Vespa 50 R = Vespa 50 N ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vespa 50 R = Vespa 50 N ?

      Hallo,
      habe nur eine kurze Frage. Habe mir gestern eine Vespa gekauft, welche aufgrund der Betriebserlaubnis eine 50 N seine müsste.
      Da ich mich interessiert habe für das genaue Baujahr, weil die Betriebserlaubnis eine Zweitschrift ist, habe ich bei folgendem Link meine Fahrgestell Nr. eingegeben.
      scooterhelp.com/serial/ves.frame.serial.numbers.html
      Als Ergebnis kam eine Vespa 50 R Bj. '73 heraus.
      Gibt es jetzt irgendwelche Unterschiede zwischen diesen beiden Modellen oder sind es so gut wie die gleichen ?
      Ich frage aufgrund von Ersatzteilen oder Einstellungen.
      Wer eine Ahnung davon hat bitte melden
      Dankeschön :)
    • Scooterhelp spinnt oft bei deutschen Rollern, da es ne deutsche FIN nicht von einer italienischen unterscheiden kann und somit das Ergebnis das Baujahr ist was ein italienischer Roller mit der FIN hätte....
      PS. Hast du ein Typenschicl am Rahmen und ein Schild nur mit der FIN hinten rechts am Ende von Trittbrett?
    • Wenn ich mich nicht Irre: :D

      50R= sagt aus Rundkopf/Licht
      50Spezial=Trapezlenker/Licht
      50SS=Super Sprint hat aber auch einen Rundkopf/Licht
      50N= Stand glaube ich für "Neu" aber nur in Deutschland

      LG Vespini
      S U C H E :

      Bremshebelaufnahme bzw. Lichtschalteraufnahme für VBB Lenker !!!!
    • Hallo,

      also ich habe natürlich auch so ein kleines Metallstück an meiner Vespa bei dem das Baujahr, sowie die Fahrgestellnummer steht. Das habe ich heute bemerkt, als ich den Lack, der über diesem Schildchen war abgeschmirgelt habe. Dort steht jetzt, ganz im Gegensatz zu Scooterhelp, dass meine Vespa aus dem Jahre 1969 ist. Ganz frei gemschirgelt habe ich es allerdings noch nicht. Ich sag euch was alles drauf steht wenns frei ist.

      Noch ne Frage, mir kommt der Verdacht, dass Rahmennummer und Fahrgestellnummer nicht gleich sind. Was hat das für Folgen ?

      Gruß
    • Keine. Eine Zeit lang wurden Roller in Einzelteilen vom italienischen Werk nach Deutschland importiert und erst hier zusammengebaut. Diese Roller haben neben der in Italien an der üblichen Stelle unter der Seitenklappe eingeschlagenen Rahmennummer in Deutschland eine andere Nummer bekommen, die auf einem kleinen Aluschild steht, das hinten am Trittbrett in der Nähe des Kickstarters angenietet wurde. Diese Nummer findet sich dann auch in den deutschen Papieren. Außerdem gab es ein weiteres angenietetes Schild am Rahmentunnel in der Nähe des Bremspedals.

      Irgendwo gabs auch mal eine Kopie eines Schreibens von Piaggio, in dem diese Praxis der abweichenden Rahmennummern bestätigt wird. Das weiß Scooterhelp nicht unbedingt. Es könnte daher sein, dass dein Roller einen vor 1968 in Italien hergestellten Rahmen hat (siehe 4-Eck statt 6-Eck Emblem an der Kaskade), der erst später in Deutschland zu einem Komplettfahrzeug zusammengebaut wurde.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Ja, also ich habe ein 4- eck Emblem an der Kaskade und ja, die Rahmennummer weicht von der Nummer an dem kleinen angenieteten Schild am Rahmentunnel ab.
      In den Papieren ist allerdings nur die Nummer des angenieteten Schildes verzeichnet. Was soll ich jetzt machen? Ist das schlimm? oder sogar illegal?

      Gruß
    • alles in ordnung. kannst dir sogar von vespa deutschland eine bestätigung schicken lassen falls du doch irgendwie ansgt haben solltest. hab ich zb beim verkauf gebraucht da es der tüv in luxemburg angeblich so nicht abgenommen hat-.-
      Im GSF hättest du für diese Frage aufs Maul bekommen!!!
      => SUCHE BENUTZEN!!!



      "Dominik mach mal LÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄRM!!!"
    • Ja, das würd ich gerne machen. Was muss ich denn dafür machen ? Ich mein ich kann ja nicht nachweisen, dass mein Roller aus Italien von 1968 ist. Muss ich dafür das 4- eckige Emblem photographieren oder reicht es wenn ich denen meine Rahmennummer schicke und sie anhand dieser feststellen können, dass es ein italienisches Gefährt ist.

      Was ich allerdigns nicht ganz versteh, warum weichen die Nummern von einander ab? was ist da passiert? Ich mein das kleine angenietete Schildchen muss doch von Vespa Genua mit der Rahmennummer drauf angenietet worden sein oder?

      Gruß
    • ruf einfach mal bei piaggio deutshland an und geb die beiden rahmennummern an. die helfen dir dann.

      mir wurde es so erklärt: die rahmen wurden in Italien gefertigt und so mit einer italienischen Nummer ausgestattet. sie wurden dann nach deutschland transportiert und dort mit einer passenden deutschen nummer am durchschlag versehen;)
      Im GSF hättest du für diese Frage aufs Maul bekommen!!!
      => SUCHE BENUTZEN!!!



      "Dominik mach mal LÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄRM!!!"
    • Hallo,

      gibt es da eine ofizielle Nummer die bekannt ist? Weil ich habe bei der Piaggio homepage eine e-mail geschrieben auf die allerdings jetzt schon seit fast 1 1/2 arbeitstagen nicht geantwortet wurde.
      Nummern findet man nicht.

      Wisst ihr Rat ?
    • Hallo Leute, also meine Rahmennummer ist V5A1T 83688 und nach scooterhelp.de Baujahr '65. Bei Piaggio konnte ich leider noch nicht anrufen aber ich gehe davon aus, dass die Vespa, so wie ihr das schon vorher gesagt habt, in Italien gefertigt wude und dann hier in Deutschland zusammengebaut wurde.

      Was meint ihr ist sie bezüglich ihres Alters wert, wenn alles andere funktioniert?

      Kann man das grob sagen ?

      Gruß
    • Immer diese Wertfragen... :wacko:

      Wenn du den Roller verkaufen würdest, wärest du steinreich und müsstest nie mehr arbeiten. Wolltest du das hören? Ernsthaft, ohne aussagekräftigere Bilder als die aus der Auktion kann man da wirklich nichts zu sagen.

      Die Baujahresangabe 1965 bezweifele ich auch noch, weil scooterhelp da wegen der bekannten Problematik der 2 verschiedenen (italienisch/deutsch) Rahmennummern fehlerhafte Angaben liefert. Außerdem müsste Bj. 1965 noch eine 1. Serie sein, erkennbar u. a. am kleinen Motordeckel, du hast aber den großen Deckel.

      Die 1.100+ oder was du bei ebay dafür gezahlt hast, waren schon OK, aber auch kein Schnäppchen, sondern ebay-typisch eher am oberen Ende der Skala. Wird also schwierig, bei einem Wiederverkauf den dicken Gewinn einzustreichen.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.