Lack "durchgeschliffen" anstatt angeschliffen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lack "durchgeschliffen" anstatt angeschliffen

      Hi,

      Ich will meine PX lackieren lassen... da der Lack aber noch recht gut ist wollte ich ihn nur anschleifen und überlackieren... Nur an ganz wenigen Stellen, wo der Lack sehr Dünn ist, hab ich ausversehen den Lack bis aufs Metall durchgeschliffen...
      Wie zum Beispiel hier:


      Bild ist schlecht aber ich hoffe man kann was erkennen...

      Jedenfalls wollte ich fragen, wie man diese Stelle nochmal grundieren kann, ohne dass es eine Unebenheit gibt... Ich hoffe ihr wisst was ich meine...

      mfG

      Marius
    • keine panik solche durchgeschliffene stellen sind für einen lackierer kein problem , der (wens ein guter Lackierer ist) gibt ne dünne schicht Naß in Naß-Füller trocknet die stellen kurz und lackiert dann fertig , danach sieht man keine unebenheiten oder dgl
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno
    • naja es ist aber mit dem lackierer abgesprochen, dass ich die ganze vorarbeit mache, sodass er nur noch kurz mit der farbe drübersprühen muss... ich muss deshalb nichts dafür bezahlen... nur den lack... weil es der Vater von einem Kumpel macht... deswegen müsste ich das schon irgendwie selbst machen. Keine Ideen?
    • Vespa Fahrer Avatar

      Superheld schrieb:

      naja es ist aber mit dem lackierer abgesprochen, dass ich die ganze vorarbeit mache, sodass er nur noch kurz mit der farbe drübersprühen muss...
      also das nur noch kurz farbe drübersprühen ist wohl nicht gerade sehr gut.... was ist wenn die vorarbeit von dir nicht perfekt war?? dann sieht der lack kacke aus und er kann schnell wieder abblättern!! die vorarbeit ist das wichtigste einer guten lackierung, ich würde dir raten ihm noch ein bischen geld zu geben so das er den rahmen nochmal abschließend vorbereitet!!!! dann bekommst du auch eine schön lackierte vespa ;)
    • Füller tut so wie er heißt. Ist auch unter dem Namen Spritzspachtel bekannt. Du sprühst das Zeug auf und schleifst es nachher wieder glatt, so dass die Unebenheiten ausgefüllt sind.

      Aber der Rat von Moellers ist nicht verkehrt. Zumindest solltest du mit dem Lackierer sprechen, damit sich der Füller auch mit dem später aufzutragenden Lack verträgt. Oder eben die doch die paar Euros investieren, damit der Lackierer grundiert und füllert. Nichts ist ärgerlicher als eine verhunzte Lackierung, nur weil man meinte, ein wenig sparen zu können.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.