klassische Bekleidung zum Vespa - Fahren?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • klassische Bekleidung zum Vespa - Fahren?

      Hallo,
      ich bin nigelnagelneu hier und wollte mich mal umhören. :)
      Im Frühjahr fahre ich mit einer Gruppenreise mit restaurierten alten Vespas durch Vietnam. Wenn ich hier mit meinem alten Peugeot 103 übers Wochenende "verreise", trage ich richtige Motorradklamotten - geht ja auch bei dem Mistwetter hier. :)
      In Vietnam wird es aber SEHR tropisch - schwülheiß. Was trägt man da so am Besten? Gibt es einen Anbieter, der passend zur alten Vespa auch klassische Moppedklamotten anbietet? Von Vespa gibt's ja nur den (wunderschönen!) Helm, den ich mir zulegen werde - aber keine taugliche Bekleidung.
      Wo bekomme ich sowas her?
      Es soll super schön klassisch aussehen - so schön wie die alten Vespas selbst sind. :)
      Danke für Eure Hilfe!
      Silke






    • ehm. Vielleicht solltest du den Helm erst mal aufprobieren und dir das dann nochmal überlegen.
      So wuuuuunderschön er nämlich ist, so drückt er auch - je nach Kopf. Und ein wirklich guter Helm kann bei Asienrestaurationen, auf denen Ihr da wohl fahren werdet, bestimmt auch nicht schaden :huh:


      warum muß ich jetzt an Mittermeier und die Frauen im Raumanzug denken?
      :D
      Elektrik ist ein Arschloch
    • wen es stylisch in die 50iger 60iger passen soll rate ich dir zum Pettycoat -->> --)

      sollte es hingegen verletzungssicher sein rate ich dir grundsätzlich von solcher kleidung ab ( und das argument man fährt nicht schneller als xy km/h zieht nicht )
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno
    • Für vietnamesische Wetterverhältnisse würde ich -wie die Eingeborenen auch- Flipflops, kurze Hose und T-Shirt für klassisch halten. Trägt man als Eisdielen-Styler auch hierzulande. :love:

      Ansonsten verstehe ich den Sinn der Frage nicht ganz, weil Intention bei der Erfindung der Vespa eben war, dass nicht wie beim Motorrad üblich (Wetter-)Schutzkleidung erforderlich sein sollte, weil man durch Beinschild und Trittbrett vor dem gröbsten Dreck geschützt ist. Deshalb gibt es DIE spezielle, klassische Schutzkleidung für die Vespa meines Erachtens nicht.

      "Klassisch" aus szene-historischer Sicht wäre vielleicht noch der gute M51 Parka. Ansonsten ist wohl erlaubt, was gefällt und den persönlichen Anforderungen an Schutzkleidung entspricht. Manche tragen Bomberjacken, andere alte Motorradlederjacken oder auch Belstaff Wachsjacken (nicht die schwuckigen Neuauflagen aus Italien nach Verkauf des Markennamens). Wieder andere nehmen moderne Motorradschutzkleidung aus Textilmaterial.

      Es gibt auch Anbieter für Schutzkleidung, die angeblich den "richtigen Rollerstyle" ( :pinch: ) hat, was aber wohl jeder für sich entscheiden muss: Armadillo und Scooter and Style

