Bremslicht falsch angeschlossen

  • Hi Leute,


    ich habe ein Problem, ich habe gerade einen neuen Spanungsregler eingebaut. Alle Lichter funktionieren, aber das hintere Bremslicht leuchtet, wenn ich nicht auf der Bremse stehen (Fussbremse) und es geht aus, sobald ich sie drücke. Jetzt ist meine Frage, was ich umstecken muss, damit die wieder richtig herum funktionieren. Wäre nett´, wenn mir das jemand sagen könnte.


    Danke

  • das hat nix mit Spannungsregler zu tun!!!


    entweder im Rücklicht kabel falsch angeschlossen oder falschen bremslichtschalter verbaut...


    blau an die bremslichtbirne
    gelb/schwarz an die Rücklichtbirne


    schwarz masse


    Rita

  • Das es nichts mit dem Spannungsregler zu tun hat dachte ich mir schon, nur habe ich die Lampen erst nach dem Einbau von diesem eingesetz und erst dann gemerkt, dass es nicht geht. Wo finde ich denn diesen bremslichtschalter (wahrscheinlich eine sehr dumme Frage von mir, aber ich weiß es nicht).



    Vielen Dank,


    Julian

  • weils so schön war, gleich noch einmal! :thumbsup:


    Der Schalter sitzt am Bremspedal, das bekommst du durch lösen von drei Schrauben ab.




    (was der Herr Kasonova wohl vergessen hatte anzufügen: rausziehen des Bremspedals geht nur wenn du vorher am Hinterrad den Bremszug gelöst hast)

  • und das gummi vom pedal abgemacht hast.

  • Also leutz,


    erstmal danke für eure antworten, aber es geht immernoch nicht.


    Ich habe mal den Bremslichtschalter ausgebaut und der sieht innen so aus:


    Das Metallplättchen schliesst den Kreis, wenn der Knopf gedrückt ist, also wenn die Fussbremse NICHT gedrückt ist, und ist offen, wenn mann die Fussbremse drückt.


    Ist das nun der falsche Bremslichtschalter, oder ist immernoch das Licht falsch angeschlossen?

  • Also brauchts du einen Schalter der genau andersrum arbeitet, Kontakt geöffnet wenn gedrückt!
    Bauform ist gleich.
    Gibt es in den einschlägig bekannten Läden

  • Ich hab den Fehler gefunden: Falscher Bremslichtschalter verbaut :cursing: