Plurimatic "Schaltstufen" einstellen

Die diesjährige Wahl zum Foto des Jahres wir freundlich unterstützt von:
Michelin Reifen und TollerRoller - Euer Roller Spezialist

:tues(klick mich) Wähle jetzt oder Blech wird zu Plastik !
  • Hallo zusammen,



    Kann mir jemand sagen ob es eine Möglichkeit gibt den Moment des "Schaltens" in die 2te Fahrstufe zu beeinflußen?


    Die Pluri wechselt ja bei ca. 20 KM/H die Übersetzung und fällt dann in ein Drehzahlloch. Ich würde jedoch sagen, das die erste Fahrstufe locker noch Drehzahlreserven hat.


    Ich habe leider kein Getriebeschema zu der Pluri und kann mir somit auf die Funktion keinen Reim machen. Wenn jemand eine Schnitt- oder Funktionszeichnung hätte, wäre ich schon Dankbar.



    Vielen Dank im Voraus.


    Michael

  • du könntest 2 gewichte aus deiner variomatik rausbauen,a ber ich fürchte, die wird eingelaufen sein, normalerweise sollte die drehzahl mehr oder weniger konstant bleiben.

  • Bau erstmal die Variomatik auseinander und schau wie deine Gewichte(Rollen) aussehen. das mit dem Drehzahlloch bei 20km/h ist keinesfalls normal. Auch möglich dass dein Rollenlager verschlissen ist. Bei mir gibts so ein "Drehzahlloch" leider auch, es entsteht genau dann wenn die maximale Übersetzung erreicht wird. Das ist bei mir aber erst bei ca. 33 km/h. Im Idealfall gibt es keine "Stufen", wie chup schon sagt, die Drehzahl sollte Konstant bleiben zumindest so bis 30km/h, dann ist Ende mit Übersetzungsverlängerung und die Drehzahl sollte ansteigen bis 50 km/h.

  • Huch hier ist ja richtig was los. Hab leider vergessen das Thema zu Abonieren und mich schon gewundert weshalb nix passiert :-) .


    Vielen Dank für die Tipps. Ich werd mich am WE mal meinem Flitzer widmen.

  • Bau erstmal die Variomatik auseinander und schau wie deine Gewichte(Rollen) aussehen. das mit dem Drehzahlloch bei 20km/h ist keinesfalls normal. Auch möglich dass dein Rollenlager verschlissen ist. Bei mir gibts so ein "Drehzahlloch" leider auch, es entsteht genau dann wenn die maximale Übersetzung erreicht wird. Das ist bei mir aber erst bei ca. 33 km/h. Im Idealfall gibt es keine "Stufen", wie chup schon sagt, die Drehzahl sollte Konstant bleiben zumindest so bis 30km/h, dann ist Ende mit Übersetzungsverlängerung und die Drehzahl sollte ansteigen bis 50 km/h.


    die Drehzahl sollte anteigen bis 50km/h? :-4

  • Zitat

    Ich vermisse hier irgend etwas ...


    was denn?


    Ich habe nochmal so ein paar Verständnissfragen:


    Wenn ich die Funktionsweise der Kraftübertragung mal schildern darf.... Mit steigender Motordrehzahl bewegen sich die Fliehkraftrollen nach außen und drücken somit die beiden konischen Riemenscheiben an der Abtriebsseite des Motors zusammen. Der Riemen drückt nun seinerseits die Riemenscheiben auf der Antriebseite des Getriebes auseinander. Dies hat eine Änderung der Übersetzung zuf Folge (Umfang Motorabtrieb vergrößert sich, Umfang Getriebeantrieb verringert sich).


    Soweit, so gut und auch weitestgehend plausibel. Wofür wird nun die Fliehkraftkupplung benötigt? Was wirkt zuerst? Die Rollen oder die Kupplung? Welches Bauteil ist für das "Schalten" in die nächst Schaltstufe verantwortlich?


    Wenn jemand das Schema vielleicht einmal Schildern könnte....