Schweinegrippe Impfung ja oder nein?

Die diesjährige Wahl zum Foto des Jahres wir freundlich unterstützt von:
Michelin Reifen und TollerRoller - Euer Roller Spezialist

:tues(klick mich) Wähle jetzt oder Blech wird zu Plastik !
  • Lässt sich jemand gegen die Schweinegrippe impfen? Bin mir nicht sicher ob es eine gute Entscheidung ist weil der Impfstoff nicht genügend getestet wurde.
    Schliesslich sterben ja jedes Jahr auch einige Leute an der normalen Grippe.
    Sagt doch auch mal was dazu


    Tec

  • also ich finde dass absoluter quatsch!!!!!!!!! es starben auch ohne die überaus gefährliche schweinegrippe tausende menschen in deutschland an der "normalen" grippe..und die opfer sind überwiegend alte und kranke menschen. ich glaube nicht, dass ein gesunder erwachsener mensch an dieser neuen form der grippe sterben kann! die ganzen menschen die südamerika und sonstwo an der sogenannten schweinegrippe gestorben sind, waren doch auch nur (sry für diesen ausdruck, aber ich will es richtig zum ausdruck bringen) unterernährte, kranke menschen...nicht mit europäern zu vergleichen!!


    also ich kenne keinen in der meiner gesamten umgebung persönlich, der/ die an der schweinegrippe erkrankt ist! wäre das nicht täglich in den nachrichten, würde ich davon gar nichts wissen...


    ist meine meinung...man darf jetzt nicht in panik geraten so wie es die "bild" es einen rät!!


    gruss kalle

  • Das alles is nur von der Pharmaindustrie und den Medien angezettelte Panikmache um mehr Kohle zu machen! Ich sags euch die hängen doch alle unter einer Decke! -.-

    - Nur weil wir unterm selben Himmel leben heißt es nicht, dass wir den selben Horizont sehen.


    - W℮ηη diя dαs L℮b℮η Sτ℮iη℮ in d℮η W℮g l℮gτ, н℮b si℮ αuf uηd b℮wiяf M℮ηscн℮η dαmiτ, di℮ dicн η℮яv℮η!

  • Bin auch nicht im sicher,habe Kinder und durch die Panikmache der Medien auch verunsichert.
    Generell bin ich gegen solche Großserienversuche der Pharmerlobbi.Doch sollte man solche Viren ,die ja immer agressiver werden,nicht Unterschätzen.
    Auch gesunde Menschen die nicht unterernährt sind,oder von sonstigen Imunschwäche Krankheiten befallen sind,sind daran gestorben.
    Auch mein Arbeitgeber bietet diese Impfung kostenlos an-das gibt mir zu denken.
    Denke ich werde mich Impfen lassen, mit meiner Familie.

  • Doch sollte man solche Viren ,die ja immer agressiver werden,nicht Unterschätzen.


    genau das ist ja der punkt: durch impfungen und sakrotan etc. werden diese viren ja immer resistenter und agressiver! die ganze scheisse geht vom körper ins abwasser und dadurch werden diese viren immer resistenter..
    man sollte einfach ne krankheit wie ein mann hinnehmen (wenn´s natürlich keine lebensbedrohliche ist) und austehen und nicht bei jedem halszwicken zum arzt rennen und sich was verschreiben lassen! mM!!

  • Eben haben sie in den Nachrichten gesagt das jetzt auch eine völlig gesunde Frau um die 30 Jahre alt an der Schweinegrippe gestorben ist.


    Macht zwar keinen großen Unterschied, aber die Verstorbene aus Bonn war 48 Jahre alt...


    Ich bin mittlerweile unentschlossen... Gestern war ich noch dagegen...
    Andererseits, wir impfen uns auch gegen Tetanus und sonstwas und da meckert auch keiner über Wirkungsverstärker.

  • Im Grunde genommen wäre es besser gewesen der Mensch hätte die Impferei garnicht erst angefangen. Genau wie der liebe Karl Lagerfeuer gemerkt hat, werden die Viren wegen dieser scheiße immer aggressiver. Ich könnte jetzt natürlich auch anfangen verschwörungstheorien aufzudecken und die Amis für das ganze verantwortlich machen, aber das lass ich dann lieber.

    - Nur weil wir unterm selben Himmel leben heißt es nicht, dass wir den selben Horizont sehen.


    - W℮ηη diя dαs L℮b℮η Sτ℮iη℮ in d℮η W℮g l℮gτ, н℮b si℮ αuf uηd b℮wiяf M℮ηscн℮η dαmiτ, di℮ dicн η℮яv℮η!

