Automatik (LX 50) oder doch eine Manuelle alte Dame

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Automatik (LX 50) oder doch eine Manuelle alte Dame

      Hi

      ich hoffe ich bin mit dem Anliegen hier richtig.
      Meine Freundin plant ein Roller zukaufen. Sie ist selber sehr unsicher und denkt das es nur eine Automatik werden sollte, auf Grund von schalten und so Sachen. Ich sehe das anders, da schalten jeder kann und wenn man halt ein wenig übt.
      Auch denke ich irgendwie das so ein guter "echter" Roller wie eine PK 50 (XL) einfach robuster ist und vielleicht langlebiger. Ganz abgesehen vom Fahrspaß.

      Was meint ihr denn, ist so eine LX 50 einer PK50 gewachsen - oder könnte man meiner Freundin sagen "Klar gehen beide, nur LX50 wird langweilig" ?

      Wäre um ein wenig Rat von euch sehr froh.

      Grüße
    • hallo breastfed

      ja dieses argument gibt es oft dass für frauen automatik "besser" ist. finde ich nicht. so schwer ist es nicht. von technik usw und zustand ist sicher die lx50 besser da sie neuer ist aber sie kommt auf keinen fall an eine richtig blechvespa mit handschaltung ran. da fehlt dann einfach das gewisse fahrgefühl und der spass. ich würde mir nie ne automatik zu legen und ich bin froh ne schaltvespa zu haben. des mim schalten hat man auch schnell raus. musste bei meiner auch nur ne halbe stunde rumfahren und es ging schon super, auch wenn es meine erste war. was halt en "nachteil"ist an ner alten dass man auch mal öfters was zu tuen hat. sprich kleinere reparationen. aber des ist auch machbar wenn man ein bischen handwerklich begabt ist.
      trotz diesen anfallenden reparationen würde ich dir bzw deiner freundin raten sich ne schaltvespa zu kaufen#

      mfg milan
      Suche:
      v 50 spezial tank, seitenklappe v50 spezial, lack egal
    • Danke.

      Ich seh eine manuelle auch für geeigneter. Das Schalten ist schnell erlernt und die kostet gebraucht 1400 Euro weniger. Da die LX meist nur neu zu haben ist.
      Generell soll sie wissen was ihr gefällt, aber technisch, chrakatermäßig und so würde ich ne PK50 oder PK50XL bevorzugen.
      Ab und an muss sicherlich mal was gemacht werden klar, bei ner LX gibts schon so bescheurte Wartungsintervalle und so. Ihre Freundin hat ein Kymo Roller, was ich absolut als NO-Go sehe und die hat auch so Wartungsintervalle.
      Zu krass finde ich das. Das sind 45 km/h Roller und da geht man doch nicht zur Wartung. Meine Schwalben haben sich selber gemeldet wenn was nicht simmte und das kann bei einer PK50 doch nicht anders sein oder?

      Was sind den klassische Krankheiten bei ner Pk50? Ich selber komme wie gesagt aus dem Lager der Simons, würde mir gerne aber auch eine PK zu legen.

      Grüße
    • Servus!
      Die alten Schaltwespen sind eigentlich sehr zuverlässig. Wenn man sich gut um sie kümmert dann fallen auch nur mal abundzu kleine Wartungsarbeiten an, wie z.B Vergaser reinigen, Unterbrecher oder Kondensator wechseln... also nichts grosses.
      Ich würde dir auch raten dass du ne alte Schaltvespa kaufst. Der Fahrspass ist einfach 1000 mal höher und nicht so ein neuer Automatikklump.
      Schalten hast inner viertel Stunde raus.
      Gruss
    • also krankheiten, die mit einer gewissen regelmäßigkeit auftreten, sind bei den vespen vor der xl2 die siffende schaltgabel, in einem abstand von ein paar jahren die falschluft (gerade bei so gebraucht erstandenen eines gewissen alters zu erwarten), auch im alter ausgeschlagene silentgummis der motorschwinge, ggf verschlissene stoßdämpfer. ist aber alles machbar. falschluft ist mit "keine ahnung" und anleitung lesen und mittlerer handwerklicher begabung in ca 6h zu beheben.
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden
    • Das sind grösstenteils normale Defekte (wie z.B. Stoßdämpfer).
      Würde ich also nicht als Schwachstelle, sondern als herstellerunabhängigen normalen Verschleiss bezeichnen.

      In 6h Stunden wirds wohl nicht jeder Anfänger hinbekommen ;)
      Aber Glückwunsch zu deiner ersten Motorarbeit :thumbup:
      Roller-aus-Blech.de