Vespa 50N Bj 73 3Gang Kupplung summt laut trennt nicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vespa 50N Bj 73 3Gang Kupplung summt laut trennt nicht

      Hi Leute,
      die Aufgabe dieses Tages:
      Motor stand lange trocken rum , Öl 5/30 250ml eingefüllt, Kupplung summt stark und trennt nicht.
      Kupplungsdeckel abgenommen , Hebel drückt kräftig auf Kupplungsplatte, Öl in Motor sichtbar.
      Kann man prüfen ob Lamellen verklebt , verschlissen......... bei eingebauter Kupplung?
      Lässt sie sich auch ohne Spezialwerkzeug aus.- einbauen?
      Geheimtips zum einfachenwiederbeleben , z. Bsp. etwas Öl über Lamellen giessen? ?(
      Hat jemand ne Quelle mit nem kompletten Datenblatt für den 50n 3gang ........... Ölmenge , Bedüsung...................?
      Will nicht zu viel ohne Eure Tips dran rummurcksen
      Freue mich auf eure Tips.
      Kommt von Euch jemand aus PLZ-Bereich 75428 ?
      Gruss Charly aus BaWü

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von charly62de ()

    • was ist 5/30 öl? wenn du automotoröl reingekippt hast, scheisse, motor reinigen und SAE30 billigstöl reintun, sonst rutcsht die kupplung, ich fürchte, dass ns das rasenmaeheröl aussm baumarkt "auch schon zu gut" ist und auch zu kupplungsrutschen führt.
      du kannst EVENTUELL die kupplung lösen, indem du den ersten gang einlegst, die kupplung maximal vorspannst und ziehst und dann mit ruckartigen vor und rückbewegungen versuchst die kupplung zu lockern. besser wäre die kupplung auszubauen und die klebenden beläge mittelskompressor und schraubenzieher von hnd zu lösen.

      50er zylinder 16.10er vergaser Hauptdüse 53 od. 55
      50er zylinder 16.16er vergaser Hauptdüse 65 oder 68

      öl immer SAE30 oder auch ein MOTORRAD MOTORÖL, NIEMALS AUTO MOTORÖL für nasskupplungen ca SAE30 also auch 5W30 0W30 und dergleichen. die 5W40er öle funktionieren auch, neigen aber dazu, dass die kupplung nicht soo gut trennt, da etwas dickflüssiger.
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden
    • tipps zum bedüsen etc. findest du auf unserer page
      ;)


      und zum 100zten mal, automotorenöl z.b. 10w40 oder 5w tut es perfekt in der vespa, muss kein spezifisches "vespa" öl sein. -nur kein getriebeöl!
      und ja chup, dass sagen 25 jahre vespa erfahrung.

      16-10 52-54
      16-15 57-62
      16-16 62-67


      zum "verkleben": wenn nach einigen hundert metern die kulu nicht frei wird, hilft nur zerlegen. einfach mal mit gezogener kulu fahren, sollte nach 500m wieder trennen, ansonsten siehe oben.
      Homepage: rasaway.de seit 1995

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RASAWAY.de ()

    • SAE 30

      Danke für die schnellen Antworten,
      hab mir natürlich das SAE30 besorgt , der DM Preis war sogar noch drauf und der Händler wohl froh dass es weg war.
      Werd nun mal die Taktik mit dem ersten gang versuchen.
      Wird das öl beim motorlauf zur kupplung hochgeschleudert oder wird es sonst wie gefördert.
      reichen die 250ml grade so für den korrekten ölstand oder lieber a bisle mehr?
      Sorry für so ne dumme frage.
      Werd mich nun mal in die garage verziehen und was probieren.
      gruss und danke ,
      charly
    • 250ml sind genau richtig. Meistens kriegst du eh nur 230ml rein, weils dann hinten raussabbelt. Einfach den Roller vom Ständer nehmen, dann gehen auch 250ml rein ;)
      Naßkupplung: Das Öl wird durch das Drehen der Kupplung verteilt. Die Kupplung taucht andauernd in das Öl ein und schleudert es quasi durch den Motor.
      Beste Grüße,
      Paichi
    • Es geht wieder

      Hallo ihr dankbaren Helfer,
      die Kupplung trennt nun wieder.
      Habe folgendes gemacht:
      Kupplungsdeckel aufgemacht.
      Mit Winkelschraubendreher zwischen Metallscheiben der Kupplung gesteckt(natürlich ohne was zu beschädigen) und damit a bisle auseinander gerückt,
      paar Tropfen SAE30 dazwischen ,
      siehe da Kupplung geht wieder.
      Kurze Frage:
      Bringt das echt so viel mit den Kunststoffzügen fürs Gas usw.
      Hab nämlich das Problem dass das Gas in den letzten 2mm bisle hängt , weil ich den Zug beim Einbau a bisle gequetscht hab.
      Kunststoffzüge ja oder nein?
      Muss mich beeilen das Teil zum Fahren zu bringen.
      Mein 8 jähriger Sohn behauptet , dass er wohl eher den Führerschein mit 18 hat , als ich die Vespa fahrbereit
      Gruss Charly
    • Immer diese Vorlauten Söhne ;) Meinst du Kunsttoff = Teflonzüge? Sind leichtgängiger, aber die normalen funktionnieren genauso. Ich würde wenn dann nur bei der Schaltung Teflon verwenden, beim Rest hab ich auch ganz normale Züge verbaut.

      Gruß
    • Oldie-Garage schrieb:

      und zum 100zten mal, automotorenöl z.b. 10w40 oder 5w tut es perfekt in der vespa, muss kein spezifisches "vespa" öl sein. -nur kein getriebeöl!
      und ja chup, dass sagen 25 jahre vespa erfahrung.


      tja, da sagen die typen, die mit ihren xl und xl2 zu mir kommen mit kupplungsrutschen was anderes. meistens 15W40 im gaytriebe. iss scheisse ^^.

      aber mehr sag ich nich dazu.
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden
    • richtig, 15zehner wird dann langsam zu dick ....

      aber darum ging es ja gar nicht.


      die teflonzüge sind schon ne feine sache, auch bei der vorderen bremse und kupplung ...
      das einzige, wo die züge nicht so wirklich wichtig sind, ist das gasseil, da dieses eh sehr leicht geht.
      Homepage: rasaway.de seit 1995