Der Knüller beim schrauben an der Vespa

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Knüller beim schrauben an der Vespa

      Hi Leute,

      Mir ist am Samstag was passiert :cursing: :cursing: wo bestimmt schon jedem Schrauber schon Passiert war.

      Und zwar sich ungewollt extrem Ewig an einen Teil aufhalten wo eigentlich ohne Größere Probleme zu Wechseln ist.



      also bei mir war es die Befestigungsschraube für den Auspuff an der PX.

      zu Verlauf ich hatte der Px mal neue hinterradbremsbeläge Spendiert weil die anderen halt unten waren.

      Die Sache war auch Schnell gewechselt. :)

      Dann wollte ich dem Roller noch einen neuen Auspuff mal nen 17er schlüssel genommen und auf damit. aber da war nichts sogar mit Hammerunterstüzung. :(
      dacht ich naja mal wd40 drauf und ne Dicke Ratsche.... auch nix. X(

      Dann dachte ich mir hol doch den schlagschraubi hat schmacko und du machts Dich nicht zum Affen mit der blöden Schraube :thumbup: .

      gesagt getan und dann peng schraube abgerissen. :cursing:
      dacht ich mir naja schwinge Vorne abhängen , Auspuffhalterung an der einen Seit aufflexen und mit dem Schlagdorn Raus. :(

      auch nix ?(

      Auspuff abgeflext das ich mal an den bolzen gekommen bin.
      wd40 drauf
      Schlagdorn und Hammer immer noch nix X( :cursing:

      kleines loch in den Bolzen gebort

      Schlagdorn und Hammer immer noch nix X( :cursing:

      wd40 drauf
      Schlagdorn und Hammer immer noch nix X( :cursing:
      wd40 drauf
      Gebohrt,Schlagdorn und Hammer immer noch nix X( :cursing:

      es war nur SCH..... oder besser gesagt zum Kotzen :cursing: :cursing: :cursing:

      ich Hatte beinahe ca 8 Stunden an dem Scheiss Bolzen Verbracht. So eine Sch..

      gruß Peter

      Wer hat auch schon solche erfahrungen an dem Roller gemacht
    • Beim zusammenbau meiner Px hab ich das Lenkrohr eingebaut, Lager schon festgeschraubt, alle Züge angeschlossen, alles top, bis ich gemerkt habe das ich den Bolzen für die Wegfahrsperre neben mir auf dem Boden liegen hatte..... :cursing:
      Ein paar mal den "züruck Button" drücken wäre dann hilfreich gewesen :D
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • achja, manchmal habe ich das Gefühl, das die Vespa um die Schraube die ich gerade herausscharuben muss, drumherum gebaut wurde, so das ich die ganze Vespe erst zerlegen muss um diese Schraube in die Finger zu bekommen :D
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • Hallo Peter

      Ja willkommen im Club. Exakt das gleiche ist mir auch passiert. Seid dem kommt immer eine ordentliche Protion Kupferpaste auf diese Schraube drauf. Den Mist will ich nicht nochmal erleben.
      Musste meinen Motor ausbauen und zur Schrauberbude bringen. Der hat dann eine Größere Mutter drauf geschweißt und wollte sie gängig machen.
      Ha, rumms dann war sie ein Stückchen weiter abgerissen. Dann hat es aber mit schlagen geklappt.
      Ob die Kupferpaste ein guter Schutz ist weiß ich nicht. Kann mir aber gut vorstellen, dass sie wieder an einigen Stellen fest gammeln wird.

      Grüße von der Küste

      Holger
      wer rechts dreht, wird Sturm ernten

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Vespa-Chirurg ()

    • Einfach alle 2 Wochen lösen und wieder neu festziehen :D
      Denke die Kupferpaste ist ok, die Temperaturen sollte die aushalten ohne zusätzlich festzubacken.
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • Mehr Smilies in einem Beitrag hab ich selten gesehen...
      Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
      Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).

      The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.
    • :cursing: :cursing: :cursing: :cursing:

      Gerade meinen V50 Motor zum 2. Mal innerhalb einer Woche gespalten.
      Alles wieder hübsch zusammengeschraubt, alle wichtigen Muttern mit Loctite gesichert, neu gedichtet usw. - so richtig viel Mühe gemacht, da er ja für mich selbst ist.
      Nach zwei Stunden Arbeit war die letzte Aktion das Lüfterrad anzuschrauben, also Schlagschrauber in die Hand, Drehmoment auf "4" gestellt damit das Ding ordentlich auf der Welle sitzt.

      *KLONG* Kurbelwelle abgerissen!!!!!! :cursing: Ich könnte so kotzen!