  • Nein, da der Impdtoff noch in keinster Weise getestet wurde. Im Endeffekt kann genau das Selbe wie damals mit Contergan passieren. Ist meiner Meinung nach äußerst unvorsichtig von der Regierung.
    Gruß Nils

  • Leute lasst euch doch nicht vopn irgendwelchen "Experten" oder der Pharmaindustrie solchen Bockmist einreden , reine Geldmacherei , natürlich ist das ein Mutierter Influenzavirus , das ist aber ein ganz normaler vorgang , jdes Jahr muß der impfstoff an den altuellen Grippestamm angepasst werden weil er sich zum letztjährigen verändert hat


    ist beim H1N1 nicht anders , in .de sterben jährlich zig tausende an der normalen Influenza da juckt keine sau deshalb sich zu impfen


    Gleiche Panikmache war mit der Vogelgrippe alle haben wie verrückt das tamiflu gekauft unmengen an kohle rausgeworfen und kein schwein hats gebraucht


    Ich für meinen teil geh nicht impfen , dröhne mir täglich ne extra portion Vit. C in form von chilis rein und der Virus hat keine Chance :-2

    Member of "Rogue Unit SC"


    Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?


    Der Teufel hört Techno

  • Gleiche Panikmache war mit der Vogelgrippe


    einen kleinen aber feinen unterschied gibts es:


    die scheinegrippe ist nicht nur ein mutiertes influenzavirus, sondern ein reassortant einer ehemaligen scheineinfluenza mit humaner influenza.


    der trick ist: ein virus überlebt und reproduziert sich besser und länger, wenn es seinen wirt nicht tötet, daher spricht man davon, dass tödliche viren, schlecht angepasst sind. klar reproduktion stirbt mit dem wirt.


    ein reassortant, kann nicht passend für den menschen sein, daher ist die gefahr da, dass das virus eine hohe patogenität besitzt, die hier ausgeblieben ist.
    insbesondere ist interessant, dass einige influenzaviren, so dass der "vogelgrippe", nicht das der "schweinegrippe" ein protein exprimieren, dass zu einer hohen zytokinsynthese und damit zu einer starken, leider hier diffusen, das lungengewebe angreifenden immunantwort führt.
    das glück der vogelgrippe war, dass die hier niemand gekriegt hat, die infektiösität war einfach zu gering. bei der schweinegrippe wissen wir es noch nicht, allerdings scheint bei diesem subtypen keine erhöhte immunantwort einzutreten.


    nebenbei: es wird vermutet, dass die spaniusche grippe auch porkinen ursprungs is. also wichtig: im auge behalten, aber keine panik schieben.

  • 8| 8| ?( äh wat :-4


    edith fügt hinzu das es sich ja bei diesem Impfstoff rein nur gegen diesen einen Stamm wirksam ist


    jetzt angenommen ich impfe mich nicht, fange mir den H1n1 ein ,nach abklingen der infektion ist ein körper resisdent gegen den Virus und auch besser vorgeschützt gegen einen neu auftretenden Stamm , als geimpfter hast du den Virus nur mit Hilfe des Impfstoffes abgetötet und nicht der Körper hat abwehrstoffe aufgebaut , somit ist der Körper bei einer neuerlichen infektion wieder schutzlos


    so stell ich mir das zumindest vor

    Member of "Rogue Unit SC"


    Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?


    Der Teufel hört Techno

  • Ich seh das so.


    Bis jetzt sind warscheinlich schon merh menschen an der normalen grippe gestorben als an der scheine grippe.


    Nur es wird alles immer so aufgebauscht.

    ..., eine möglichst grosse Leistung zu erhalten und nahm zwei seiner stärksten Pferde, die tüchtig mit der Peitsche angetrieben (also "mit Vorzündung") einen Tag über das Pumpwerk treiben mussten.
    Das Motorrad Nr.1. - 1903

  • ich schütze mich mit rauen mengen an alkohol! wenn ich drauf geh denn deshalb :-2 :thumbsup:


    Seh ich ganz genauso. Wenn mein Tod dennoch wider Erwarten porkinen Urspungs (geiler Kleines-Latinum-Medizinstudium Begriff, der bei den Ladies mutmaßlich für mächtig Eindruck sorgt - samma chup, hat sowas im realen Leben eigentlich tatsächlich signifikant secksuellen Einfluss auf BWL oder Jura-Perlhühner, der dann auch dem cand. med. zugute kommt?) sein sollte, dann wahrscheinlich, weil ich mich an einer großen Portion Spare Ribs verschluckt habe oder so. :-2