Bremsflüssikeitskontrolleuchte brennt immer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bremsflüssikeitskontrolleuchte brennt immer

      ICH HABE MIR EINE COSA 200 ZUGELEGT,BAUJAHR 1994.DER ROLLER STAND MEHRERE JAHRE. OBWOHL ICH DIE BREMSZYLINDER ERNEUERT HABE
      UND DIE BREMSE AUCH ENTLÜFTET IST UND ICH DIE FLÜSSIGKEIT AUFGEFÜLLT HABE BRENNT DIE LEUCHTE.
      HEBE ICH DEN KLEINEN SCHWIMMER IM BEHÄLTER HOCH ERLISCHT DIE LAMPE. ABER NACH DEN ERSTEN ERSCHÜTTERUNGEN SENKT SICH DER SCHWIMMER UND DIE LEUCHTE BRENNT WIEDER.
      KANN MIR EINER HELFEN? X(
    • War bei mir auch so (manchmal gibt der Schwimmer auf). Einfach den kompletten Vorratsbehälter austauschen (gibt es überall zum Schnäppchenpreis, da Cosa's immer noch gerne wegen Ihrer (bei PX passenden) Teile geschlachtet werden). :D
    • capitallock -> capslock -> großbuchstabeneinrasttaste -> dauergroßschreibtaste

      naja, hier der wiki artikel dazu

      Umschaltsperre
      aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
      Wechseln zu: Navigation, Suche

      Caps Lock auf einer englischen ComputertastaturDie Umschaltsperre (engl. Shift Lock) oder Feststelltaste (engl. Caps Lock) befindet sich auf einer Tastatur direkt über der linken Umschalttaste und kann unterschiedlich bedruckt sein. So findet man beispielsweise die Beschriftung „Caps Lock“ oder Symbole wie ⇩ oder ein Vorhängeschloss.

      Inhaltsverzeichnis [Verbergen]
      1 Funktion
      2 Geschichte
      3 Modifikation der Taste Caps-Lock
      3.1 GNU/Linux
      3.2 Microsoft Windows
      3.3 Mac OS X
      4 Weblinks


      Funktion [Bearbeiten]
      Eine aktivierte Umschaltsperre (Shift-Lock) wirkt so, als sei die Umschalttaste permanent gedrückt. Damit wird also ein entsprechender Großbuchstabe bei Druck auf eine Buchstabentaste ausgegeben und ein zugehöriges Sonderzeichen bei Betätigung einer Zifferntaste.

      Eine aktivierte Feststelltaste (Caps-Lock) hingegen bewirkt, dass die Buchstaben groß geschrieben, die restlichen Tasten jedoch mit ihrer üblichen Belegung ausgegeben werden.

      Auf deutschen Computertastaturen fungiert die Taste in der Regel als Umschaltsperre, auf schweizerischen oder englischen Tastaturen als Feststelltaste. Windows folgt dieser Konvention und ändert die Funktion der Taste entsprechend dem aktiven Tastaturtreiber. Auf dem Apple Macintosh (hier meist als ⇪ dargestellt) fungiert die Taste jedoch standardmäßig als Feststelltaste.

      Geschichte [Bearbeiten]
      Ursprünglich wurde die Taste auch auf unterschiedlichen Wegen deaktiviert – auf deutschen Tastaturen durch das Drücken der Umschalt-, auf schweizerischen oder englischen Tastaturen durch ein erneutes Betätigen der Caps-Lock-Taste. Zumindest bei Windows XP wird diese Unterscheidung nicht mehr getroffen - stattdessen gibt es eine pauschal gültige Einstellung in der Systemsteuerung.

      Der Ursprung der Umschaltsperre liegt in der Schreibmaschinentastatur: Der Druck der Taste bewirkte durch mechanisches Einrasten, dass jeweils die Zweitbelegung der anderen Tasten auf dem Papier erschien. Ein Druck auf die linke Umschalttaste löste die Einrastung wieder.

