Gasgriff sehr schwergängig (Schaltung auch)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gasgriff sehr schwergängig (Schaltung auch)

      Mein Gasgriff ist sehr schwergängig und er ist auch weit davon entfernt, von alleine wieder auf Standgasposition zurückzugehen. Kann man das durch z.B. Grafit oder Öl oder so beheben oder wäre es sinnvoll, einen Teflongaszug zu kaufen?

      Auch meine Schaltung geht sehr schwer und ich weiß nicht, ob ich da was durch Einstellung verbessern kann oder ob auch hier solche Teflonzüge angesagt wären?

      Kennt sich da jemand aus und kann mir weiterhelfen?
    • Versuch doch erst mal das Gas- und Schaltrohr vorne an den Laufflächen zu ölen! Meist setzt sich dort soviel Dreck an, dass das Drehen an sich sehr schwer geht.
      Wenn es dann doch die Züge sind: Teflonzüge sind super aber halt teuer. Öl reinfließen lassen, oder die Seele mit Fett behandeln geht aber auch.
      Biete nix mehr an...
    • nimm kein öl das sifft nachher noch mehr dicht ! versuchs mal mit diesem graphitpulver!! :pump:#

      edit:

      züge fetten usw. halt ich auch nix von usw. denn lieber teflon hüllen und alles wird gut!!
    • Die Züge wären bestimmt super, aber zu 95% kommt die "Schwergängigkeit" aus der Reibpaarung "Schalt-/Gasrohr-Lenkkörper". Wenn Du da Abhilfe schaffen willst, kostet Dich das vielleicht eineinhalb Stunden Arbeit die Züge abzunehmen, die Rohre vorsichtig (vielleicht auch nur ein Stück) rauszuziehen, zu fetten und wieder einzubauen.
      Wahrscheinlich geht das Gas aber auch danach nicht wieder sofort in die Ausgangsposition - aber alles dreht schön leicht :)

      Viel Erfolg!
      Gentlemen, you can't fight here, this is the war room!

      Tue alles so, als ob es darauf ankäme

      Good intentions never wiped any ass
    • Musste nicht unbedingt für ausbauen, neulich an ner Spezial einfach Silikonspray reingesprüht (man kommt da von aussen eigentlich ganz gut hin - Scheinwerfer muss aber ab).
      Geht jetzt wieder wie geschmiert und leichtgängig.
      Biete nix mehr an...
    • Silikonspray? Ist das so wie das Zeug, das man auch zur Kettenschmierung benutzt?
      Gentlemen, you can't fight here, this is the war room!

      Tue alles so, als ob es darauf ankäme

      Good intentions never wiped any ass
    • Ich glaube, du meinst da die Dichtmasse... 8)
      Das ist aber nicht das Silikonspray, was Restaurations meint, würde ich sagen.
      Gentlemen, you can't fight here, this is the war room!

      Tue alles so, als ob es darauf ankäme

      Good intentions never wiped any ass
    • Steht nur Silikonspray drauf und schmiert auf wundersame weise langfristig. Beim draufsprühen blubbert das Zeug und kriecht so überall rein.
      Ob da Essig mit drin ist werd ich gleich mal nachschauen - bis jetzt ist mir aber noch keine Rostbildung an den besprühten Teilen aufgefallen...
      Biete nix mehr an...
    • Vespa Fahrer Avatar

      Restaurations schrieb:

      Steht nur Silikonspray drauf und schmiert auf wundersame weise langfristig. Beim draufsprühen blubbert das Zeug und kriecht so überall rein.



      asoooo sach doch kriechö :D l bin klempner und da gibt es sililkonspray das auf essig basis läuft und hilft beim zusammen steck von HT rohe ectpp :P
    • Ja, habe ich auch versucht. Hat bei mir aber nur sehr kurze Zeit geholfen.
      Gentlemen, you can't fight here, this is the war room!

      Tue alles so, als ob es darauf ankäme

      Good intentions never wiped any ass
    • Schalt- und Gasrohr einmal komplett ausbauen und mit Schmirgelleinen schön Blank machen.Selbiges mit den Führungen im Lenker machen.So wird man den ganzen Dreck und evtl. Farbreste auf den Rohren und in den Führungen los.Dann das ganze mit etwas Silikonöl wieder einbauen. Wirkt Wunder
      Power is how fast you hit the Wall, Torque is how far you take the Wall with you
    • Vespa Fahrer Avatar

      Graue Düse schrieb:

      Schalt- und Gasrohr einmal komplett ausbauen und mit Schmirgelleinen schön Blank machen.Selbiges mit den Führungen im Lenker machen.So wird man den ganzen Dreck und evtl. Farbreste auf den Rohren und in den Führungen los.Dann das ganze mit etwas Silikonöl wieder einbauen. Wirkt Wunder


      NEIN ;(

      ich will das er graphit pulver benutzt! X(
    • Ich denke er wird's zuallerst mit der Spray-Methode versuchen. Vielleicht klappt das ja tatsächlich ohne Ausbau der Griffe. Wenn des nix wird, dann greift er auf das Graphit-Pülverchen zurück :)

      Ich danke Euch allen für die vielen Antworten. War meine erste Frage die ich hier im Forum gestellt habe. Hatte nicht mit soviel Resonanz gerechnet, bin jetzt aber echt begeistert:thumbsup:
    • jetzt fluchtscht er wieder, der Gasgriff

      Ich hab das Gasrohr vorhin komplett ausgebaut, es von Farbresten und von Schmutz befreit, anschließend ein bissl Graphit drauf und es wieder eingebaut. Jetzt isses wieder total leichtgängig :) . Zurückdrehen aufs Standgas tut er sich aber noch nicht. Weiß jemand, ob man das mit einer stärkeren Feder im Vergaser erreichen kann?
    • Bevor die Feder im Vergaser getauscht wird würd ich mir den Gaszug nochmal ansehen, ob der nicht evtl. rostig ist.Vielleicht mal zum Zweiradhändler gehen und eine neue Zughülle kaufen (gibts als Meterware), am besten mit Teflonseele.
      Power is how fast you hit the Wall, Torque is how far you take the Wall with you