Elektrikproblem V50

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Elektrikproblem V50

      Hallo Leute,

      ich hätt mal ein Frage zur Elektrik. Hab mir eine V50 neu aufgebaut bei der soweit alles funktioniert, bis auf das
      Problem, wenn ich die Fussbremse betätige geht der Motor aus, geh ich wieder runter springt er wieder an.

      Verbaut ist eine Unterbrecherzündung mit einer roten, blauen, schwarzen, gelben und grünen Leitung.
      Ich hab einen ET3 Kabelbaum verbaut, da ich ein Rücklicht mit Bremslicht drauf gemacht hab. Dieser hat
      im Bereich des Kabelkästchens ebenfalls die Farben rot, blau, schwarz, gelb und grün.

      Hab im Kabelkästchen alle Leitungen, farblich zueinander passend, rot zu rot, blau zu blau, usw. angeschlossen.
      Daraufhin sprang er gar nicht an! Hab dann den Bremslichtschalter gewechselt (entgegen dem was drin war, öffner oder schließer weiß ich nicht genau)
      und schon sprang er an. Licht, Hupe, Bremslicht, Ausschalter, alles funktioniert. Nur die blöde Sache das der Motor ausgeht, sobald ich die
      Fussbremse betätige.

      Hat jemand von euch einen Tip für mich, oder kennt das Problem?

      Vielen Dank im Voraus.

      Beste Grüße
      Rich
    • Wie verhält sich denn das Bremslicht? Brennt es wenn du aufs Pedal drückst? Oder tut sich dort garnichts?

      Hilfreiche wäre auch noch zu wissen wie der Kabelbaum aufgebaut ist, hatte mir auch einmal einen für V50 gekauft, dort war die Bremslichtverkabelung aber schlichtweg falsch.
      so muss es sein:




      Ganz unabhängig:
      Gelb (Zündung) mit Blau (Kabelbaum) verbinden
      Blau (Zündung) mit Schwarz verbinden
      sollte auch funktionieren
    • ..also das Bremslicht funktioniert einwandfrei wenn ich das Pedal betätige. Das versteh ich aber nicht,

      der Motor geht aus, aber das Bremslicht geht an! Ich werds aber mal versuchen wie du beschrieben hast alexhauck.

      Danke und Gruß

      Rich