PK 50 XL 2 --> Restaurierung

  • Letztlich hab ichs jetzt einfach mit ner Plastikspachtel runter bekommen... Das zeug war so zerfressen das es sich wie Butter abuiehen lies. Am ende bin ich dann noch mal mit nem alten Schwam und Bremsenreiniger drüber... Perfekt!


    Nach dem ich letztlich im Moment voll arbeiten muss, habe ich etwas weniger Zeit zum Schrauben. Deshalb dachte ich mir ich geh mal zu dem winzig kleinen Rollerschrauber im Nachbarort und bestell nicht bei SIP sondern bei dem die Ersatzteile. Ich hatte ja richtige Apothekerpreise erwartet.
    Letztlich musste ich feststellen, und jetzt kommts: Er ist nicht nur bedeutend günstiger sondern auch (gemessen an meinen bisherigen SIP-bestellungen) viel schneller. Zudem kann er auch nagelneue Original-Ersatzteile beziehen die SIP nicht im Angebot hat... Daumen hoch! Da selbst er mitlerweile EMAIL hat kann ich auch in Zukunft bei ihm die Teile einfach via Mail bestellen, sollte es mir zu "anstrengend" sein mal kurz bei ihm vorbei zu schauen... Support the small Screwer!


    Gruß Supa

    Man hält nicht einfach nur zum Kaffeetrinken bei einer Vespatour,
    Kaffeetrinken ist ein integraler Bestandteil einer Vespatour!


    Sport ist ein Privileg der Landlosen...

  • Nach einigen Testfahrten haben sich bezüglich meiner Vergasereinstellung mehrere Fragen aufgeworfen...


    Vorab möchte ich noch sagen das ich Vergaser noch mal unten hatte und komplett neue Dichtungen verbaut habe... Das Gleiche gilt auch für den Ansaugstutzen --> runter und neue Dichtungen...Natürlich habe ich auch alles bis ins kleinste Dteail sauber gemacht. Eingestellt habe ich das ganze über die Anleitung hier im Forum (6halbe Umdrehungen raus dann langsam wieder rein bis Drehzahl max. etc...) Die Gemischschraube (die mit weisser Kappe) steht jetzt auf etwas mehr als 4 halben umdrehungen. Mein Gemisch stammt zur Zeit (um dort fehler auszuschliessen) von der Shell-Tankstelle welche noch eine Gemischzapfe hat.
    Letztlich sind es nun folgende Punkte die mich beschäftigen:
    1. wenn ich nur leichte Steigungen habe (z.B. 5m auf 200m) dann geht die Vespa in die Knie, will heissen sie fährt dann nur noch 40km/h hält diese dann aber... Das gleiche ist ebenfalls bei minimalem Gegenwind...
    2. Wenn ich das Zündkerzenbild richtig deute ist das Gemisch zu mager... Weil weisser Rand an der Elektrode... (mit Glück kann mans auf dem Bild erkennen). Ich habe das schon richtig verstanden das wenn man die Gemischschraube reindreht, der Spritanteil steigt?!?
    3. Ich trete im kalten Zustand ca. 6mal an, wenn ich das richtig mitbekommen habe ist das durchaus viel... Ich bin mir jedoch noch nicht sicher ob die Schwimmernadel ok ist... Das Teste ich gerade...
    4. Hört sich jetzt vielleicht blöd an, aber: Ich bin gestern einen Berg mit 13% Gefälle runter gefahren... Sollte ich da auf jeden Fall Gas geben Damit der Motor auf alle Fälle genügend Sprit bekommt zwecks Schmierung oder zieht die Maschine da ausreichend von Haus aus? Ich bin da dann mit relativ viel Bremsen recht langsam runter weil ich mir nichts schrotten wollte... Da ich ja eh nicht genau weiß ob sie Grundsätzlich genügend Saft hat.. Ich mein das erste Stück hat sie auf 60Sachen beschleunigt... Da hab ich nicht das Gefühl das dies so gut ist wenn ich volle Röhre mit oder ohne Gas geben runter rausche...
    5. Oder habe ich einfach nur einen zu großen Anspruch an das Leistungsprofil meiner PK? Bzw. wenn nichts von alledem zutrifft wäre ich für ein paar Anhaltspnkte sehr dankbar...


    Um den erfahrenen Profis unter euch das Einschätzen leichter zu machen hab ich mal Fots vom ZK-Bild gemacht und ein Youtube-Video zur Einschätzung ob da noch minimal Falschluft sein könnte rein gestellt. Ich hoffe die Qualität von alledem ist für eure expertise aussagekräftig genug...
    Die Fotos von der ZK habe ich nach 8km, 10km und 12km geschossen... Letztlich sah die immer irgendwie halbwegs gleich aus, trotz verdrehen der Gemischschraube von einer 3/4 Umdrehungen ausgehend von ca. 4Umdrehungen erst nach Links dann nach rechts... (Elektrode weiss --> Die Elektrode ist doch der kleine runde Nippel unter dem gebogenen Steg???)
    Das Video hab ich am Ende meiner fahrt gemacht, also nach ca. 15km... Ich habe wie bereits herauszulesen ist nicht die Erfahrungswerte ob die schnell genug wieder ins Standgaß zurückgeht oder ob das noch ein Hinweis auf Falschluft oder zu ungenaue Einstellung ist?!?!


    Ich bin euch auf alle Fälle für hilfreiche ANtworten, Links oder Tips jeglicher Art sehr dankbar...


    Gruß Supa