Vespa 50N Spezial , Tacho nachrüsten / Bremsbeläge wechseln

Die diesjährige Wahl zum Foto des Jahres wir freundlich unterstützt von:
Michelin Reifen und TollerRoller - Euer Roller Spezialist


Wenn dich dieser Aufruf nicht zum Wählen bewegt, wissen wir auch nicht weiter!
Wähle das Foto des Jahres 2017 mit nur einem Klick! Jetzt! Danke!
  • Hallo,


    als erstes, ja ich habe die "Suchfunktion" genutzt nur leider sind die Infos die ich dort gefunden habe sehr spärlich!!


    Ich habe mir diese Woche eine Vespa 50N Spezial gekauft, Original Italienisches Modell, das heißt ohne Tacho.
    Um damit die nötige TÜV Abnahme zu bekommen muss ich ja leider einen Tacho einbauen.


    Nach einiger Suche bin ich auf einen Händler gestoßen der komplette Sets verkauft:
    -
    Tacho
    -Dichtring
    -
    Tachowelle komplett
    -
    Tachoantrieb

    Zum Einbau habe ich schon einige Infos im Forum gefunden doch nicht sehr detailliert:


    Zitat:
    kurz gesagt:
    an der Vorderen Radaufhängung hat man zwei "Deckel", einer seitlich aus Gummi, der andere unten (große Schraube)


    sind damit diese beiden gemeint???



    Wo muss ich später die Tachowelle befestigen bzw verschraubt (also am Antrieb meine ich) und wie verlege ich Sie?



    Müsste Sie so in etwa liegen???


    Hat vielleicht sogar jemand Bilder vom fertigen Tachoantrieb auf dem man die befestigte Welle sieht??


    Vielen Dank schon mal für die Hilfe!


    Ciao Stefan

  • Hi,


    die Welle kommt von oben durch das Lenkrohr und wird dann fast dort wo auch der Bremszug hängt eingeführt. Man hat da ziemlich wenig Platz, am besten mit nem Hebel vorne die Schwinge auseinanderdrücken.

  • Hi Stefan!


    Dort wo die Plastikabdeckung ist wird die Tachoschnecke eingebaut (sollte aber in der Regel vorhanden sein)
    Ist ein roter Kunststoffteil. Dort wo die Schlitzschraube wird das Tachoritzel eingesetzt. Gegenueber der Schlitzschraube befindet sich die Abdeckung der Tachowellenhuelle. Daher wird die Tachowelle fast parrallel zum Bowdenzug der Vorderbremse verlegt und in die Oeffnung eingefuehrt (bis zum Anschlag), mit der Abdeckplatte wieder "fixiert".
    Beide Verschleissteile solltes du gut einfetten, da es die Teile sind, die meistens die Ursache dafuer sind wenn
    ein Tacho einmal keine Funktion zeigt (Trockenlauf der Kunststoffverzahnungen mit dem Entsprechenden Abtrieb)
    Aufpassen solltest du noch beim Tachoritzel, da gibt es zwei Ausfuehrungen:


    fuer PK-KL eines mit 12 Zaehnen (und 12 mm AD) und fuer
    V50/Pk 8 Zaehnen (und 11mm AD) sind beide meistens in rot gehalten


    Leichter vom Platz tut man sich wenn das komplette Vorderrad mit [lexicon]Bremstrommel[/lexicon] demontiert ist, da das
    Ausfaedeln der Tachohuelle viel Spass bereiten kann.


    lg
    Andreas

  • Danke ertmal für die schnellen Antworten, solangsam versteh ich glaub ich wo was hin muss 8o :D


    Ich hab mal zwei Bilder gemacht von der stelle wo ich glaub das man die "Tachowelle" einführen muss:




    Ich mach diesen "Gummistöpsel" raus und führe die Tachowelle durch oder?? Aber mit welcher "Abdeckplatte" muss ich die Welle "fixieren"???


    Wo ich die "Tachowelle" zum Tacho führe ist mir Klar:



    Kommt dann also hier die "Tachoschnecke" rein oder??



    Ich stell so viele Bilder mit Online um anderen Anfängern wie ich einer bin den Einbau leichter zu machen!!

  • Ne, die Tachoschnecke kommt unter die große Schraube, links von deiner Zeichnung in Bild 4. Oder eben unter die Metallplatte aus Bild 2.

  • Also Schnecke in dieses Loch:


    Bingo!


    Die Antriebsschnecke wird glaube ich von der linken seite aus eingebaut - sprich Rad ab, das Geraffel raus und dahinter irgendwo.
    Hab vorhin ne Explosionszeichnung daovn gesehen, wenn ich die nochmal finde schick ich sie dir.

  • Hmm, ich hoffe mal das der Tachoantrieb schon verbaut ist. Was ich mir nur schwer vorstellen kann ist wie die Welle im Gehäuse halten soll.
    Werd auf jeden fall mal ein paar Bilder vom Einbau Online stellen.


    Hat keiner Bilder wie das ganze fertig aussehen muss??

  • So der Tacho ist drin und funktioniert soweit auch. Der Einbau war im großen und ganzen sehr einfach.


    Als erstes mal die Tachowelle durchgezogen:






    Dann den Tachoantrieb eingebaut, war sehr einfach, einfach diese beiden Schrauben gegen einander austauschen:



    Sieht eingebaut dann so aus:



    Und von unten die Tachoschnecke einschreuben:



    Nur ob die Tachowelle unten so richtig ist, da bin ich noch nicht so sicher. Die Welle ist im mom nur reingesteckt und dann die Abdeckplatte wieder drauf geschraubt. Hält zwar aber wie lange halt!?



    Weiß jemand ob ich da irgendwas vergessen hab? Vielleicht gibts ja auch noch ne andere Welle?


    Ciao Stefan

  • Keine Angst, das hält.
    Hast du denn auch alles gut gefettet!! Sonst verabschiedet sich irgendwann dein rotes Ritzel!

    50n Special:
    133er Polini, 2mm höhergesetzt
    27er Mikuni Vergaser
    Mini-Tassi im Polini-Stutzen
    FRANZ
    2.56er Übersetzung
    12V PK-Zündung

  • Unter dem Plättchen ist doch ein dicker Gummi durch den die Welle geht. Der wird durch das Plättchen gequetscht und dadurch hält das. (so hab ich mir das jedenfalls immer erklärt)
    Hast du den Gummi etwa vergessen?