Meine 1. Serie - im Jahresschlaf!

  • Naja ne Erstserie hat aber eigentlich mehr Nach als Vorteile!
    Tuning ist nur bedinngt möglich und spätestens wenn du mal NUR die Zündkerze raus drehen willst wirst du das Fluchen anfangen!


    Aber sonst echt Top Teil

  • haha...ja das hab ich auch schon gehört. Aber lass mir meine Freude ;-)...zumindest jetzt noch :+2


    Da ich keinen A- Führerschein machen werde (es auch nicht in der Zukunft danach aussieht) werd ich nie weiter als 75ccm tunen und das dann halt illegal fahren. vllt. werd ich dann beim Zündkerzenwechsel immer den Motor schnell runterlassen 2-) ...wär auch ne suuuper ideeee :+6

  • Ich find den Preis durchaus iO. Ob die KuWe getauscht werden muss würd ich mal von nem Fachmann überprüfen lassen.


    Ich hab mit nem TÜV-Prüfer vor Ort besprochen, dass meine Erstserie mithilfe des 4-Gang Orimotors und aufgrund des ominösen Gutachtens die Vespa auf unglaubliche 48 kmh hochgesetzt wird.


    Alles legal dann und wenn mal was passiert, gibts auch keinen Ärger.

  • Dazu braucht man keinen Fachmann das sind soweiso nur irgendwelche möchtegern vespa-experten in den meisten Werkstätten.


    Und über 48KM/h würde ich mich nicht sehr freuen die Polizei sagt bei uns in Österreich erst was ab 60 km/h bis 60 bist du vollkomen im legalen bereich obwohl das sind auf der Rolle dan soweiso nur echte 50-55 also kann man sagen bis 65 ist in Ösi-land erlaubt und auch sonst werden hier bei uns vespen fast nie kontroliert jedenfalls bis jetzt.Meine fährt 70 und ich habe bis jetzt noch keine Probleme gehabt und fahre jeden Tag bei den Bullen vorbei.


    Soviel zu Versicherungsbetrug etc. man kann es auch übertreiben aber ein bisschen geht immer !

    ___________mein PC kann jetzt alles weil er 64 bit drin hat, wenn ich 64 Bit drin habe kann ich auch alles :-)_________

  • Also in den italienischen Papieren steht bei mir 49 km/h eingetragen. Mal sehn was der TÜV- Prüfer dazu sagt. Und ob die Kuwe in Ordnung ist werdet wohl ihr entscheiden müssen, da ich eig. nicht vorhabe i- was zu einem Fachmann zu bringen. Ehr soll ich der Fachmann werden ;-).....oder sind das Dinge die ich oder ihr (durch Fotos) nicht in der Lage sind zu bestimmen?


    Freut mich das euch die Vespa gefällt. Hab diese Woche leider nur wenig Zeit. Werde nächstes We mich mal dran setzen, sie komplett zerlegen und dann mal schaun was bei raus kommt :).

  • Moin,


    also du musst das Spiel in der KuWe überprüfen. Ich weiß auch nicht genau ab wann es zu viel Spiel ist und die Lager ausgeschlagen sind. Da sollten hier mal die Profis ran.

  • und wie machste das jetzt mit dem lack konservieren?


    Ich will auch grad den O-Lack meiner Sprint wieder nen bissl aufpeppen. Das Trittblech ist leider auch schon etwas angegammelt.


    Hab mir jetzt mal folgende Komponenten gekauft:


    - Schleifpaste Rubin ROTWEISS => grobe Roststellen und Kratzer anschleifen
    - Oxyblock, soll wohl besser sein also Owatrol, da komplett durchsichtig => gegen den Rost
    - Polierpaste ROTWEISS
    - Lack-Konservierer


    Mal gucken obs was bringt..

  • danke winniwinter, genau so hatte ich mir das auch überlegt.


    Wie kann ich mir denn die Wirkung dieser Schleifpaste vorstellen? komm ich damit aufs blech oder wie stark ist die?
    ansonsten hab ich auch an owatrol oder wie du eben sagst oxyblock gedacht und anschließend dann mit rotweiss polieren und den lack konservieren.


    1. Frage: Wo bekomm ich dieses ganze Zeug? Baumarkt? I-net (wenn ja wo?)
    2. Frage: Sollte ich erst polieren oder erst mit owatrol versiegeln?
    3. Frage: wie konserviere ich den Lack (oder ist das mit Owatrol getan)?


    Danke für eure Hilfe ;-)

  • Also ich hab das gestern selber erst bestellt. Weiss noch nicht wie stark die Schleifpaste ist. Ich wollte die eben an den Kratzern und den Roststellen benutzen.
    Alternativ könnte man da bestimmt auch feines Schleifpapier nehmen. Für Chromteile soll die wohl auch sehr gut sein.


    Als nächstes wollte ich dann die Stellen weiter mit Oxyblock behandeln. Gerade beim Trittbelch hoffe ich, dass es einigermaßen unter die Falz geht. Evtl. versuch ich das auch mit ner Spritze


    Im Anschluss will ich alles schön polieren und dann zum Schluss mit der Lack-Konservierer / Lackversiegelung drüber .


    Soweit zur Theorie. Ich glaub ich werds aber erstmal an Teilen meiner Fuffi versuchen, da is es nich schlimm wenn ich den Lack zerstör. Sieht eh ranzig aus :rolleyes:


    Das ganze hab ich von o.g. Shop bestellt

  • Was ist dieses Lack- Konservieren/ Lackversiegelung? und versuchst du mit der Schleifpaste bis ganz aufs Blech zu kommen? Wär es nicht sinnvoller die Roststellen mit einem etwas gröberen Schleifpapier, was man spitz formt weg zu schleifen?


    Vielen Dank winniwinter, genau diese Infos hab ich gebracht ;-)

  • Also ich will auf keinen fall bis aufs Blech runter.
    Hab das mit der Schleifpaste halt im GSF aufgeschnappt und ich dachte, wenn ich schon Versandkosten zahlen muss, dann kann ich auch gleich mal noch die Schleifpaste bestellen


    falls du den O-Lack Thread vom GSF noch nicht kennst, dann schau mal hier rein :thumbup:

  • na klar kenn ich den und hab meien vespa da auch schon vorgestellt ;-).


    ich versteh nur noch nicht ganz den sinn von der schleifpaste? willst du einfach nur ein wenig rost entfernen oder was erhoffst du dir davon? Weil da wo Rost ist wird ja drunter kein Lack o.ä. mehr sein sondern nur das Blech. Das heißt entweder erhältst du den Rost und versiegelst ihn oder gehst bis aufs Blech....


    Oder seh ich das falsch? und was hat es mit der Lackversiegelung auf sich? Mit was machst du das? Kann ich das auch in diesem Shop bestellen ?

  • Also wie gesagt, hab das selber noch nie gemacht.


    Ich will zum einen am Trittbelch verhindern, dass es weiterrostet und zum anderen feinere Kratzer am Rest wegbekommen. Zusätzliche noch die Chromteile aufarbeiten


    Ich weiss selber noch nich wie grob/fein das Zeugs is. Wenn es zu grob is, dann werd ichs auch Beiseite stellen und mir ggf Nassschleifpapier mit ner feinen Körnung holen.


    Aus der Beschreibung von Oxyblock hab ich jetzt geschlossen, dass es notwendig ist die betroffenen Stellen oberflächlich zu reinigen. Dafür eben die Schleifpaste.


    Zitat


    ...Völliges Entrosten ist nicht notwendig! Ein gewisser Restrost bietet eine gute Grundlage für die Haftung von Oxyblock....

  • ...verstehe...ich hab jetzt noch ein paar Monate Zeit bis die Vespa fahrtauglich sein muss.


    Ich würd mich wirklich riesig freuen wenn du einen kurzen Erfahrungsbericht deiner Produkte hier reinschreiben könntest. Würd mir wirklich viel erleichtern. Vielleicht auch mit Bildern (vorher/ nachher). Vor allem eben die Schleifpaste und das Oxyblock wären wichtig.


    ;-) Vielen dank :)

  • kurze Frage: Hab ich auf der Erstserie 3,5 auf 9' oder 2,75 auf 9' ??


    Kann das bei meinen alten Reifen nicht mehr lesen


    edit:
    hat sich fast von selbst erledigt, da ich eh nur 2,75 auf 9' in jedem Shop finde, geh ich davon aus das dies wohl die richtige Größe sein wird.


    1. Frage:
    Kann mir jemand vielleicht helfen, das Plättchen und die Schraube beim scootercenter zu finden, mit denen ich die Tachowelle unten an der Schwinge fest mache ? Kann diese beiden Teile einfach nicht finden aber will nicht nur deswegen bei SIP bestellen.


    2. Frage:
    Ist der Dichtsatz für den 1. Serienmotor der gleiche, wie für alle V50's ? Der hier ?


    3. Frage:
    Gibt es sonst i- welche Unterschiede bei Teilen des Erstserienmotors gegenüber Teilen des 2. Serienmotors? Klar Zylinder ist logisch....


    Vielen Dank ;-)