falschluftprüfung am Vergaser- Fehler gefunden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • falschluftprüfung am Vergaser- Fehler gefunden

      Hallo,
      habe nach Einbau des 75ccm Zylinders Falschluftproblem- Motor dreht zu hoch.
      Vergaser gereinigt Düse auf 74 angepasst, Schieberfeder ok, Gaszug hängt niergends.
      Habe mich dann hier im Forum durch sämtliche Falschluft Beitrage gelesen und die Methode zur Falschluftermittlung mit dem Startpilot gefunden.
      Gesagt-Getan...habe bei laufendem Moter den Ansaugstutzen, Zylinderfuss, Zylinderkopf und den Auslassflansch eingesprüht und ...nichts, Drehzahl bleibt konstant im Standgas.
      Dann habe ich den Startpilot in den Vergaserraum gesprüht und die Drehzahl schoss nach oben-ist das aber nicht normal so...oder heißt das, das Problem irgendwo am Vergaser liegt ???
      Habe dann den Filzring ern. aber immer noch dreht der Motor hoch.
      Was könnte das sein?
      Morsche...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Optimus Prime ()

    • Ich würde darauf tippen, dass dein Vergaser nicht richtig aufm ASS sitzt. Wenn du Bremsenreiniger draufsprühst sollte sich an der Drehzahl nichts tun. Kannst du das genauer lokalisieren, auf welche Stelle der Motor reagiert?
      Beste Grüße
    • Ich dachte auch schon das der Vergaser nicht richtig auf dem ASS sitzt.
      Ich habe den Vergaser jetzt aber schon min. fünf mal unten gehabt und ich schiebe immer bis zum Anschlag-weiter geht einfach nicht.
      Exakte Bestimmung ist unmöglich, ich brauche den Startpilot nur von oben kurz in den Vergaserraum zu sprühen und schon geht die Drehzahl hoch.
      Morsche...
    • Ist der Deckel des Vergasers (wo die Hebelmechanik für den Gaszug draufsitzt) richtig festgeschraubt und eine intakte Dichtung drunter?
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Deckel ist festverschraubt...Dichtung ist bestellt. Aber ist das normal das wenn ich den Startpilot in den Vergaseraum sprühe die Drehzahl sofort hochgeht- denn das macht es ja unmöglich mit Startpilot die Falschluft am Vergaser zu ermitteln.
      Morsche...
    • Wenn du das Zeug einfach in die grobe Richtung sprühst saugt der Vergaser es an und die Drehzahl geht hoch. Versuche mal einen dünnen Schlauch an der Dose zu befestigen und geziehlt auf den Anschluss sprühen.
      Nicht so dolle er sollte dann auch schon bei weing startpilot reagieren. Kannst auch Bremsenreiniger nehmen ist billiger glaube ich.
    • Wenn du das Zeug einfach in die grobe Richtung sprühst saugt der Vergaser es an und die Drehzahl geht hoch. Versuche mal einen dünnen Schlauch an der Dose zu befestigen und geziehlt auf den Anschluss sprühen.
      Nicht so dolle er sollte dann auch schon bei weing startpilot reagieren. Kannst auch Bremsenreiniger nehmen ist billiger glaube ich.


      Wie geschrieben da musst du schon gezielt vorgehen, einfach nur rein nebeln wirst die Stelle nicht finden wo er Falschluft saugt
      SUCHE:

      ** Zylinderhaube für meine ACMA V56

      ** Rückspiegel, am liebsten einen Eckigen

      **Einen gebrauchten Auspuff für meine ACMA
    • Fehler endlich gefunden

      Hallo Leute.
      habe meinen Fehler endlich gefunden. Nachdem ich ja nach Falshluft gesucht hatte muss ich nun zugeben das dies der falsche Weg war. Da ich nach Umbau auf 75ccm das Stangas so hoch drehen musste das der Roller überhaupt anblieb musste ich nach einigen schlaflosen Nächten und unzähligen Überprüfungen des Vergasers feststellen das die Leerlaufdüse ja noch eine winzig kleine Bohrung zur Spitze hin hat, die natürlich verstopft war. Nach der Reinigung und Neueinstellung des Vergasers läuft der Roller jetzt einwandfrei. Trotzdem vielen Dank für Eure Hilfe!
      Morsche...