Loch im Kolben dank Vespatronic?

  • Wieviel Grad verstellt jetzt eigentlich die Vespatronic?6°oder8°.Zündung ist auf 23°abgeblitzt(also angeblich bist 17°,dachte ich).Kann es sein das die Tronic mehr Grad verstellt?Kann mir das angehende Loch(ganz leicht nicht tragisch)nicht erklären.Zylinder dicht,keine Falschluft.Vergaserbedüsung sollte eigentlich auf der fetten Seite des Lebens stehen(35er Keihin-.152HD,45ND,Nadel BGN und 2.clip v.o.)An der mangelden Kühlleistung des Lüfterkranzes der Vtronic kann es ned liegen.ideen?

  • Vermutlich ragt deine Kerze zu weit in den Brennraum.
    Distanziere das bei abmontiertem Kopf mal aus.
    Unterleg der Kerze mit zusätzlicher Dichtung eventl. Kurzgewinde .....

  • hab ich doch schon vor Jahre gemacht.Gut ist noch mein alter zylinder ,will blos wissen warum das jetzt so ist-ist ja bis auf Vtronic nichts dazugekommen

  • Bei welchen Drehzahlen hast Du denn geblitzt? Bin da kein Experte, aber irgenwo hab gelesen, 24° bei 4000 U/min oder so.
    Wenn Du im Standgas blitzt verstellt die VT wohl nicht ganz richtig.
    Wie gesagt, nur gefährliches Halbwissen.

  • 23° bei ca 2000Umin verstellt auch bis 17° bei3/4 Gas,bei Vollgas spielt meine Blitze ned mit ist ein altes Model das mit dem doppel Impuls der Tronic ned klar kommt.Hab den Kolben grad raus gemacht und gesehen das er gerieben hat,wohl doch ein Hitze Problem.Entweder ZU Mager mit der Nadel oder doch zuwenig Kühlleistung durch Vtronic Lüra.Oder doch Falschluft--neeee,oder doch?

  • Tippe auch eher auf Vergaser bzw. seine Abstimmung.
    Ich sach ja immer erstmal den Motor ohne Schnack :D sauber zum laufen bringen. :whistling:


    Entweder sitz der Vergaser durch Dreck nur etwas zu und bringt so nicht den vollen Flow
    Oder er war für den 3/4 -max Bereich nie 100% sauber abgestimmt.
    Hat leicht rumgeklimpert , du bist ihm mit der Vtronic entgegen gekommen.
    Das hat dir vorgegaukelt alles schick ,du bleibst länger am Gas.... und im Brennraum durch zu mageres Gemisch
    Brutzel Glüh


    Könnte natürlich auch sein das irgendwo ne Dichtung schlapp macht.
    Was sacht die lineare Verstellung der Vtronic ?Arbeitet die noch sauber ? .....mal ne Kontroll abblitzung gemacht?

  • Stimmt ja, die VT macht ja zwei Impulse pro Umdrehung - kommen unsere ATU Blitzen damit überhaupt klar, oder ist das alles Rätselraten?
    Muß dem Herren aus Berlin aber Recht geben, erst einmal Motor ohne Schnick Schnack zum Laufen bringen halte ich auch für den richtigen Weg.
    Die verminderte Kühlleistung der Vtronic ist bekannt und die Kombination aus etwas zu mager im Teilastbereich und verminderte Kühlleistung können da doch schon böse Auswirkungen haben.

  • Moinsen


    Die Vespatronic verstellt sich um 6°. Also wäre ein Wert von 23° anzustreben.
    Hatte ja auch lange das Klingelprobelm......


    Bis ich eine dicke Fußdichtung verbaut hatte, ich meine 2,0mm oder 2,5mm und einen S&S Kopf mir weniger Kompression.
    Danach war Ruhe im Karton.
    Einen guten Tipp von Herrn Pornstar bekommen. Der Kolben sollte den Zylinder nicht mehr nach oben hin verlassen. Vorher ragte er ein wenig in den Brennraum rein. Abhilfe schafft die dicke Fudi.


    Vespatronic sollte sich ab ca. 4000 U/min verstellen. Laut Beilageblatt.....Anleitung kann man ja nicht dazu sagen.


    Ich tippe auch auf eine Kerze die zu weit in den Brennraum reinragt.
    Siehe mal hier:

  • Bis ich eine dicke Fußdichtung verbaut hatte, ich meine 2,0mm oder 2,5mm und einen S&S Kopf mir weniger Kompression.
    Danach war Ruhe im Karton.


    Und wie wirkt sich das Ganze auf die Steuerzeiten und die Motorcharakteristik aus?

  • Habe jetzt noch nicht neu gemessen, weil sie halt gut läuft.


    Und bevor ich Werte messe, die mich nervös machen können. Lasse ich es lieber..... sie läuft ja gut.


    Mal sehen, wenn es wieder wärmer wird. Dann vieleicht.

  • Muss ja auch nicht gemessen werden, aber 2 mm Fudi sollte sich ja schon extrem auf die Motorcharakteristik auswirken. Mehr Druck von unten?

  • Na fudi bringt eher weniger druck untenrum, mann hebt ja den Auslass an. Dazu nimmt man ja auch Quetschkante.

    ..., eine möglichst grosse Leistung zu erhalten und nahm zwei seiner stärksten Pferde, die tüchtig mit der Peitsche angetrieben (also "mit Vorzündung") einen Tag über das Pumpwerk treiben mussten.
    Das Motorrad Nr.1. - 1903

  • Also ich hab jetzt mehrere Meinungen gehört,da sagen einige das die Vtronic 8° verstellt.Bei mir hat sie bei 6/8Gas von 23°auf 17 °gewandert/also6° danach ist die Blitze ausgestiegen,bzw die Markierung war weg,täte also bei Vollgas schon Richtung 8° gehen.Hatte bis dato eigentlich nie Probs mit der Themperatur bzw der Kolben sah immer gut aus.Schau da echt öfter nach,und da ich als letzte Stufe die Tronic reingeklatscht habe ging halt meine Meinung dahin,die Kerze schaut nicht mehr als nötig in den Brennraum.
    Da leichte Reibespuren an der Zylinderwand anliegen,meine ich doch das es mit der Zündung zusammenhängt.Hab ja auch den S&S Ziviloverdichtungsdingsbumskop druff. Fakt ist,das er zu heiß geworden ist.
    2mm Zylinderanheben ?Wenn dazu noch der Auslaß unbearbeitet ist.Dürften komische Steuerzeiten werden.
    Da ich die Tronic von meiner Frau geschenkt bekommen hab(weis immer noch ned warum) muß die drin bleiben.&di Flügel bestellt und dann nochmal mit voll Fetter Bedüsung anfangen.Das sind jetzt die nächsten Schritte.Kann ich mit nem 2000er Nassschleifpaier die Nikasillaufbahn von den Reibespuren befreien?Äznatron halt ich jetzt mal für den Zylinder nicht so tolle.

  • Asche über mein Haupt. 8° ist richtig..........



    Mea Culpa mea culpa mea maxima culpa.....