Eure ersten Schraubererfahrungen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bei was jetzt? Bei ner Vespa oder überhaupt??

      Also meine 1. Erfahrung war bei menem Tretauto, gottseidank katte ich damals als ich noch kleiner war nicht so viel Werkzeug sonst wäre sicher was passiert, bei meiner Schrauberei, damals :whistling:
      VO-Glühkindler

      Fuhrpark Gandi: Gulf VBA177, autunno125, PX80, XL2(war einmal)


      INN-Team Hall

      Lüfterräder und Kurbelwellen sind Verschleissteile
    • Als 5t Klässer mehr oder minder erfolgreich mit PCs angefangen und danach auch immer mal wieder was gemacht.
      Bei der Vespa öffnen der Vario einbau der elektronischen Drossel und ausbau des Vergasers und sie lief danach sogar noch mal kurz den hab ich sie weggegeben.
    • Ich hab schon immer an allem rumgeschraubt, seit ich mich erinnern kann. (Frauen inbegriffen)
      An der Vespa hab ich gleich am vollen Program angefangen, komplett zerlegt und neu aufgebaut. :thumbup:
      LG
      Mark
    • ich muss sogar sagen, dass ich im moment die ersten erfahrungen mache!

      hab nämlich mit mein nachbarn von sonntag bis heute (dienstag) eine puch jungmeister (scheunenfund) komplett instandgesetzt und letztes jahr bei meiner 50er eine "profisorische" tankreinigung vollzogen!

      ansonsten haben wir bei zwei motorinkas (polnische mokicks end lustig) kabelbaum, motor und einfach alles erneuert, repariert, restauriert und gebastelt......
    • Deswegen hast keine Zeit mehr...
      Aufn Pati kannst eh pfeifen der hat mir die ZK heut noch ned besorgt. Mittlerweile hab ich mich selbst drum gekümmert.

      Ich bin grad dabei den Zylinderwechsel zu vollziehen.

      Alles an meiner XL2:
      Unterbodenschutz (-> Kautschuck + Diesel), Lichtausgetauscht, Reifen gewechselt, Öl gewechselt,
      (Bald auch Zylinder gewechselt, vergaser gereinigt und angepasst und zzp eingestellt xD)

      Ausserdem hab ich mir so n Gepäckfach für die linke Arschbacke der PK XL gebaut ;)
      Suche Restaurationsobjekt, oder günstige VollblechVespa (ccm egal)
    • komplett zerlegt, lackiert und wieder zusammen gebaut. (Meine Vespa versteht sich :D)
      - Nur weil wir unterm selben Himmel leben heißt es nicht, dass wir den selben Horizont sehen.

      - W℮ηη diя dαs L℮b℮η Sτ℮iη℮ in d℮η W℮g l℮gτ, н℮b si℮ αuf uηd b℮wiяf M℮ηscн℮η dαmiτ, di℮ dicн η℮яv℮η!
    • Meine erste Vespa Schraubererfahrung war,

      - die Schaltseilzüge einer V 50 N zu erneuern und das ganze hinten einzustellen. Klappte etwa so = ;(

      - Felgen an der 10" Vespa zu tauschen. Klappte etwa so = :D

      - Neue Trittleisten anbringen. Klappte etwa so = 8| danach so = :)

      - Strom zum Rücklicht instandsetzen. Klappte etwa so = :cursing: danach so = 8o
      E10? Männermotoren sind keine Vegetarier.
    • unmotorisiert: kettcar warten mit 8 oder so...
      ansonsten immer gleich in die vollen. mit 15 mein erstes duo gleich komplett zerlegt, lackiert und überholt, bei der vespa das gleiche.
      learning by doing :thumbup:
      INN-TEAM Rosenheim
      #1 Kill the Hill 2011
      #1 Rollercross 2012


      RUSTY, die etwas andere Spezial
      ERNIE, Crosser der Herzen
    • mit 13 die erste bergsteiger zerlegt und nach dem zusammenbau mehr als ne handvoll schrauben und teile über gehabt. :D danach beim örtlichen zündapp händler in den ferien mädchen für alles gemacht....es gab kein geld dafür, aber dafür weiss ich nu wo was hingehört anner zündapp :thumbsup:
      Bremsen ist die umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in nutzlose Wärme
    • Standardkram halt, Fahrradreifen, PC's zusammenschustern, danach Ausbildung zum KFZ-Elektriker und an der Vespa 'ne kleine Resto mit alles und lackieren!
      this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys