Schraube unten am Motorblock ausgefranst

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schraube unten am Motorblock ausgefranst

    Griazi,

    beim Getriebeölwechsel meiner PX125 hab ich festgestellt, dass sich die Ölablass-Schraube nicht mehr ordentlich reindrehen lässt ins Gewinde. Das Teil dreht durch.

    Dummerweise sitzt das Ding am hinteren Teil des Motorblocks. so dass man nicht einfach ein Teil austauschen kann.

    Ergebnis nach erfolgtem Ölwechsel: es tropft langsam, aber stetig das Getriebeöl aus der Ablassschraube. Auf Dauer ist das mti Sicherheit nix..

    Gibt es irgendeine Möglichkeit, dieses Gewinde zu reparieren, dicht zu kriegen oder so?
    Und: gibts da beim rollershop-express, da bestell ich nämlich eh heute abend noch was?

    Vielen Dank schon mal

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von scheef ()

  • Schau doch ma nach ob das Gewinde voner Schraube wech is oder das im Motorblock, wenn du Glück hast dann is nur die Schraube runter dann brauchst nur ne neue und ansonsten suchst dir ne lösung vom oldie aus (ich würd die erste nehmen undzwar in Form eines besuches inner Schrauber-Profi-Werkstatt, kost bestimmt nur nen Kaffekassespande)
  • Original von Smallframer
    Schau doch ma nach ob das Gewinde voner Schraube wech is oder das im Motorblock, wenn du Glück hast dann is nur die Schraube runter dann brauchst nur ne neue und ansonsten suchst dir ne lösung vom oldie aus (ich würd die erste nehmen undzwar in Form eines besuches inner Schrauber-Profi-Werkstatt, kost bestimmt nur nen Kaffekassespande)



    das problem
    die schraube is aus stahl M-8
    abers gehäuse is aus alu und daher weicheres material
    schon ne falsche dichtscheibe kanns gewinde killen
    deshalb predisch immer von den fiberscheiben

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Vespa-Oldie ()

  • Dichtscheibe?

    Hallo,

    also ich hab bei dem Getriebeölwechsel ne Kupferdichtung drangemacht und danach hatt ich das Problem mit der Schraube. Aber in der Bedienungsanleitung (Reparaturbuch) stand Kupferdichtung.

    Übrigens hingen an besagter Schraube 3 Metallringe dran, ich nehme mal an vom Gewinde, Da ich aber nicht unbedingt ein Handwerksprofi bin bin ich mir nicht sicher...


    Hab schon ne andere SChraube probiert: gleiches Problem.
  • entweder würd ich irgend ne schraube mit gumiüberzug reindrehen die sich dem fehlenden gewinde anpasst oder das loch grösser bohren und ne grössere schraube reinmachen dazu muss aber das teil raus weil du dir sonnst alles versaust mit sägespännen
    Die die ihr am Berg und in der Ebene mit eurer XL2 Automatik strauchelt, auch euch kann geholfen werden --> ich hab immernoch Tuningvariorollen für die PK50XL2 Automatik