Seitenständer 1- oder 2 Federn?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Seitenständer 1- oder 2 Federn?

      Tagchen!
      im Rollerladen (rollerladen.com/de/Zubehoer/Seitenstaender) gibt es verschiedene Arten von Seitenständern.
      Ich hätte gerne einen Verchromten. Es gibt den Noname für 19€ mit einer Feder, und den Buzzetti für 27€ mit zweien. Ich habe hier schon mehrfach gelesen, dass die Buzettiständer des Öfteren eine Feder verlieren. Deshalb und wegen des Preises würde ich ganz gern den 19€ Seitenständer nehmen.
      Frage ist:
      Wie sieht das zulassungstechnisch aus, wenn das Teil nur eine Feder hat. (reicht ja, um den Ständer obenzuhalten.

      Gibt es da sonst noch irgendwelche Unterschiede zwischend den beiden Ständern?
      Zitat Vechs:
      Karl, Westsider... hauptsache Italien
    • also ich glaube der Zulassungsstelle ist das ungefähr so wichtig wie ob du mit oder ohne gummistöpseln auf deinem hauptständer fährst.
      Mein buzetti hatte glaube ich auch nur eine Feder
      edit. liegt im keller mit original 1 feder (war auf ne pk50xl)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stefbold ()

    • ein seitenständer ist rechtlich gesehen eintragungspflichtig und braucht dafür 2 federn, dass wenn eine eben verloren geht der ständer nicht während der fahrt nach unten klappt und mit dem roller stabhochsprung spielt.
      meiner wurde aber trotzdem mit nur einer feder eingetragen, es kann nunmal nicht jeder prüfer alles wissen...
      INN-TEAM Rosenheim
      #1 Kill the Hill 2011
      #1 Rollercross 2012


      RUSTY, die etwas andere Spezial
      ERNIE, Crosser der Herzen
    • Und außerdem muss ein "zulassungsfähiger" Seitenständer 2 Federn haben damit er beim Aufrichten des Rollers von alleine einklappt.
      Ansonsten Unfallgefahr. Durch nicht einklappende Seitenständer haben sich schon wirklich böse Unfälle ereignet.
      Nimm den Buzzetti. € 8,00 Unterschied sind nicht die Welt...
      Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
      Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).

      The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.