Ölverlust nach Einbau von 177 er, ist das der Simmerring?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ölverlust nach Einbau von 177 er, ist das der Simmerring?

      Brauche euren Rat:
      Vespa lief vorher gut, alles trocken, knapp 1500 km Laufleistung
      Folgendes habe ich verändert:
      Pinasco 177 er Alu eingebaut, 24 Si statt 20 Si eingebaut.

      Jedesmal wen ich sie laufen lasse verliert sie anschließend viel dem Geruch nach Getriebeöl.
      Dummerweise hatte ich sie auf dem Seitenständen so das das Öl sich im Endeffekt in der Felge gesammelt hat.
      Am nächsten Tag also eine Öllache unter dem Reifen
      Gefühlt würde ich sagen es, wurde zur Kurbelwellengehäuseentlüftung herausgedrückt, oder doch der SIRI defekt???
      Habe die Bremstrommel abgenommen und festgestellt,das die Beläge nicht verölt sind. Das Öl stand nur im äußeren Ring, war jedoch nicht in der Bremstrommel zu finden. Ebenso schaut es um die Antriebswelle sauber aus, kein Öl zu finden. Das Öl scheint eher an dem Schwarzen Blech, motorgerichtete Rückseite der Bremse, heruntergelaufen zu sein und hat sich im Ring der Bremstrommel etwas gesammelt.
      Ich habe euch mal Bilder mit angehängt, vielleicht hilft das?
      Wie soll ich vorgehen, komme ich an den SIRI, ohne den Motor zu spalten? Bei meiner V 50 ging das bremseitig von aussen. Bei der PX ist noch so ein komischer Ring aus Blech mit Filz darüber.
      Wenn es das Öl aus der Entlüftung drückt, warum? Kolben ist richtig eingebaut, Ringe sollten an der Stelle sein, wo sie hingehören.
      Bilder
      • ÖL.JPG

        1,62 MB, 4.272×2.848, 827 mal angesehen
      • Trommel.JPG

        645,92 kB, 2.256×1.504, 218 mal angesehen
      • AW.JPG

        580,69 kB, 2.256×1.504, 342 mal angesehen
      Cosa Kupplung (4 Scheiben/ 8 Federn/ 21 Zähne) zu verkaufen, ca. 2500 km gelaufen
    • hallo,ich vermute das der innere simmerring der antriebswelle undicht ist. schau mal von unten , an der tiefsten stelle vom motorblock, ist knapp vor dem schwarzen blech eine kleine bohrung , wenn da öl rausläuf ist der dichtring defekt. ?(
    • Leider lieget es nicht an zuviel Getrieböl, habe beim Wechsel genau die vorgeschriebene Menge eingefüllt
      Cosa Kupplung (4 Scheiben/ 8 Federn/ 21 Zähne) zu verkaufen, ca. 2500 km gelaufen
    • @mosquito, danke, Bohrung habe ich gefunden, aber wenn der Roller nur steht läuft gar nichts raus, weder da noch sonst wo.
      Muss erstmal wieder alles zusammen bauen damit die PX laufen kann um zu sehen was dann passiert, in der Garage sind mir das zuviele Abgase.
      Im Stand verliert sie kein Öl
      Cosa Kupplung (4 Scheiben/ 8 Federn/ 21 Zähne) zu verkaufen, ca. 2500 km gelaufen
    • Ist es am Kupplungshebel ölig?
      Stelle Kupplungsdeckel-Kupplungshebel -.-
      Da ist auch ein kleiner O-Ring der gerne undicht wird, auf dem Seitenständer kann das dann unter Umständen auch bis zum Reifen laufen und dort abtropfen.
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • So, nachdem ich alles sauber gemacht hatte, war eine Woche lang im Stand kein Ölverlust feststellbar. Heute zusammengebaut und laufen lassen, 15 min überwiegend Standgas, jedoch nicht gefahren. Bis jetzt ist nichts zu sehen, alles sauber wie es war.
      Der Simmering müsste ja auch hier schon Undichtigkeiten zeigen, oder?
      Das letzte Mal war der Ölverlust bereits nach 5 min laufenlassen, um den Zyli zu testen, am nächsten Tag zu sehen.
      Mal sehen, wie es morgen unter dem Motor ausschaut. Eventuell habe ich mich doch beim Getriebeöleinfüllen vertan, und hatte zu viel drin?
      Hätte das dann nicht auch mit dem alten 125ccm Zylinder schon rauslaufen müssen ?( , Bin seit dem letzten Getriebölwechsel mit dem alten Setup 400 km gefahren. ?
      Cosa Kupplung (4 Scheiben/ 8 Federn/ 21 Zähne) zu verkaufen, ca. 2500 km gelaufen
    • hallo,ich kann mir nicht vorstellen, wie man zu viel getriebeöl einfüllen kann? es sei denn, man füllt das öl ein, wenn die vespa liegt oder auf dem seitenständer steht. beides wäre falsch. roller muss gerade stehen. 250 ml öl einfüllen oder gerade soviel, dass es sichtbar bis zur unterkante der einfüllöffnung steht. alles, was zusätzlich eingefüllt wird, läuft ja wieder raus. hast du den ölstand noch mal überprüft? ist ja etliches ausgelaufen. :thumbsup:
    • ja beim Ablassen waren es ca 1/4 liter.Also vorher vielleicht doch zuviel. 10 ml machen doch schon einen großen Ölfleck.
      Verliert der Simmering auch wenn der Roller steht? Trotzdem bliebe noch die Frage warum es mit dem alten Zylinder, bei weniger Kubik nicht aufgetreten ist???
      Verändert mehr Hubraum den Druck im Motorgehäuse?
      Cosa Kupplung (4 Scheiben/ 8 Federn/ 21 Zähne) zu verkaufen, ca. 2500 km gelaufen
    • Habe gerade festgestell das ich ein Öl GL 5 stat GL 4 wie empfohlen im Getrieb habe, kann das die Ursache sein? Sollte bezüglich der Dichtigekiet doch keinen Unetrschied machen, oder?
      @ mosquito, nein aus der Bohrrung kommt kein Öl, aber im Stand sowieso kein Ölverlust mehr, und momentanja auch nicht bei 15 min laufen im Standgas und kurzzeitig mäßigen Drehzahlen.
      Cosa Kupplung (4 Scheiben/ 8 Federn/ 21 Zähne) zu verkaufen, ca. 2500 km gelaufen
    • vllt dichtet der wedi im stand noch ab und läßt nur öl durch wenn sich die welle dreht bzw der wedi warm wird.
      ich hatte das zenario auch an meiner. meine hat aber den aussen liegenden wedi bzw da hats im stand aufm seitenständer getropft wie sau.

