PK 50 XL ohne Papiere und ohne Motornummer. was nun?

  • Hallo
    Hab für ein "paar" Euro eine frisierte PK erstanden. Sie hat einen größeren Zylinder und einen membranvergaser. ich hab nur mal den ersten gang ausgefahren und da war sie blitzschnell auf ca 25 km/h. Ist also ein richtiges feuerzeug. Um sie bei mir in der Shmiede an die Wand zu schrauben ist sie mir zu schade. Schlachten will ich eigentlich auch nicht. Am liebsten wäre mir die legal auf die straße zu bringen.
    ich hab sie leider nicht direkt vom vorbesitzer gekauft sondern von jemand der erst nach seinem kauf merkte das das eben keine 50er ist sondern über 100 ccm hat.
    Nun meine fragen.
    Wo kann ich erkennen welcher Zylinder montiert ist?
    Was kann ich machen ohne Papiere? der Vorbesitzer hat einen neues Motorgehäuse verbaut und da ist keine Nummer eingeschlagen.
    Ist es überhaupt möglich so eine frisierte Vespa durch den Tüv zu bekommen und legal zu fahren?
    ich freu mich nicht nur auf antworten sondern auch auf sinnvolle nachfragen.
    vielen dank im vorraus
    frank

  • papiere sind kein problem... stichwort "unbedenklichkeitsbescheinigung"
    bei ersatzmotoren ist keine nummer drin, da man die dann selber einschlägt (die vom alten motor)
    aber das kannst du ja nicht.... blöd.. also einfach ne nummer :)
    tüv... welches baujahr sie hat kannste nicht sagen oder? weil vor 89 (glaub ich wars) kannst eintragen lassen ohne Abgasuntersuchung zu machen ....
    die schafft nämlich so ein zylinder nicht ;)


    wie gesagt.. möglich iszt das alles durchaus...
    nur muss die kiste vor 1989 gebaut sein.. dann kannst beinahe alles eintragen lassen...


    ps.:
    sieht mir nach einem 25er PHBH Gaser aus...
    kannst du bei zeiten mal ein bild machen, wenn die zylinderhaube unten ist? ich meine einen direkt-ass zu erahnen...

    INN-TEAM
    Sektion Rosenheim


    Sei immer Du selbst mein Sohn
    Es sei denn, Du hast die Möglichkeit Batman zu sein
    Dann sei Batman!


    PKRacer:
    Also wenn das wirklich ernst gemeint war, gebe ich mich an dieser Stelle einfach geschlagen...

  • Montiert ist die große Zylinderhaube der 125er Modelle, d. h. mindestens 121 ccm. Genau erfährst du das, wenn du die Zylinderhaube und anschließend den Zylinderkopf abnimmst. Der Kopf sollte eine Herstellerbezeichnung tragen. Der Vergaser ist auch ein 24er oder 25er. Tippe daher auf irgendeinen 133er Zylinder.


    Legalisieren wird evtl. nicht ganz leicht, aber nicht unmöglich. Es scheint sich um ein nicht offiziell nach Deutschland importiertes Fahrzeug zu handeln, wie man an der Gabel erkennen kann (die im übrigen an deinem Roller krumm zu sein scheint). Deutsche PK Modelle hatten eine andere Gabel. Dementsprechend führt der Weg zu neuen Papieren nur über den TÜV. Grundsätzlich ist aber wie gesagt fast alles eintragbar, wenn man den richtigen Prüfer hat.


    Edith meint, dass ein Baujahr vor 1989 recht wahrscheinlich ist. Allerdings hat der liebe Vorbesitzer sämtliche Vorrichtungen zur Anbringung des Motordeckels am Rahmen entfernt. :-1 Ist denn die Rahmennummer noch vorhanden?

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.

  • hab drüber gepennt und ich weiß nun das mir das zuviel stress wird. in der zeit bau ich mir lieber eine ET3 auf.
    wen jemand das feuerzeug haben will einfach mailen unter fantomania et web de eh oder telefonisch unter 017 fünf 1 sieben zwo 8 zwo fünf zwo.

  • hab sie der form halber auch bei "Angebote" eingestellt. Hier der Link:


    #An dieser Stelle war mal ein Link zu einem Artikel der verkauft oder gefunden wurde.#