      Modifikation der Taste Caps-Lock [Bearbeiten]
      GNU/Linux [Bearbeiten]
      Unter dem Betriebssystem GNU/Linux kann man die Caps-Lock Taste abschalten, um so ein versehentliches Betätigen zu vermeiden. Um die Caps-Lock-Taste innerhalb der grafischen Oberfläche X-Window temporär zu deaktivieren, muss folgender Befehl in der Shell eingegeben werden:

      $ xmodmap -e "clear Lock"
      Eine dauerhafte Deaktivierung erwirkt folgender Eintrag in der Datei /etc/X11/Xmodmap (systemweit) oder ~/.Xmodmap (auf Benutzerbasis):

      clear Lock
      Alternativ kann die Taste auch mit einer anderen Funktion belegt werden.

      Außerdem kann Caps-Lock in Shift-Lock umgewandelt werden (Schreibmaschinen-Verhalten, Umschalttaste entriegelt Feststelltaste) mit folgendem Eintrag in /etc/X11/xorg.conf:

      Option "XkbOptions" "caps:shiftlock"
      Das entspricht in etwa der Einstellung in Windows: „Deaktivierung der Feststelltaste“ durch „Umschalttaste drücken“. Durch Veränderungen in dieser Zeile lassen sich auch andere Verhaltensweisen der Umschaltsperre ändern, für Näheres siehe: [1]

      Microsoft Windows [Bearbeiten]
      Benutzer von Microsoft-Betriebssystemen ab Version Windows 2000 können diese Taste durch einen speziellen Eintrag in der Systemregistrierung (engl. Registry) deaktivieren:

      [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Keyboard Layout]
      "Scancode Map"=hex: 00,00,00,00, 00,00,00,00, 02,00,00,00, 00,00,3A,00, 00,00,00,00
      Alternativ kann diese Taste auch hier mit einer anderen Funktion belegt werden.

      Eine weitere Möglichkeit bietet für deutsche Tastaturen die Zuweisung des Eingabegebietschemas „Deutsch (IBM)“ in der Systemsteuerung. Dieses Eingabegebietschema behandelt die Taste als Caps Lock und nicht als Shift Lock. Unter Windows XP kann man bei jedem Eingabegebietschema unter „Zur Deaktivierung der Feststelltaste“ zwischen „Feststelltaste drücken“ und „Umschalttaste drücken“ wählen.

      Mac OS X [Bearbeiten]
      Beim Apple-Betriebssystem (ab 10.4) kann die Funktion der Caps-Lock-Taste über Systemeinstellungen modifiziert werden: Im Untermenü Hardware auf Tastatur & Maus klicken, dann im Fenster Tastatur auf Sondertasten. Dort wird die Umschaltsperre als Feststelltaste bezeichnet. In einem Pop-up-Menü kann zwischen den Möglichkeiten keine Aktion, Befehlstaste, Wahltaste, ctrl-Taste und Feststelltaste gewählt werden. Dieselben Wahlmöglichkeiten gibt es auch für die Belegung der hier genannten weiteren Tasten. Zu beachten ist, dass auch nach Neubelegung der Caps-Lock-Taste je nach Systemversion und Gerätetyp weiterhin eine grüne LED im Toggle-Modus nach Betätigung aufleuchten kann (die also nach jedem zweiten Drücken wieder erlischt). Auf die Funktion der Taste hat dieses Signal aber keinen Einfluss.
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden
    • Wie oldiegarage schreibt.Habe auch die Vermutung das der Schwimmer undicht ist.Hatten wir auch des öffteren an Tankgebern wo ich noch als Mechaniker mein täglich Brot verdiente.Gebereinheit ausbauen,durch schütteln des Schwimmers überprüfen ob Flüssigkeit vorhanden ist.Wenn ja,trocknen,Schwimmer auf Beschädigung untersuchen und mit Bremsflüssigkeitsresistenten(was für ein Wort)Kleber verschließen.Aber Achtung!!Nicht zu sehr kleckern,da er dann schwerer wird und dann nicht mehr den richtigen Pegelstand erreicht
      Was ist der Unterschied zwischen kostenlos und umsonst.Die Schule war für dich umsonst