Kompressor / Sandstrahlen / Glasperlenstrahlen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kompressor / Sandstrahlen / Glasperlenstrahlen?

      Hallo Leude...

      also ich habe einen Kompressor genau daten muss ich mir mal genauer anschauen aufjdenfall ist einer aus einer Autowerkstatt... jetzt wollte ich zuhause eine Felge strahlen (Sandtrahlen) und dann neu lackieren....

      kann mir einer sagen was ich außer dem Kompressor noch brauche ???? bzw. mir ein paar stichwörter nennen kann nach mit denen ich dann auch mal das Internet durchforsten kann ???

      THX
    • Hallo

      Wenn ich mich nicht irre, hat mein Schwager einen Schleifkopf damit angetrieben. Er sagte das dieser richtig Power hätte. Naja und Reifen aufpumpen :huh:

      Grüße von der Küste

      Holger
      wer rechts dreht, wird Sturm ernten
    • hi

      nur weil der kmpressor aus ner autowerkstatt kommt heist das noch lange ned das er zum starhlen geeignet ist ;)

      was du noch brauchst : eine gute strahlpistole am besten eine welche das strahlgut aus einem Kübel oder gleich aus dem Sack zieht , eine geschlossene Box da sonst das strahlgut im umkreis von mehreren metern verteilt wird und last but not least >> das strahlgut selber dem einsatzzweck angepasst

      rally221
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno
    • nein kannst du nicht, so wie ich das sehe ist die pistole eher für ne Tischstrahlkabine gedacht. der schwarze "sack" liegt auf der platte auf und saugt von dort das verstreute strahlgut wieder ein.

      Ich hab vor ca. 2 monaten zwei smallframes gestrahlt. Mit unserem Kompressor zuhause, 40l Volumen und ich glaub 350 l/min auslaß, und ner billigen metabo Strahlpistole (hab an das ansaugrohr nen schlach montiert damit ich aus ner großen wanne strahlgut ziehen kann) war das schon n ziemliches stück arbeit...

      aber wenns nur ne felge sein soll, dann geht das alles ratz fatz.. (muß dann auch kein teures gerät sein, meine meinung)

      zum Strahlgut, kann ich nur sagen KEINEN Quarzsand (Silikose gefahr, und nimmt auch überhaupt nichts weg) bei der Baywa gibts "asilicat" zu kaufen, 50kg für 13 € (sogar noch günstiger als der quarzsand, gibts auch im 25 kg sack) und damit geht sich schon bedeutend mehr, kann man auch öfters verwenden ;)


      Ich hab in einer kleinen Kammer gestrahlt, muß man halt für ordentliche lüftung sorgen.
      Pro Vespa hab ich ungefähr 2 tage gestrahlt.

      Die Kosten waren: ca. 30 € für Pistole,
      6 € Ersatzdüse (die erste wurde so dünn, sie einfach abgefallen ist :D )
      13 € Strahlgut

      für 50 Euro zwei Vespen blank kriegen ist gar nciht so schlecht, trotzdem bevor ich meinen alten Cooper strahlen werde, muß n anderer Kompressor her, mit 40 liter Volumen kommt man nicht wirklich weit..
    • Ist auch nicht so einfach mit der Strahlkabine.
      Du brauchst neben der Kabine noch ne wirklich gute Be- und Entlüftung, und gute, sehr sehr dichte Kleidung, denn sonst findest Du das Strahlgut überall wieder, in und an allen Körperöffnungen.
      Bei ner Felge ist das wohl ok., wenn Du in der Garagenecke einen Teil mit Baufolie abhängst, Dir nen Einwegoverall und ne Stubmaske besorgst.
      Bei größeren Projekten solltest Du Dich doch mit ner richtigen Strahlkabine auseinandersetzen.
      Aber mal ganz ehrlich, warum denn immer gleich komplett strahlen?
      Wenn der OLack passend angeschliffen wird, ist das die optimale Grundlage für jeden Lack.
    • Ich habe da leider keine realistischen Preise, mein letzter Motorblock 1A Glasperlen gestrahlt hat mich ne Kiste Bier gekostet, aber das war eben unter Freunden.
      Frag doch am besten mal bei ner Lackiererei, was die für ne lackierung mit Vorarbeiten nehmen und dann kannste doch mal mit denen verhandeln.
      Vieleicht gibt's da auch nen guten Mitarbeiter, der auch außerhalb seiner normalen Arbeitszeit sehr hilfsbereit ist und sein Einkommen etwas aufbessern möchte.
      Fragen kost nix.
    • Vespa Fahrer Avatar

      Diabolo schrieb:

      Also: Vespa-Classics.de (die sind glaube ich bei Dir in der Nähe) nehmen für nen kompletten Roller, also alle Metallteile super ordentlich gestrahlt (Glasmehl/Glasperlen) 220,- €


      Wow... habe neulich _zwei_ Chassis mit allen Anbauteilen usw. zum Glasperlstrahlen gebracht: 85 Euro zusammen
      Bis jetzt hab ich die Dinger allerdings auch noch nicht wieder zurück -- hoffentlich bin ich da keinem Pfuscher auf den Leim gegangen...
      Biete nix mehr an...
    • Ich denke mal dass alles bis 120,- € akzeptabel ist, wenn die Arbeit wiklich gut ist und Du hinterher nicht noch unendlich viel nacharbeiten musst.
      Ich werd mich gleich auch mal auf den Weg machen und mal rumfragen, was ich hier ausgeben muss. Hab da noch so ein PX Projekt rumliegen.
      Ich werd dann alle Ergebnisse berichten.
      So wie ich das sehe sitzt Ihr aber eh alle etwas mehr südlich in Deutschland und da sind die Preise erfahrungsgemäß eh etwas höher.
    • Danke für die Auskünfte. Das rentiert sich direkt, wenn man bis 100,- zahlt.

      Vespa Classics: glaub ich schon, daß die soviel verlangen. Die Arbeit ist dann aber überprofessionell. Bei denen war ich mal die Ausstellung anschauen. :love: :love: :love: :love: :love:

      Da willste nicht mehr raus.

      Gruß mix222
    • Aha, dann ist der Norden wohl auch etwas teurer: PX komplett ca. € 150,00. Das ist dann aber auch mit Glasperlen.
      Ansonsten gibt´s in Hamburch natürlich jede Menge Containerstrahler, die wesentlich weniger nehmen, Dir aus der Vespa aber ein Sieb zaubern weil sie Kieselsteine mit 400 bar auf die Kiste schießen. Das ist jetzt zwar übertrieben, allerdings sollte man Abstand von diesen Buden nehmen, da sie tatsächlich nur Sand strahlen und für die Container wesentlich höhere Drücke benötigen... Da ist nachher alles krumm.
      Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
      Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).

      The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.