Restaurierung Vespa 50 Special

  • habe ich auch erst gemacht. aber danach gleich ein schloss eingebaut.

    Auf den Alkohol - Die Lösung und der Grund für alle Probleme des Lebens

  • ich würds auch ausbohren und danach ein briefkastenschloß rein,
    kann dir wenigstens keiner mehr den deckel klauen, und da es kein zündschloß gibt,
    kannste auch einfach den zündkerzenstecker ziehen und abschließen ;)

  • @Juny: Hast schon Recht. Über ein Briefkastenschloß hatte ich auch schon nachgedacht aber das ist so wenig original -.- :D


    Also gibt es denn noch eine andere Möglichkeit den Hebel zu entfernen außer ihn zu zerstören?
    Kannst mir ja ne PM schreiben, damit das Topic hier nicht zu weit vom Thema weg kommt. :)


    Danke

  • Hi schön schön was du da machst..juny hats schon geschrieben hebel von deckel abbauen...wie??? guckst meinen umbaubericht 3te seite weiter unten da hab ich beschrieben wie und bild dazu froehlich-) dann kannst alten hebel wieder nutzten ausser du willst briefkastenschloss einbauen

    Eine Vespa ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat sie anzukicken!!.

  • Hi schön schön was du da machst..juny hats schon geschrieben hebel von deckel abbauen...wie??? guckst meinen umbaubericht 3te seite weiter unten da hab ich beschrieben wie und bild dazu froehlich-) dann kannst alten hebel wieder nutzten ausser du willst briefkastenschloss einbauen


    Thx! Werd trotzdem mal morgen im Baumarkt nach den Briefkastenschloss schaun. Ansonsten muss ich mir einen M3 Gewindeschneider kaufen.

  • Hab die Feiertage genutzt um die Karosse noch soweit mir möglich zu spachteln, dann die raue Strahloberfläche mit 100er und anschließend mit 320er angeschliffen. Morgen gehts dann zum Lackierer um mir anzuhören, was der sagt. Vermutlich werde ich noch einmal alles Füllern um wirklich eine glatte Oberfläche zu bekommen.


    BTW: Hab zufälligerweise im Baumarkt von Bosch spezielles Schleifpapier für Lack und Spachtel gefunden und bin erstaunt, wie sehr das Schleifen damit leichter fällt. Darüber hinaus reduziert sich der Verbrauch drastisch.


    Auspuff werde ich nun übergangsweise doch weiter verwenden. Hab den alten mit der Drahtbürste am Winkelschleifer saubergemacht, mit Rostumwandler eingepinselt und heute frisch lackiert. Anschließend gings in Mutters Backofen, was ich aber sehr schnell wieder abbrechen musste, da sich die Ablagerungen um Auspuff verflüchtigt haben :+6 . Wird also bei der ersten Fahrt eingebrannt werden.


  • sehr fein, mit welchen Lack hast du denn für die Felgen bzw. Gabel verwendet und bist du nochmal mit Klarlack drüber?

    Die Teile waren alle gestrahlt und sind danach direkt mit 2k-Grundierung behandelt worden. Ich hab das Silber mit einfachem Nigril Sprühlack aufgetragen ohne anschließend Klarlack zu verwenden.

  • Tach!


    Hab vergangenen Dienstag die restlichen Teile zur Lackiererin gegeben. Die hat zuerst alles gefüllert, was ich dann Freitag in 4h Arbeit mit 1000er Nassschleifpapier abgeschliffen hab'. Nun wird zuerst Unterbodenschutz aufgesprüht, anschließend kommen 2 Schichten Lack (RAL 3001) und zum Schluss eine Schicht Klarlack. Kostenpunkt ca. 500€, dafür eine gescheite Arbeit mit gutem Material. Montag werde ich die Teile nach der Arbeit abholen und kann dann hoffentlich das Ergebnis präsentieren :+2


    Diese Woche sind mir noch bei Arbeiten am Motor etwas mitgenommene Kabel(bzw. die Isolierungen) von der Lichtmaschine und der Zündung aufgefallen.

