicht zwingend notwendig. Ich habe es noch nie praktiziert und bisher noch nie Probleme gehabt.
      Gegen das Motor laufen lassen spricht ja eigentlich schon das vorangegangene Öl-in-den-Zylinder-geben. Das müsstest du ja dann nach jedem Starten des Motors erneut machen und wäre deshalb kontraproduktiv.
      Desweiteren bildet sich in der Auspuffanlage Kondenswasser: Auspuff kalt + Abgase warm = Kondenswasser im Auspuff = Evtl. schnellere Durchrostung.

      Also lieber die Batterie ausbauen/abklemmen und mit einem entsprechenden Ladegerät am Leben erhalten.
      Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende einer Glasfaserleitung gemorst.
    • ...den Roller nochmal richtig heiß fahren, Getriebeöl wechseln, Karosse etwas reinigen, Chromteile leicht mit z.B. Waffenöl einölen und
      etwas 2T Öl in den Zylinder geben.
      Beim Getriebeöl ist es wichtig, das sich bei verbrauchtem Öl gewisse Säuren bilden, die langfristig Dir den O-Ring z.B. an der PK
      Schaltwelle zersetzen.


      viele Grüße rolo
    • Vespa Fahrer Avatar

      Xkom schrieb:

      Volltanken wäre auch nicht schlecht


      und am besten damit --) amazon.de/gp/product/images/B0…8&n=78191031&s=automotive
      Der Benzin Stabilisator hält den Sprit frisch und schützt die Gaser Düsen vor dem zumoddern...tanken und dann noch mal 10min fahren. Zusätzlich gibts
      auch noch von Li.Mo "Motorinnenraumkonservierer". Kerze raus Zylinder durchs Kerzenloch besprühen einmal den Kolben übers Polrad rauf / runter drehen. Fättich
      Ich stopfe dann noch eine öligen Lappen in´s Puff Loch. Danach schön abdecken das nichts zustaubt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tigerarmy ()

    • Ich hab vorgestern das Ding vollgetankt --> Benzinhahn zu gemacht --> Die Reuse laufen lassen bis der Vergaser leer war --> Lederpflege für die Sitzbank --> Lack mit IceWax behandelt --> Und für 7€ nen Staubschutz für Motorräder/Scooter besorgt und drüber geschmissen. Die nächsten Tage werd ich noch den Schmodder vom Motor entfernen und sauber machen.