Bietagent in Ebay, welchen benutzt ihr?

  • Hab ich grad bei Biet-O-Matic in der Hilfe gefunden! :thumbdown:


  • Und jetzt? Hochbieten eigener Artikel mit Zweitaccount ist auch verboten, interessiert ebay trotzdem einen Dreck. Welche Folgen aus der Nutzung von Bietagenten resultieren und in welcher Form man haftbar gemacht werden könnte, fände ich mal interessant zu wissen. Außer, dass man eine größere Chance hat, den gewünschten Artikel zu ersteigern. Das ist natürlich eine total unerwünschte Nebenwirkung.


    Ich würde Bietagenten deshalb völlig rücksichtslos einsetzen - rein theoretisch natürlich. :-3

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.

  • Rein theoretisch hat alex_hauck recht, auch wenn er es offensichtlich ironisch gemeint hat.


    Zitat

    Internet.recht - Urteile - E-Commerce: Fernabsatzrecht, Auktionsrecht u.a.
    • Onlineauktion/Sniper-Software/Wettbewerbswidrigkeit/LG Hamburg(v)
    Der Einsatz von Sniper-Software verstößt gegen die Regeln der gängigen Onlineauktionshäuser, da der Teilnehmer die Identifikationsdaten an ein automatisches System weitergeben muss. Zugleich wird der übliche ordnungsgemäße Ablauf der Online-Auktion behindert. Es ist daher wettbewerbswidrig eine solche Sniper-Software zu vertreiben.
    Urteil vom 16. Juli 2002 – 312 O 271/02; rechtskräftig
    CoR 10/02, 763


    Zitat

    Nach den eBay-Nutzungsbedingungen ist die Verwendung von Sniper-Software nicht gestattet. In der Rechtsprechung wird die Frage der Zulässigkeit der Sniper-Software allerdings unterschiedlich gehandhabt. Nach dem Landgericht Hamburg darf die Sniper-Software nicht verwendet werden, das Landgericht Berlin dagegen hielt sie für zulässig. Die weitere Entwicklung bleibt abzuwarten.


    Praktisch hat natürlich pkracer recht. Wo kein Kläger da kein Richter. Und von sich aus wird sicher keine Behörde Ermittlungen anstellen.

  • Achso, deshalb werden mir immer meine Sachen direkt vor der Nase weggekauft, ich wundere mich schon immer wie das angehen kann :D


    Naja, vielleicht teste ich mal so einen Bietaccount Bietagent aus.

  • das ist ja clar aber wenn es zufelligerweise, beide bietagenten das gleiche maximal betrag hat


    Dann gewinnt der welcher das Gebot früher abgibt. Also wenn der Bietagent mit eingestellter Endzeit arbeitet derjenige der die frühere Zeit eingestellt hat. Oder wenn, was sicher deine nächste Frage ist, beide die gleiche Zeit haben derjenige mit der schnelleren Internetverbindung. Wenn der Biet-Agent ohne den User-Computer arbeitet dann entscheidet das Glück. Es gewinnt bei gleichem Gebot in jedem Fall das zuerst Eingehende.

  • nocheinmal klugscheissen ums sauber zu ende zu führen:


    ein agb verstoß betrifft das verhältnis zwischen dir und ebay - nicht aber den kaufvertrag zw käufer und verkäufer.
    die einzige folge ist m.E. - wenn das überhaupt rauskommt - ggf. ein aussschluss seitens ebay für die zukunft.


    der von dir zitierte wettbewerbsverstoß hat auf verbraucher eigentlich keine auswirkungen.


    nu langts aber^^