Frage zu: PK 50 XL Vergaser

  • hi,


    1. ich bin neu hier :). ich bin der lukas


    2. hab da mal ne anfängerfrage:
    ich habe eine PK 50 XL Automatik und mit der hab ich probleme mit dem standgas. wenn ich stehen bleibe dreht sie immer runter und stellt sich dann von selber ab. wenn ich beim stehenbleiben choke ziehe dann kann ichs noch etwas hinauszögern. ich vermute mal dass das standgas nicht ordentlich eingestellt is, und jetzt meine frage: ich glaub das die schraube fürs standgas am vergaser ist. komm ich da auch ran ohne den tank abzuschrauben?


    mfg lukas

  • Hallo Klaus,


    bitte erstelle zu einer Frage immer einen eigenen Thread, ausser Du hast diesen eröffnet. Es macht keinen Sinnd in einem Thread 2 Probleme verschiedener leute zu diskutieren.


    Eigener Thread -> eigene Lösung und weniger Arbeit für die Moderatoren.
    thx..

    Denke wie ein Weiser, aber sprich die Sprache Deiner Mitmenschen.

    William Butler Yeats

  • 1. Hallo Lukas! :D 
    2. Wenn du die Sitzbank hochklappst solltest du den Tank und ein Werkzeugfach sehen! Das Fach lässt sich mit geringem Kraftaufwand nach oben herausziehen. Darunter findest du dann das Objekt der Begierde!

    this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys

  • hab jetzt länger nicht reingeschaut. aber ich glaub ich sollte noch anhängen das meine pk eine 1995 baujahr ist. also sehr, sehr, sehr neu. da gibts kein werkzeugfach unterm sitz.


    mfg lukas

  • Hi;
    Schau mal genau nach, auch die XL2 hat ein Werkzeugfach unter der sitzbank .Müsste Dir aber schon aufgefallen sein weil die direkt vor dem Tankeifüllstutzen sitzt
     :D

  • OHA!
    Die ist ja mit Getrenntschmierung! Dann will ich mal nix gesagt haben. Um meinen Vorredner aufzugreifen:
    Die sechs Schrauben die du auf dem Foto siehst kannst du im Normalfall recht einfach entfernen. Achtung, 2 davon halten die Sitzbank, wenn du nicht aufpasst gibt's 'ne Beule am Kopf (ich hab das mal getestet). Danach kannst du die Tankeinheit vorsichtig nach oben heben. Ich würd' mir gleich 'ne kleine Taschenlampe dazunehmen und schauen wie's mit den Leitungen darunter aussieht. Wenn du alle Leitungen abhast (merk dir wo die dran waren!) kannst du das komplette Teil nach oben rausnehmen. Darunter liegt dann der Vergaser!

    this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys

  • Hallo Lukas.


    Hab auch so ne Maschine.
    Wenn du das rechte Seitenteil runtermachst, kommt rechts der Luftfiltereinsatz zum Vorschein. Eine schwarze Plastikabdeckung mit einer Drehschraube in der Mitte unten, die seitlich rausguckt. Wenn du jetzt die Deckelschrauben oben und unten rausschraubst und den Deckel mit ein bißschen Fummelei rausdrückst, siehst du Filter selbst und in der Mitte ist eine mit Feder gespannte Schraube. Das ist die Leerlauf-Drehzahl-Einstellschraube(oder so). Die, wo seitlich rausguckt, ist die Luftgemisch-Einstellschraube.


    Ich glaub, Vespa-Oldie hat hier mal 'n Link, wie man das sauber einstellt, irgendwo hier gepostet.


    Gruß aus LuBu...
    Dome


    PS. Guckst du bei "Tipps und Tricks", Seite 2, "Vergaser einstellen"...

  • Hab das selbe Problem mit dem Standgas. Hab auch schon der Gaser zerlegt und gereinigt. Nebenluft zieht sie auch keine.Hatte dann im gleichen Zug noch nen Spritfilter verbaut,dann ging garnichts mehr.Spritfilter raus-neuer Benzinschlauch rein ( ABER, nicht den mit 8mm Innendurchmesser sonder 5 oder 6) dann lief sie, ABER bei längerem Vollgas fahren kam nicht genug Sprit nach. Das heisst, nach vollgasfahrt weg vom Gas bedeutete ein kurzes AUS.
    Was ich damit sagen will : Der Gaser scheint übelst sensibel zu sein und verzeiht nichts. Schau mer mal, aber ich bleibe dran...


    Gruß.Kai