Legales Tuning für Vespa 50 Spezial

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Legales Tuning für Vespa 50 Spezial

      Hi,

      Was kann man legal an einer V50 Spezial tunen um etwas mehr Leistung zu bekommen? Wichtig ist, dass es legal bleibt. GGf mit erneuter TUEV-Abnahme. Hubraum darf führerscheinbedingt nicht über 50 ccm getuned werden.
    • und geschwindigkeit nicht über der angegebenen....

      ergo kein tuning... kauf dir ne schalbe, die darf legal 60km/h fahren....
      Bremsen ist die umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in nutzlose Wärme
    • Hallo

      "Legales Tuning" ist schon ein Widerspruch in sich. Aber kommen wir zum Thema.
      Es gibt kein legales Tuning. Solange du damit auf öffentliche Strassen fahren möchtest. Du fährst ein Fahrzeug mit der bauart bedingten Höchstgeschwindigkeit von 40(?) oder 50(?) km/h.
      Wenn du jetzt deine Bauart veränderst, erlischt dein Versicherungsschutz und so weiter................
      Das heist im Klartext bis 40 oder 50 km/h darfst du tunen bis der Artzt kommt, aber eben nur bis dahin. Alles andere ist nicht legal.

      Mein Tip, wenn dein Baby gut läuft, dann lass sie so. Sag dir immer wenn ein Plastikroller dich überholt, ich fahre was besonderes, lass deine Kiste mal so alt wie meine werden, dann sehen wir weiter. :thumbup:

      Grüße von der Küste

      Holger
      wer rechts dreht, wird Sturm ernten
    • hi jungs,

      sorry nochmal, hab gearde gesehen, dass es ein tuning-forum gibt. aber nochmal:

      was verstet man unter legal?

      Die erste Beschränkung ist in meinem Fall der Führerschein. Dort steht sinngemäss drin: nicht mehr als 50 km/h und nicht mehr als 50 ccm Hubraum. Daran muss ich mich so oder so halten, das ist richtig.

      Aber es gibt ja anscheinend 50 ccm Zylinderköpfe, die etwas mehr Leistung durch optimierte Ueberstromkanäle haben. Das müsste in diesem Fall ja legal sein.

      Frage ist, ob die Höchstgeschwindigkeit dadurch sehr viel höher wird. Diese ist ja letztlich von der maximalen Drehzahl und der Untersetzung abhängig.

      Ich hatte mal was von einem"legalen" Auspuff gelesen, der von 40 Km/h auf 50 Km/h verbessert. Wenn ich dann die 50 beim TUEV eintrage lasse, bin ich ja quasi noch legal unterwegs, oder?
    • Solange du keine Teile verwendest, die nicht zugelassen werden können / dürfen ist das die Richtlinie und du darfst ja sowieso noch 50 kmh und nicht 45 fahren ... dann nimm nochmal so 5 kmh toleranz wenn da ein polizeimensch dir an den kragen will... das ist kein problem :) aber ich bin selber noch auf der suche nach so einer möglichkeit.. .meine fährt mit optimierter einstellung auch nur 40

      lg

      max
    • Ja netter Bericht.

      Aber das war auch keine 50ziger eine mit großem Nummerschild. Das Problem ist bei den "kleinen" hab ihr immer die Hürde zu nehmen "mit einer bauart begrenzten Höchstgeschwindigkeit von..." Damit steht und fällt alles.
      Bei z.b. meiner 200derter nicht nicht so ein Satz drin. Da heisst solange der Tüv zu meinen Veränderungen sein ok gibt, bin ich im Rahmen des Gesetztes.
      Das mit dem Tüv ist auch ne Geldsache, so mal nebenbei.