      Ich würde daher weniger danach auswählen, was irgendwer für besonders stylish und für total gut passend zu so einer tollen alten Vespa (mit rundem Scheinwerfer :rolleyes: ) hält, sondern eher danach, was bei den zu erwartenden Temperaturen noch angenehm tragbar ist. Vielleicht landest du dann letztlich auch bei Protektorenhemden aus dem FMX Bereich o. ä..
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Sowas wie die Jacken von Corazzo war das, was ich suche!
      Also, es sollte NICHT wasserdicht sein, aber abriebfest und mit Protektoren drin.
      MX/Enduro/Rallyeklamotten hab ich selbst in Hülle und Fülle, aber ich suche ja was "nettes", was zur Vespa paßt.
      Also keine Jeans oder so, sondern Rollerklamotten. Der Armadillo link war auch klasse :love: - leider ist da alles wind- und wasserdicht. Aber genau sowas suche ich! (Nur eben alles andere als "dicht").
      Diese ganzen Motorradjacken (hab selbst zwei) sehen einfach zu sehr nach Speed und Motorrad aus, es sollte schön klassisch aussehen. :)
      Wer weiß mehr links zu Rollerbekleidung?
      DANKE!
      Silke
      P.S.: Fahre seit über 10 Jahren Motorrad, auch im Wettbewerb, und tingele durch die Welt. Über Einheimischenbekleidung (Flipflops :D ) weiß ich genauso Bescheid wie über Helme. Nur in Sachen Rollerbekleidung weiß ich leider gar nix :?: und freu mich über links/Firmen wie Armadillo! :love:
    • Das wäre dann so der Bereich der Poserklamotten...

      Klamotten, die zur Vespa passen gibt es so nicht und sind - wenn doch - eher ein Marketing-Gag.
      Die Vespa wurde - wie pkracer schon schrieb - ja auch geschaffen, um gerade auf die typische Motorradbekleidung verzichten zu können.
      ergo gibt es auch keine klassische Rollerbekleidung.

      Ausserdem ist die Vespa kein rollendes Kindchenschema... Diese Sichtweise ist so entwürdigend, finde ich.
      Wer reitet so spät durch Nacht und Wind...?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 2phace ()

    • Die klassische Bekleidung auf der Vespa. Hier mal ein paar Beispiele.
      Bilder
      • Auf1.JPG

        71,1 kB, 780×647, 89 mal angesehen
      • Auf2.JPG

        65,41 kB, 461×773, 87 mal angesehen
      • Auf3.JPG

        45,86 kB, 436×485, 75 mal angesehen
      • Auf4.JPG

        50,57 kB, 442×659, 73 mal angesehen
      • Auf5.JPG

        49,42 kB, 449×598, 77 mal angesehen
    • Vespa Fahrer Avatar

      dark_vespa schrieb:

      am liebsten würd ich :-1

      :+1


      --) AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH !!!

      Selbstdisqualifizierung allererster Güte

      :thumbdown:


      er hat alles gesagt
      Sie werden oft Glühwürmchen oder Knick-Licht-Gruftis genannt - sind die bunten, fröhlichen Lachgummis, die den Versuch unternommen haben sich mit Gasmasken vor der Emo-Seuche zu retten
    • zieh nur ein Tshirt und nen Braincap an, in dasBraincap haust du ein paar LANGE Nägel, dann tut es nicht so lange weh beim wegbrechen des zusammengefuschten Rad der Vietnam-Restauration.

      Vietnam Restaurationen solltest du nicht mal mehr mit Vollschutz fahren. Spring lieber von ner Brücke, die Überlebenschance ist größer :D

      Nichts gegen dich, aber dein Vorhaben und deine Frage lassen keine Wünsche übrig für Unfallchirurgen.
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • Also ich fahr mit ner Motorradjacke, nem geschlossenen Helm und ner Engelbert Strauß Hose und mit Stahlkappenschuhen.
      ist gut so - :P:) ich will hier zwar keine Werbung machen für Engelbert Strauß ... Aber was für die Arbeit gut ist, das taugt auch zum Vespafahren. :thumbup:
      Und vom Jethelm rücke ich immer weiter ab. Ich hab einfach schon zu viele miese Jethelmabenteuer bzw. Unfälle gehört... leider....
    • Gaaanz klassisch wäre ein schneeweißer Overall inklusive Braincap. (<= Nein, keine Diskussion übers Braincap jetzt und hier)
      Das ist dann ganz im Stil der 50er und frühen 60er Jahre bei damaligen Club-Ausfahrten.
      Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende einer Glasfaserleitung gemorst.