Auseinanderbauen des Gehäuses einer 50 n zum Lackieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auseinanderbauen des Gehäuses einer 50 n zum Lackieren

      Hallo zusammen,

      ich hab ne Vespa 50 n Bj. 75 und hab ein paar Fragen zum Auseinanderbauen des Gehäuses und speziell zu den Fußleisten. Nach Antworten habe ich im Forum schon gesucht, doch nicht das passende gefunden.

      Meine Vespa wurde irgendwann mal von einem Idi.... sehr schlecht lackiert und ein Weiterer hat Fußmatten auf die Fußleisten geklebt, damit diese auch noch mehr rosten können. Die Lackierung wurde meines Erachtens damals per Sprühdose gemacht mit einer Farbe, die eigentlich gar nicht so schlecht ist, jedoch nicht wiederzufinden sein wird.

      Erstmal zu den Fußleisten:

      Diese sind am hinteren Ende besonders verrostet. Ein Riß ist schon zu sehen und das Metall ist dort auch relativ dünn. Man könnte den Rost schon mit einer Kruste vergleichen. Eine Komplettlackierung und alles was zur Vorbereitung dazugehört kann ich mir im Moment nicht leisten. Jedoch ist es dringend nötig an den Fußleisten den Rost zu entfernen, sonst hab ich gar kein Belch mehr.
      1. Wie entferne ich den Rost, damit ich noch etwas von Belch übrig habe?
      2. Wie schaffe ich es, dass die Vespa im Nachhinein nicht völlig bescheuert aussieht?

      Nun zur Komplettlackierung:

      Wie gesagt ist das noch ein Wunschtraum meine Vespa komplett zu lackieren, allerdings suche ich schon nach der billigsten Variante.
      1. Das Hinterteil der Vespa kann man meines Wissens nicht in Einzelteile zerlegen, wie kann ich es trotzdem abmontieren für die Lackierung?
      2. Muss ich überhaupt etwas abmontieren?
      3. Gibt es einen günstigen Lackierer im Raum Ludwigsburg oder Stuttgart?

      Ich glaub das war's für's Erste.
      Würde mich freuen, wenn mir jemand helfen kann!
    • hi

      um sich ein besseres Bild von rostschaden zu machen kannst ja mal bilder einstellen ,dann läst sich das ausmaß leichter einschätzen und bei der bekämpfung leichter helfen

      zwecks lackieren (how to findest du im Tipps und tricks bereich) dort hab ich das Kleine lackiererhandbuch eingestellt ;) )

      rally221
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno
    • bis dahin kannst se zerlegen und mehr nicht (siehe Bild)....wenn der rost zu stark ist, dann muss wohl ein "ersatzblech" herhalten. Hab meine selbst angeschliffen, gefillert, grundiert und lackiert. Mit ein wenig übung bekommt man das schon hin. Aber nicht mit der Sprühdose sonder lackierpistole und kompressor.
      Bilder
      • DSC00817.JPG

        488,82 kB, 2.048×1.536, 120 mal angesehen
      • DSC00811.JPG

        549,89 kB, 2.048×1.536, 106 mal angesehen
    • Ah ich glaub jetzt hab ichs.

      So, hier sind die Bilder meiner Fußleisten. Es hat grad draußen geregnet, weshalb die Roststellen etwas dunkler als normal sind.

      Mein anderes Problem ist, dass ich hier keine Unterstellmöglichkeiten habe. Ich besitze keine Garage oder einen Keller, da ich im Studentenwohnheim lebe. Somit wäre eine eigenhändige Lackierung ein schmerzhafter Biss in den eigenen Hintern.

      Ach ja, und was ist fillern?

      Die weißen Flecken sind Überreste vom doppelseitigen Klebeband von den Fußmatten.
      Bilder
      • DSC00142.JPG

        297,89 kB, 1.600×1.200, 100 mal angesehen
      • DSC00143.JPG

        291,86 kB, 1.600×1.200, 78 mal angesehen
      • DSC00144.JPG

        296,67 kB, 1.600×1.200, 73 mal angesehen
    • hi

      naja schon schlimmere sachen gesehen ;)

      hast zugang zu einer Bohrmaschine bzw winkelschleifer ???wen Ja besorg dir eine zopfbürste
      sowas >>>
      Zopfbürste
      und schleif bis aufs blanke blech >> dann mit BRUNOX EPOXY >> sowas >>> ,danach frag bei einer lackiererei nach ob sie dir etwas farbe zumischen können

      das ganze ist aber nur ein provisorium und sollte bald dann mal anständig gemacht werden

      rally221
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno
    • Lass die Karosse sandstrahlen, dann kannst du erst sehen wie es wirklich unter dem ganzen Schmodder und Rost aussieht.
      Rost muss weg bevor du irgendwas mit lackieren anfangen willst.
      Wenn das nicht vernünftig gemacht wird, fängt es nach paar Monaten wieder an durchzugammeln.
    • Lass die Karosse sandstrahlen, dann kannst du erst sehen wie es wirklich unter dem ganzen Schmodder und Rost aussieht.
      Rost muss weg bevor du irgendwas mit lackieren anfangen willst.
      Wenn das nicht vernünftig gemacht wird, fängt es nach paar Monaten wieder an durchzugammeln


      kibaba schrieb:
      Eine Komplettlackierung und alles was zur Vorbereitung dazugehört kann ich mir im Moment nicht leisten


      rally221
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno