V50N nach 12 bis 15 Jahren Tiefschlaf zum Leben erwecken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • V50N nach 12 bis 15 Jahren Tiefschlaf zum Leben erwecken

      Moin,
      ich habe vor ewiger Zeit, ca. 12 bis 15 Jahre ist es wohl her, meine Vespa nicht anbekommen und sie dann erstmal mit vollem Tank in die Garage gestellt. Nun habe ich mal wieder Lust sie zu reaktivieren.
      Als erstes habe ich den völlig mit Parafin verklebten Vergaser gereinigt und mit Kickstarter und Anschieben versucht, die kleine zu starten. Leider ohne Erfolg.
      Zündfunke ist da, aber noch nicht mal ne Fehlzündung kommt zu stande.
      Am Wochenende will ich nun erstmal den Motor auseinander nehmen und verschiedene Dichtungen erneuern.
      Könnt ihr mir ein paar Tipps geben, was ich na so langer Zeit im Tiefschlaf so alles austauschen sollte?
      Was kann sonst noch dafür verantwortlich sein, wenn meine kleine nicht anspringt?
      Gruß
      Henning
      ?(
      Immer nur Ska!
    • Abend,

      warum willst du denn Motor jetzt schon auseinnandernehmen??

      Sorry wenn ich es jetzt so sage, aber wenn du jetzt schon nach so grundlegenden Dingen fragst denke ich nicht, dass du es wirklich schaffst den Motor kommplett zu überholen ohne gravierende Fehler miteinzubauen...soryy, ist aber wirklich nicht böse gemeint...

      Füll jetzt erstmal frischen Sprit in den Tank, und guck das er auch im Vergaser ankommt und dann auch im Motor/Zylinder...

      Oder füll mal ein bissl frisches Gemisch dirkt durchs Kerzenloch in den Zylinder, und trete oft und schnell hintereinnander und halte durchghend Vollgas..spätesten jetzt sollte er midestens ein paar mal zünden..normal läuft er dannschon ein paar Sekunden...

      Maximilian
    • Danke erstmal für die ersten Tipps.
      Sprit ist natürlich neu, der alte Sprit war das Parafin im Vergaser. Tank ist gereinigt, Sprit kommt im Vergaser an. Zündkerze wird naß.
      Hab mir gerade ein Starterspray besorgt. Damit will ich es als nächstes ausprobieren. Hätt ich mir vielleicht aber auch sparen können, wenn es auch reicht etwas Gemisch durch die Zündkerzenöffnung zu tropfen.
      Abgesehen von der Elektrik habe ich den Motor schon mal vor langer Zeit fast komplett auseinander genommen. Danach lief er damals auch wieder. Ich denke das bekomme ich dann auch diesmal wieder hin. Angst habe ich jedenfalls nicht.

      Henning
      Immer nur Ska!
    • genau, zündkerze… und auch mal zündkabel und zündkerzenstecker prüfen. manchmal ist es was ganz banales. (lasse das mal stehen, obwohl ich eben noch schnell gelesen habe, dass du ja eigentlich nen funken hast).

      wenn die kleine wieder läuft: gönn ihr/dir neue reifen und schläuche. wegen der sicherheit, gelle.
    • Am Wochenende hab ich sie nun auseinandergenommen und mit neuen Kolbenringen, Vergaserdichtungen, Motordichtungen, sowie neuem Getriebeöl versehen.
      Gemisch in den Tank, ein paar mal treten und sie lief! Allerdings nur für 20 - 30 Sekunden, dann war Schluß. Ich hab dann noch 5 Mal den Vergaser abgebaut und gereinigt, aber es kommt kein Sprit im Zylinder an. Die Schwimmerkammer läuft voll, aber das ist auch alles.
      In der Werkstatt hat man mir heute gesagt, da hilft nur Ultraschallreinigung oder ein neuer Vergaser. Leider hab ich keine Ahnung, wer in Lübeck Ultraschallreinigungen macht. Womöglich ist die so teuer wie ein neuer Vergaser.
      Mich wundert nur, daß sie so lange lief. Sie reagierte auch auf jede Bewegung mit dem Gasgriff. Da kann doch nicht der Vergaser so dicht sein, oder?
      Würd mich freuen, wenn mir jemand weiter helfen kann.
      Gruß
      Henning
      Immer nur Ska!
    • wäre schon möglich – vllt. haste nur noch die schwimmerkammer leergetuckert und dann kam nicht genug sprit nach?! knick im schlauch, oder zu kurzer/zu langer/bzw. ungünstig verlegter benzinschlauch?
    • mach halt mal neue düsen in den vergaser, gibts fürn paar euro. damit sollte er dann zumindest ne zeitlang wieder laufen.