      Nach viel Gefluche und einigen fliegenden Werkzeugen stellt sich jetzt natürlich die Frage wie ich das Polrad da wieder runter bekomme.... Jemand ne Idee?
      Bilder
      • CIMG5357.JPG

        144,05 kB, 480×640, 95 mal angesehen
      • CIMG5355.JPG

        153,98 kB, 640×480, 113 mal angesehen
      Biete nix mehr an...
    • @restaurations
      Kurbelwelle ist eh schon im Arsch.Kannst mit nem dicken Durchschlag und einem Eisenhammer kurz und kräftig auf den Wellenstumpf hauen.Polrad müßte sich lösen.Niemals bei ner guten Welle machen. :S
      Set Up: 221 Malle Döner mit allem.
    • Vorallem die Dinge die man oft machen muss und eigentlich sooo banal sind
      klappen meist erst nach ewigkeiten.

      Stichwort Vergasereinbau:
      ich könnt jedes mal verrückt werden wenn ich ne Düse wechsle und dann immer wieder den benzinhan einhaken muss,
      mir dann der Splint runter fällt und ich mit ner langen Pingsette ihn bei null Sicht untern dem Vergaser suchen muss.
      Oder auch die montage neuer Schläuche mit zusätlichen benzinfilter ist manchmal zum schreien.

      aber besser als nen Plastikroller beim dem beim reparieren mehr zerbricht als funktioniert.
      Aber für meine vespa mach ichs gern. :love:
      " Gib Gas, hauptsache es zieht dir die Falten aus dem Sack "

      ------------------------------------------

      Suche:
    • Also bei mir hat es schon so oft Überraschungen beim Schrauben gegeben... Dichtung gefehlt oder ne Schraube oder oder... :cursing:
      und das natürlich grundsätzlich, wenn der Vespadealer zu hat...
      Das "nur mal kurz" oder auch "ein halbes Stündchen" nimmt mir meine Lebensabschnittsgefährtin nicht mehr ab...
      Aber schön ists, wenn meine Lady dann wieder ordnungsgemäß läuft. :love:
      Verkaufe ständig Teile PX, Cosa, PK
    • Man merkt es gibt viele Tolle Spitzenstory´s.

      Aber das ist irgendwie meistens so wenn man es gerade nicht braucht.

      Ich wollte mit dem Roller am Sonntag auf Tour gehen Damit sich die Bremsen einfahren und ich sie noch ggf. nachstellen kann weil an Pfingsten geht es auf Tour und bei sowas denkt man sich ja och ja 2 bis 3 stunden ist die Sache geritzt :thumbup: und dann dieser Müll :cursing: .

      Aber ich hatte es ja geschafft ich war gassi mit der Maschine 8) .

      Oder was auch so geil ist wenn du vergisst den Kerzenstecker drauf zu stecken und baust die Backe und den Sturzbügel drauf und wunderst dich warum der Bock nicht anspringen will. :whistling:
      wie Vechs schon gesagt hatte da fehlen diese Tollen zurück Buttons.


      Aber so macht halt Vespafahren richtig Fun.

      gruß Peter
    • Vespa Fahrer Avatar

      Vechs schrieb:

      Beim zusammenbau meiner Px hab ich das Lenkrohr eingebaut, Lager schon festgeschraubt, alle Züge angeschlossen, alles top, bis ich gemerkt habe das ich den Bolzen für die Wegfahrsperre neben mir auf dem Boden liegen hatte..... :cursing:
      Ein paar mal den "züruck Button" drücken wäre dann hilfreich gewesen :D
      Genau das habe ich letzte Woche auch gemacht...
    • komme grad aus der werkstatt... X(

      hab heute seit um eins die elektrik meiner kleinen gemacht, und als ich dann um 8 so einigermaßen fertig war und eigentlich feierabend machen wollte hab ich mir gedacht ich lass sie doch mal "schnell" an um zu sehen was funktioniert und was nicht.
      also vergaser wieder rein, tank rein, angekickt. erstmal garnichts.
      alles nochmal durchgesehen, dann nochmal probiert und sie sprang an. leider drehte sie gleich ins unermässliche, also nochmal tank und vergaser raus und nach falschluftquellen gesucht.
      ass neu abgedichtet, wieder alles eingebaut, wieder gekickt, und sie lief.
      um zu sehen ob das licht brennt beugte ich mich nach vorne über den lenker und lehnte dabei den roller leicht zur seite...

      das resultat war dass sich dieser schöne overall...


      ...in mein hp4 gesogen und den kompletten lüfterkranz gecleant hat:




      ich könnt so kotzen... :cursing:
      INN-TEAM Rosenheim
      #1 Kill the Hill 2011
      #1 Rollercross 2012


      RUSTY, die etwas andere Spezial
      ERNIE, Crosser der Herzen
    • Mein Beileid.Wollte nur schnell mal die Hupen vom Vespa-Chirurg anschließen... Batterie leer.Gut dachte ich, ein bisschen fahren und gut ist.Nix da: Auch nach 15 km gibt die Originalhupe nur ein leises Krächzen von sich.Wenn die Batterie in Ordnung ist, hats den Regler gelünscht vermute ich.Weiß wer wo der sitzt und wie der aussieht? :cursing:
      Verkaufe ständig Teile PX, Cosa, PK