starke Rauchentwicklung & ölige Rückstände

  • Moin, moin,


    hab gestern angefangen meinen V50 Erstserienmotor zu zerlegen, da ich ihn neu dichten und lagern will.
    Beim Fahren war zuletzt eine sehr starke Rauchentwicklung und beim Zerlegen ist im Krümmer und Auspuff das Öl nur so runtergelaufen.


    Der Motor hat nicht wirklich Leistung gehabt und am Berg war die Tachonadel immer auf dem Rückzug. Ich vermute die Simmerringe der Kurbelwelle sind hin und damit keine gescheite Vorverdichtung und leichte Falschluft (-> Leerlaufproblem). Vergaser: 16.16 (HD68, ND38, CD0)


    Frage: können verschlissene Simmerringe zu starker Rauchentwicklung und Ölrückständen führen?

  • Ja, weil dann Öl aus dem Getriebe ins Kurbelgehäuse gelangt und teilweise mit verbrannt wird.

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.

  • ja


    aber auch viele andere sachen, z.b. alter sprit im tank, alte ablagerungen im kurbelwellengehäuse ect ect.


    beim erstserienmotor: mach ne neue kurbelwelle rein, die erstserienwellen haben chronisch defekte untere pleuellager. zusätzlich dann neues lichtmaschinenkugellager 6204c4 oder alternativ mein favorit wäre ein n204 lager



    zusätzlich sollte am kickerritzel die blattfeder gegen die spiralfeder mit konischer zentrierscheibe ausgetauscht werde.

  • Servus Chup4,


    ich muss erstmal schauen was für eine Welle drin ist. Der Zylinder ist auf jeden Fall einer mit 6-eckigem Emblem, also späteren Baujahres. Auch die Zündung ist nicht original. Könnte also auch bei der Kurbelwelle zutreffen.
    Geteiltes Zylinderrollenlager NU204 habe ich schon gesorgt froehlich-)
    Das mit der Blattfeder habe ich auch schon mal gelesen, aber vielen Dank.


    Ich werde dann sicherlich einige Bilder mit Fragen haben.