    Da ich im leider noch keinen Polradabzieher besitze sind die Kabel nun erst einmal provisorisch geflickt worden. Werde aber bald den kompletten Kabelstrang ersetzen, bevor das größere Probleme macht.

  • meistens sehen die Kabel der ZGP auch so aus. Da bleibt man schon mal liegen, wenn die poröse Isolierung wegfällt und dann die Kill-Leitung geerdet wird...


    So sah es bei mir aus -> der rote war komplett blank...

  • Vorher wollte ich noch ein paar Ersatzteile vom Keller in die Garage schaffen, da fiel mir auf, dass irgendwie der Karton fehlt. Irgendwann erinnerte ich mich daran, wie mein Vadder gestern Altpapier weggebracht hatte. :-1


    Er hat jetzt wohl das ganze Zeug auf dem Wertstoffhof entsorgt! Lagen eben noch die Rechnungen oben drauf, weshalb er die Teile übersehen hatte. Ich könnte echt kotzen. Darf ich alles nochmal neu bestellen!


    Eigentlich hätte ich noch Qualitätsmanagement lernen sollen, aber meine Stimmung hats heut leider nicht mehr zugelassen... :-4


    Das war dann das Wort zum Sonntag. Hoff' der Tag morgen wird besser.

  • Bin gerade von der Lackiererin gekommen und hab die fertigen Teile abgeholt. Sieht wirklich top aus das Ganze! Gekostet hat es mich 410€ für Unterbodenschutz, 2 Schichten Lack und 2 Schichten Klarlack. Ich denk, dass man da nicht meckern kann.


    Heute Abend nach der Vorlesung wird mit dem Zusammenbau angefangen :-) Ich hoff', dass die Ersatzteile auch morgen kommen, dann kann das tolle Wochenende kommen!


  • Hi schön siehts aus Preis ist gerechtfertigt!! Wenn dann noch deine bestellten Teile kommen hast einen Arbeitreichen Tag ähh TAGE vor dir viel Spass beim zusammenstecken klatschen-)klatschen-)

    Eine Vespa ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat sie anzukicken!!.

  • Achja, der Füller war bei dem Preis auch dabei.


    Hab heute schon die Züge eingezogen, was eigentlich sehr einfach war. Leider ist mir beim Einbauen der Fußbremse die Schweißmutter abgerissen X( Dann ist der Motor schon wieder drin genauso wie das Lenkrohr mit Kotflügel.


    Morgen sollte ich mit Glück die restlichen Ersatzteile bekommen. Dann wird noch fertig zusammengeschraubt und alles eingestellt, was wohl auch noch einiges an Zeit in Anspruch nehmen wird....

  • Wenn die Vespa endlich lackiert ist, ist auch meist ein riesiger Motivationsschub da. Werd meine Vespa hoffentlich auch in höchstens 2 Tagen am Dienstag zusammen setzen.


    Find ich immer klasse ,-)


    Weiter so ;)

  • So, gestern hab ich sie endlich fertiggestellt. Läuft auch fast alles richtig gut soweit. Anfangs gabs noch Probleme mit den Schaltnippeln, die jetzt aber halten. Ist es normal, dass die Schaltung so schwammig ist? Irgendwie hab ich meinen 4. Gang auch noch nicht gefunden. Entweder ich überspring immer den 3. oder vielleicht hab ich ja doch nur 3 Gänge. :S


    Hab nun leider ein Klackern am Hinterrad. Jede Umdrehung einmal. Hoff das sind nicht die Lager :+4


    Anspringen will sie manchmal noch nicht so ganz. Stand gestern einige Male an der Kreuzung und musste im zweiten Gang anschieben und aufspringen^^


    Was meint ihr denn zum Kerzenbild? Ist ne neue Bosch W4AC ca. 30km gefahren.
    Setup: 75ccm
    19.19 Dellorto
    68er Düse (afaik)