      ich denke mal nicht das das am mehrdruck durch mehr kubik liegt. warscheinlich einfach nur pech und es währe sowieso passiert ;)

      wenn das gl5 weniger zähflüssig ist als das gl4 könnte sich das eher raus drücken. merkt man beim auto z.b. wenn man in ner alten karre
      high tech öl (0w irgendwas ;) ) fährt dann fängt der karren gleich an zu siffen weil die brühe so dünn wird das es überall raus sifft :D

      greetz sascha
      "Shes my life, shes so bad Shes the best ride I ever had" :love: :love:
    • Vespa Fahrer Avatar

      sain schrieb:

      vllt dichtet der wedi im stand noch ab und läßt nur öl durch wenn sich die welle dreht bzw der wedi warm wird.
      ich hatte das zenario auch an meiner. meine hat aber den aussen liegenden wedi bzw da hats im stand aufm seitenständer getropft wie sau.

      ich denke mal nicht das das am mehrdruck durch mehr kubik liegt. warscheinlich einfach nur pech und es währe sowieso passiert ;)

      wenn das gl5 weniger zähflüssig ist als das gl4 könnte sich das eher raus drücken. merkt man beim auto z.b. wenn man in ner alten karre
      high tech öl (0w irgendwas ;) ) fährt dann fängt der karren gleich an zu siffen weil die brühe so dünn wird das es überall raus sifft :D

      greetz sascha


      sorry für ot:
      aber bei meinen alten karren ist das so, wenn man zu dickes öl einfüllt, drückt es -wenn überhaupt- überalll raus .... zu dünnes eher nicht, ist aber eigentl. auch sehr einfach nachzuvollziehen. (ps: es liegt am druck).
      sorry für ot.


      mit dem zylinderwechel kann dein ölverlust eig. nichts zu tun haben.klar hast du mehr druck im kw gehäuse, aber da ist kein öl, und da wo es ist, macht der kulu siri dicht. wenn der aw simmering sein sollte, kann es gut sein, dass er im stand noch dichtet und bei der fahrt nicht mehr, auch das ist vom druck abhängig, und druck im getriebe gibt es erst, wenn sich dieses dreht, -vorrg. der siri an der kulu ist in ordnung.. und nat. von der dichtlippe vom siri, sollte diese nicht mehr perfekt sein, wird es auch deswegen siffen, denn deine aw eiert immer ein wenig, dann kann eine ausgel. siri das "eiern" nicht mehr dichten.

      grüße
      s.
      Homepage: rasaway.de seit 1995
    • Ich spreche von einem Motor mit gerade mal 1400 km, da sind ja eiernde Kurbelwellen eher seltener der Fall, auch sollten die Wedis noch nicht spröde sein, oder, ausser Luigi in Pontedera....
      Cosa Kupplung (4 Scheiben/ 8 Federn/ 21 Zähne) zu verkaufen, ca. 2500 km gelaufen
    • Vespa Fahrer Avatar

      wellenreiter schrieb:

      Ich spreche von einem Motor mit gerade mal 1400 km, da sind ja eiernde Kurbelwellen eher seltener der Fall, auch sollten die Wedis noch nicht spröde sein, oder, ausser Luigi in Pontedera....

      Hatte mal ne welle, die eierte schon im karton
      und wenn der siri nicht richtig saß oder gewalt in seiner jugend erlebt hat,
      dann kann auch der mal siffen
      Ich würde morgen einfach mal ne runde drehen und sehen was passiert
    • Wollte auch niemandem auf die Füße treten, und Ratschläge in den Wind schlagen!!
      Bin nur immer wieder von der "Fertigungstoleranzen" bei Piaggio überrascht.
      Cosa Kupplung (4 Scheiben/ 8 Federn/ 21 Zähne) zu verkaufen, ca. 2500 km gelaufen