Neuer Zylinder fällig

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neuer Zylinder fällig

      Ich bin gerade am Motor überholen und habe nun gesehen das der Kolben und Zylinder nicht mehr richtig frisch aussehen, bischen Riefen und so. Jetzt ist die Überlegung Honen und Übermaßkolben oder gleich ein neuer Zylinder, ist kein großer Unterschied preismäßig denke ich. Nun habe ich einen 7 kw Zylinder, zu kaufen gibt es ja nur noch die 9kw Dinger. Dass muss ich dann aber sicher wieder eintragen lassen. Brauch ich dann wieder ein Gutachten. Die Originalzylinder haben doch keine Gutachten?
      Gruß
    • Wenn der Zylinder und Kolben ein paar Riefen hat brauchst den nicht tauschen, neu Kolbenringe und gut. Bilder sind da immer sehr hilfreich bei der Ferndiagnostik. :D
      Es kommt nicht darauf an wie teuer deine Teile sind sondern was du daraus machst!!
    • Der Motor ist über 50000 km gelaufen und die Kompression ist auch nicht mehr so doll. Er läuft noch gut, es ist aber ein großer Unterschied zu meinem neueren Modell was den Durchzug angeht. Die Riefen sind auch nur klein, die Frage ist halt ob neue Kolbenringe ausreichen?
      Gruß
    • Orginal ist Orginal.In der Bucht gehen oft 200 Zylis für ein paar Oisen weg.Kumpel von mir hat noch nen fast neuen orgi.(2000KM/12Ps) liegen kann ja mal fragen.
      Wegen Eintragen würd ich mir keine grauen Haare machen,das merkt wirklich keiner und das sag ich der normalerweise auf Eintragen steht.
      Set Up: 221 Malle Döner mit allem.
    • Okay, 50000 km ist ein Argument. Dann neuen Zylinder drauf, wie mein Vorredner schon gesagt hat die paar KW mehr merkt keiner und über die Eintragung würde ich mir keine Gedanken machen. Der TÜV schaut nach den Sicherheitsrelevanten Dingen. :-4
      Gruß
      Es kommt nicht darauf an wie teuer deine Teile sind sondern was du daraus machst!!
    • Vespa Fahrer Avatar

      Achilles schrieb:

      Der Motor ist über 50000 km gelaufen und die Kompression ist auch nicht mehr so doll. Er läuft noch gut, es ist aber ein großer Unterschied zu meinem neueren Modell was den Durchzug angeht. Die Riefen sind auch nur klein, die Frage ist halt ob neue Kolbenringe ausreichen?
      Gruß



      Nein, Kolbenringe reichen nicht aus, denn das ist ein weit verbreiteter Aberglaube, denn die neuen Ringe sehen nach 100km wieder so aus, wie die alten. Bringt also gleich null.
      Wäre auch zu schön, wenn neue Kolbenringe den Zylinder wieder "einschleifen" würden.

      Eintragung von 10 auf 12 PS ist völlig bedenkenlos machbar, kostet halt 30-50€.
      Tuningzylinder --- musst Du selber entscheiden, wenn du eine Alltagsreuse haben willst, die immer und vor allem sehr lange läuft, vergiss das schnell wieder bei der 200er.
      Homepage: rasaway.de seit 1995
    • Schreib an Piaggio (auf der Homepage gibts ein Kontaktformular), dort solltest du ein Datenblatt für den 12 PS Motor bekommen. Neben dem Zylinder mit anderen Steuerzeiten unterscheiden sich 10 und 12 PS Version nur durch die Vergaserbedüsung. Aus dem Datenblatt kann der Prüfer dann die neuen Daten für die Änderung der Fahrzeugpapiere entnehmen.

      Fragt sich nur, ob der ganze Aufriss in der Praxis nötig ist. Sicher kommt jetzt gleich wieder irgendein 200%ig genauer Moralapostel mit der Horrorgeschichte des nach einem Unfall vom Gutachter auf der Suche nach irgendwelchem Tuning zerpflückten Motors um die Ecke, praktisch dürfte sowas aber bei einem Originalmotor noch nie vorgekommen sein. Geschweige denn, dass ein Gutachter den Unterschied von ein paar mm in der Höhe des Auslasskanals beim 10 und 12 PS Zylinder kennt.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Wüsste jetzt wirklich nicht, wie sich die "Illegalität" praktisch auswirken sollte. Bei einer Schwangerschaft ist das Ergebnis in aller Regel deutlich sichtbar und macht irgendwann sogar durch Geschrei und Gestank auf sich aufmerksam. Der Unterschied in Lautstärke und Abgasentwicklung dürfte aber bei den beiden Zylindervarianten nicht messbar sein, auch trägt der 12 PS Zylinder nicht nach einigen Monaten sichtbar unter der Backe auf.

      Klar KÖNNTE REIN THEORETISCH jemand mal auf die Idee kommen, den Abstand zwischen Zylinderoberkante und Auslassoberkante nachzumessen und dann feststellen, dass der Abstand 38,5 mm beträgt. Was aber macht er mit der Erkenntnis, wenn er nicht weiß, dass der Abstand beim 10 PS Zylinder 41 mm sind? Der 12 PS Zylinder ist ansonsten von außen in keinster Weise zu erkennen.

      Aber es muss jeder selbst wissen, ob er für sein Sicherheitsgefühl in so einem Fall auch noch Geld und Zeit in die Änderung der Papiere investieren möchte. Halte ich persönlich für absolut überflüssige Kinderei, sich da derartig an einem an höchst hypothetischen Versicherungsfall hochzuziehen. Ich würde bei einem derartigen Sicherheitsdenken fast schon empfehlen, morgens das Bett lieber nicht mehr zu verlassen und schon gar kein motorisiertes Zweirad mehr im öffentlichen Straßenverkehr zu bewegen.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • 10 PS Zylinder kaufen, und den Abstand zwischen Zylinderoberkante und Auslassoberkante auf 39,75 vergrößern :-4
      Da hat man dann unterwegs dann kein so schlechtes Gefühl bei 2-) ist ja noch nix mit 12 PS