Schaltklaue auf Antriebswelle setzen

  • um das Leid mit den springenden Kugeln zu beenden:


    Feder und Kugeln mit dem Zollstock oder was halt in Führung der Antriebswelle reinpasst - in einen Schraubstock unter leichtem Druck einspannen und langsam die Antriebswelle gegen die Schaltklaue einführen. Die beiden enden (z.B Zollstock) noch festhalten bis die klaue über die kugeln ist


    Fertig