      @maxville Tunning ist bei diesen Gefährten legal, solange man einen Schwellwert von 98 db (?) überschreitet. Eingetragen muss diese Veränderung auf jeden Fall. Ihr könnt mit euren Babys auch zum Tüv fahren und euch die eine oder andere Modifikation eintragen lassen. Dann wäre es nur noch Fahren ohne Führerschein. Und eure Versicherung müsstet ihr auch anpassen.

      Aus meiner 50ziger Zeit kann ich nur berichten, es hat alles mit einem anderen Ausspuff angefangen. Dann will man aber immer mehr.
      wartet doch bis ihr 1b machen könnt (heisst der noch so??) und legt euch ne 80ziger zu. Die gehen auch schon besser.

      Grüße von der Küste

      Holger
      wer rechts dreht, wird Sturm ernten
    • um des ganze mal auf den punkt zu bringen...legales tuning is sogut wie nicht möglich und widerspricht sich bei ner 50er halt nunmal...solange man bei den kleinen Numemrnschildern bleiben will...

      entweder du machst den A schein schnallst dir nen 133 o.ä. drunter und meldest dich beim technischenüberprüfungsverein und lässt das eintragen...

      oder du zeigst mut zum gesetzesbruch und fährst ne leistungssteigerung ein indem du nen 75 zylinder mit allen nötigen änderungen(hier im forum 1000mal beschrieben) verbaust...

      50ccm zylinder von polini etc sind schon illegal weil sie eine änderung am fahrzeug zur folge haben...sprich verlust der BE



      sooo aber jetz mal zur rechtlichen "Grauzone"...

      jedem polizisten ist bei einer kontrolle ein handlungsspeilraum gegeben...sprich...wenn du mit einer optischu unauffälligen vespa...(o-lack, keine cuts oder sonstiges pipapo) durch die gegend fährst...isses kein problem mit der grünen meute..die interessierst du dann nicht...problematisch sind schon sportausp(ü)ffe aufgrund von lautstärke nd optik...

      wenn du dir bei 75 ccm zu unsicher bist...lass dir gesagt sein...auch mit 50ccm machst du dich schon theoretisch strafbar..auf wenn du nur nen größeren vergaser verbaust...alles...

      ergo...lange rede kurzer sinn....entweder sinnvolles setup 50/60/75ccm etc...mit der folge "etwas" illegal unterwegs zu sein...oder orginal lassen...sich dann völlig legal aber mit den 40 km/h durch die gegend bewegen...

      :D
    • aber dann wäre ein 50er polini mit anschliessender tuev-abnahme (das setzt voraus, dass die vespe nicht schneller als 50 surrt) doch eigentlich legal? ich muss doch eigentlich nur unter 50 km/h und 50 ccm bleiben?



      um es konkret zu machen: der leistungsverlust am berg stört mich. Vmax von ca 50 ist ja ok. es geht eher um drehmoment als um endgeschwindigkeit. ich habe mal gelesen es gibt einen legalen auspuff für eine V50 mit TUEV vorstellung. welcher auspuff ist das?
    • der kann durch tausch von Auspuffanlage (Piaggio kennzeichnung 4109) und 70er hauptdüse auf 48 km/h umgetragen werden...
      manche prüfer schreiben auch 50km/h rein... aber in dem gutachten stehen halt 48km/h...

      Rita
    • Legales Tuning - vielleicht so: möglichst lange (Serien)-Primär (16 Zähne)... dann hat man statt 4,6 4,25 auf der Primärübersetzung und ist absolut original 50ger Moped-Vespa - natürlich eintragen gemäß Rita. Und dann... vielleicht mit einem anderen Kolben unauffällig für eine etwas höhere Verdichtung sorgen? Gut, streng genommen ist da schon wieder Schluß... aber ich weiß ja nicht, ob man da nicht päpstlicher denkt als der Papst. Es kann doch nicht immer heißen entweder 133 Polini oder 40 km/h....
      Gentlemen, you can't fight here, this is the war room!

      Tue alles so, als ob es darauf ankäme

      Good intentions never wiped any ass