50er Roller gesucht, derzeit Vespa ET 2 in Aussicht, Preis OK?

  • hallo und einen schönen guten tag!


    da mir die parkplatzsituation hier in berlin ziemlich auf den keks geht und ich zudem meinem auto
    nicht so viele kurzstrecken zumuten möchte (meine freundin wohnt ca. 6 km von mir weg), suche
    ich derzeit einen roller.
    besonders gut gefallen mir die piaggio bzw. vespa modelle; diese sollen auch allesamt besser als
    die s.g. "baumarkt- bzw. chinaroller" sein, wie man immer und immer wieder liest und gesagt bekommt.


    ich habe hier in berlin eine vespa ET 2 im auge (steht nur wenige km von mir zu hause entfernt), die
    für 400€ abgegeben werden soll.


    die maschine ist bj 1998 und sieht TOP GEPFLEGT aus. allerdings, und das ist meine große sorge,
    hat sie schon 69000km auf dem tacho X(


    jetzt frage ich mich: hält die trotzdem noch zwei bis drei jahre durch, wenn sie gut gewartet wurde?
    ist der preis gerechtfertigt? worauf müsste ich achten???


    das problem: ich muss mich schnell entscheiden, da angeblich schon viele andere interessenten warten.


    wenn ich davon lieber die finger lassen sollte: WONACH KANN ICH MICH NOCH UMSEHEN?
    kriege ich brauchbare roller (optik ziemlich egal), gebraucht, in dieser preisklasse?


    grüße


    clio


    ps: schrauben kann ich selbst nicht und will ich nicht, wie sieht es mit der ersatzteilversorgung aus? können rollerbetriebe die maschine warten? oder gibt es damit probleme?

  • du kaufst dir ne Vespa zum Bastelpreis mit vielen km und willst aber nicht basteln.
    Du rechnest also bereits mit ein, dass du evtl. Geld in der Werkstatt lassen musst.
    Vlt. wäre der Kauf eines Modells beim Händler mit weniger km und Garantiw die bessere Wahl für dich.

  • Sorry,
    nochmal langsam!


    Die Vespa soll technisch vollkommen i.O. sein und auch die Wartungen wurden stets gemacht.
    Der "Bastelpreis" beruht offensichtlich ganz einfach auf der Tatsache, dass der Verkäufer "nicht weiß",
    was man dafür nehmen kann (so wörtlich).
    Die Frage ist eigentlich, ob diese Vespa sehr anfällig ist und ob der Preis "normal" oder eher "gut" ist.


    Wenn die Vespa mal was haben sollte, gebe ich sie eben zur Reparatur (hier in Berlin gibt's echt
    viele Leute, die das hobbymäßig machen)


    Mich interessiert die Meinung von Euch Vespafans, ob das Ding für diesen Kurs OK ist oder eher nicht?

  • Der Preis könnte damit zusammenhängen dass die Laufleistung sehr hoch.
    Bei einem Viertel der Laufleistung und gutem Zustand wäre der Preis ganz klar ein Schnäppchen

  • also mal von der laufleistung abgesehen, so fangen die preise für ne et2 bei mobile zb bei 750 euro an.....nu kommt natürlich die laufleistung hinzu und so ergibt sich der preis von 400....wenn sie also wie du sagst regelmässig zur inspektion war sollte sie noch nen bissken halten....ne unfall et2 ist ja schnell mal nachgekauft, falls der motor doch noch verreckt...ich persönlich würd mir mal wacker ne überblick über die ersatzteil lage /preis verschaffen und dann um 50 euro drücken und nehmen.... vorraussetzung ist natürlich, das die angaben des verkäufers stimmen...

    Bremsen ist die umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in nutzlose Wärme

  • also, wenn was am motor kaputt geht, dann denke ich sind das die standards. das getriebe ist eigentlich, wenn nicht getunt ist, für die ewigkeit gebaut. und die keilriemen müssen eh gewechselt werden. n neuer zylinder, für den fall, dass der alte kaputt geht, ist auch machbar. ist halt n zwodaggder.


    ich denke, du kannst für den preis schon zuschlagen, aber schreib ggf nochmal rita an, die kennt sich mit dem ganzen piaggio krempel sehr gut aus.

  • danke für euer feedback!


    der roller ist absolut unverbastelt und im originalzustand!
    die antwort von chup liest sich gut und im prinzip so, wie ich es als laie gehofft habe.


    ich denke und hoffe, dass dieser roller einfach noch ein bis zwei sommer hält und bei kleineren zicken
    im vergleich zu einem baumarktroller immer noch einfacher zu reparieren ist bzw. die ersatzteile leichter zu
    beschaffen sind als bei einem "yinkling-yan" roller.


    grüße


    clio