vespa will nicht anspringen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • vespa will nicht anspringen

      hallo vespacommunity
      also es handelt sich um folgendes problem. hab nun in meiner vespa einen 75 polini und einen 19/19 vergaser verbaut. Nun habe ich alles aneinander gebastelt und alles passt soweit ich es beurteilen kann, aber sie springt nicht an. ich habe einen funken und das benzin fließt. der vergaser ist nass der ansaugstutzen auch bloß die zündkerze eben nicht. ich weiß jetzt einfach nicht weiter und will nicht den ganzen motor ausbauen. vllt lässt es sich auch leichter lösen. was könnte es sein. was sagt ihr.

      mfg milan
      Suche:
      v 50 spezial tank, seitenklappe v50 spezial, lack egal
    • also der pfeil vom kolben schaut richtung auspuff. ist das richtig? wenn nciht dann wissen wir woran das problem liegt. wenn schon dann habe ich den zylinder richtig eingebaut. woran kann es sonst noch liegen
      Suche:
      v 50 spezial tank, seitenklappe v50 spezial, lack egal
    • @duffy: einlass ist soweit ich weiß frei. also es ist alles frei.

      @alex: also auf bedüsung und so habe ich noch nicht geachtet und zündzeitpunkt ist auch noch nicht eingestellt. aber daran kann es ja eigentlich nicht liegen. es müsste ja trotzdem gehen. also den vergaser hab ich gebraucht gekauft und derjenige hat ihn gereinigt und die bedüsung ca. für nen 75 polini reingeschraubt. und zündzeitpunkt ist doch erst mal nicht sooo wichtig soweit ich weiß, oder. also er müsste doch zumindest mal anspringen.

      @all: also ich habe dann heute noch mal den kompletten motor ausgebaut und den zyli abgebaut und nachgeschaut und dabei festgestellt dass so gut wie alles feucht ist außer der brennraum. d.h. irgendwie will des gemisch nicht in den brennraum kommen(er ist vollkommen trocken) aber des kann ja dann nur an der kompression liegen( kolben ist richtig eingebaut). aber wenn ich meinen finger auf des zündkerzenloch halte und kicke dann wird mein finger beinahe reingesaugt so ne gute kompression ist da. ich versteh nun einfach nicht mehr wieso, warum und weshalb das gemisch nicht in den brennraum kommt. alles andre ist ja feucht. gibt es denn noch ne andre lösung woran des liegen könnte. bitte helft mir ich will wieder fahren ;( ;( ;(

      mfg milan
      Suche:
      v 50 spezial tank, seitenklappe v50 spezial, lack egal
    • Hallo milan
      läuft der motor schon?
      vlt. ist das kurbelkehäuse abgesoffen?
      ich mürde doch schon die zündg.genau eistellen und dann einige tropfen sprit in das kerzenloch tröpfeln
      danach mit vollgas starten



      mfd.g. Hans65
    • es kann sei das du beim häufigen starten benzin angesaugt hast und jetzt alles im kurbelgehäuse schwimmt
      denn nur benzinluftgemisch brennt
      hast du schon benzin auf den kolben geträufelt?
      dann sollte er schonmal töfff machen
    • ne habe ich noch nicht aber das werde ich das nächste mal machen. wie kann ich denn herrausfinden ob des kein benzin-luftgemisch ist. dann müsste es ja eigentlich am vergaser liegen oder? aber dann wäre doch wenigstens die zündkerze irgendwie feucht auch wenn es kein benzin-luftgemisch ist?

      mfg milan
      Suche:
      v 50 spezial tank, seitenklappe v50 spezial, lack egal
    • um störungen zu beheben gehe ich immer nach dem auschlußverfahren vor
      1.funke d.h.einen starken u. zur rechten zeit
      2.benzin d.h.in gasform

      zu 1.zu erst eine neue kerze,kontakt abstand des unterbrechers (geöffnet)0,4mm ,grundplatte soweit verdrehen daß du ca,15-17° vorzündung hast

      zu 2.wenn der vergaser gefüllt ist,darf er außen nicht feucht werden d.h.schwimmernadel konntrollieren oder dichtung schwimmergehaüse wechseln
      haubt u.nebendüse reiniegen,d.h.düsen rauß und mit einem feinem draht durch stoßen oder mit dem mund an der düse saugen
      dichtung zwischen gehaüse u.ansaugstutzen kontrollieren das gleiche zwischen stutzen u.vergaser
      dichtigkeit ist sehr wichtig gerad beim starten genau so wie die nebendüse und deren fuftschraube
      so, nun hast du erst einmal was zutun
    • hallo

      aaalllssoo habe mich heute mal wieder dran gemacht und weiter probiert. folgendes:

      1)vergaser gereinigt und eingebaut------> nicht angesprungen
      2)in des zündkerzenloch benzin rein um es auszuprobieren ob es überhaupt knallt----->kein knall
      3)benzinschlauch noch mehr gekürzt----->auch nicht angesprungen
      4) kerze ist ja komplett neu. brauch ich da wirklich ne neue?

      problem 2 liegt denk ich am zzp. den hab ich nämlich noch nicht eingestellt

      zu problem 1: habe die zündkerze wieder rausgedreht und sie war immer noch trocken

      danach habe ich auch wieder den vergaser raus und er war voller benzin. woran kann es denn noch liegen dass sie nicht anspringt. bitte bitte helft mir ;( ;( ;( ;(
      Suche:
      v 50 spezial tank, seitenklappe v50 spezial, lack egal

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von keinnamefrei ()

    • hallo

      hast du die vier schrauben vom zylinderkopf richtig gut angezogen ????? das war bei mir der fall sie sprang nie an und eine gewisse kompression hatte sie auch aber durchs kicken woll doch zu viel falschluft

      gruss
      SUCHE.......PX 125 SIP Road 2.0
    • Kauf Dir mal einen Kompressionstester und schraub den mal in den Zylinderkopf ein. Sollten so um die 8 bar anliegen. Wenn nix da ist, dann kann auch nichts zünden. Mit dem Finger kann man das nicht testen. Ich hatte das gleiche Problem. Roller wollte nicht starten, Vergaser zum x-ten mal eingestellt und gereinigt, Zündung versucht einzustellen, was ohne laufenden Motor schwierig ist!, und schon die Simmerringe im Verdacht gehabt.
      Letztendlich war es dann der Kolben, der 0 bar Druck aufgebaut hat. Ein Wunder, dass ich das Ding überhaupt mal kurz zum laufen gekriegt habe.