      hier bietet auch grad einer ne ultraschallreinigung an

      oder du schmeißt den vergaser einfach innen kochtop mit wasser und spülli und lässt das ganze n bisschen köcheln danach nochmal durchspülen. fertig. plastikteile dürfen natürlich nicht ins kochende wasser und am besten destilliertes wasser nehmen.
    • Vespa Fahrer Avatar

      zeon_one schrieb:

      wenn die kleine wieder läuft: gönn ihr/dir neue reifen und schläuche. wegen der sicherheit, gelle.

      warum kauft eigentlich keiner Tubeless? Hab Heidenau Tubeless drauf.. und die sind Großartig.. allein das Profil ist schon antik :D

      Ultraschallreiniger bekommt man überall für kleines Geld... ab 40€ gehts los... :D
      in Käsekuchen steckt kein Käse!
    • Moinsen. Kennste schon RollerTeileOstholstein (r-t-o-shop.de)?

      Christoph Bendfeldt
      Hof Tanneneck
      23684 Schürsdorf
      Tel.: (04524)703556
      Fax: (04524)703558
      info@r-t-o-24.de

      Öffnungszeiten Verkauf: Mo.-Fr. 14.00 Uhr - 18.00 Uhr
      Sa. 10.00 Uhr - 12.00 Uhr


      Das ist in der Umgebung ne Top Adresse wenns ums klassische Vespen geht. Wenn du nicht mehr weiter weisst frag mal den Bendfeldt oder bring deine Vespa sonst mal da vorbei. Ob er auch eine Ultraschallreinigung anbietet weiß ich garnicht, aber sonst einfach mal anrufen. Vll. fährt man sich ja mal über den Weg.

      Gruß aus der Marzipan-Stadt
      jan
    • Vespa Fahrer Avatar

      Henning1970 schrieb:

      In der Werkstatt hat man mir heute gesagt, da hilft nur Ultraschallreinigung oder ein neuer Vergaser. Leider hab ich keine Ahnung, wer in Lübeck Ultraschallreinigungen macht. Womöglich ist die so teuer wie ein neuer Vergaser.
      Mich wundert nur, daß sie so lange lief. Sie reagierte auch auf jede Bewegung mit dem Gasgriff. Da kann doch nicht der Vergaser so dicht sein, oder?


      Angebot, falls du keine andere Möglichkeit mehr hast:
      Wir haben ein U-Gerät im Club. Schmeiß den Vergaser mit nem 5er in nen Karton und ich schick dir einen Ultraschallbad-gereinigten Vergaser zurück.

      Ich glaub mit Porto hin und zurück + nen 5er biste güstiger dran, als nem neuen Vergaser ;)
    • Danke für die Tipps.
      Morgen werd ich den Vergaser noch mal auskochen. Wenn das nichts bringt, dann schick ich ihn mal zu frooop.
      Düsen hab ich mir auch gerade besorgt.
      Samstag ist wieder Basteltag!
      Ich hab schon ewig versucht den Shop von Bendfeldt zu finden. Danke für die Adresse. Da arbeitet doch auch Fred, oder?
      Hab übrigens einen 75er Malossi Satz und nen 16.16 Dellorto mit 74er HD. Ist das OK? Alternativ hab ich noch ne 72er HD.
      Gruß
      (Schweine-)Henning
      Immer nur Ska!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Henning1970 ()