Diverse Probleme V50 Special Bj.1977

Die diesjährige Wahl zum Foto des Jahres wir freundlich unterstützt von:
Michelin Reifen und TollerRoller - Euer Roller Spezialist

:tues(klick mich) Wähle jetzt oder Blech wird zu Plastik !
  • Hallo zusammen,




    vorweg erstmal ein riesen Lob an dieses Forum, habe als absoluter
    Vespaneuling eine Komplettrestauration einer V50 Special begonnen und
    bin Dank dieses Forums auch schon ziemlich weit gekommen.


    Aber jetzt habe ich das ein oder andere Problem wo ich mit der Suche nicht mehr weiterkomme.




    1) Beim Rollerladen habe ich mir einen neues Bowdenzugset gekauft. Der
    Gaszug, hat am Vergaserende einen kleinen Nippel, somit ist die Länge
    des Gazuges ja eigentlich genau vorgegeben, bei mir ist der jedoch
    irgendwie zu lang, so dass sich erst ab einer ca. halben Umdrehung des
    Gashebels was am Vergaser rührt, aber es reicht trotzdem für Vollgas.
    Es fühlt sich jedoch sehr komisch an wenn am Anfang gar nicht passiert.
    Kann der Seilzug zu lang sein?




    2) Wenn ich meinen Gashebel bewege, dreht er nicht von alleine in die
    Nullstellung zurück. Ist das normal?Am Vergaser ist ne Feder dran, die
    eigentlich immer am Seilzug zieht, kommt jedoch irgendwie nicht so
    recht am Gashebel an. Hat eventuell diese halb geöffnete Muffe, die ans
    Gashebelrohr kommt etwas damit zu tun? Die hab ich nämlich weggelassen,
    weil die irgendwie alles noch hakeliger gemacht hat.




    3) Wie montiere ich diesen verdammten Auspuff? Ich hab eine Polini
    Schnecke, kriege die jedoch nur ein kleines Stück (ca 5-10 mm) in das
    Verbindungsstück so ein doppelwandiges Teil vom Motor kommend)
    reingeschoben. Das müsste normal ein paar cm, 4 oder so, rein.




    Naja, wär echt dankbar wenn ihr mir weiterhelfen könntet und dann hoffe
    ich euch in der nächsten Woche Fotos von einer ziemlich coolen V50
    Special präsentieren zu können

  • 1) jeder Zug ist an einer seite verstellbar, wenn er am Gaser fest ist kannst Du den Nipperl am Gasrohr einstellen - hier einfach etwas weiter reinschieben und festschrauben


    2) ziemlich normal das das gas nicht wieder zurückkommt - das mit der halboffenen Muffe macht mir etwas Sorgen - kann es sein, dass Du vorher den GAszug einfach anders rum drin hattest - sprich Nippel mit haloffener Muffe oben und Schraubnippel unten.


    Dann ist mit nicht klar wie due es jetzt festgemacht hast.


    Prinzipiell gibt es zwei Möglichkeiten:
    Nippel und halboffene Muffe oben / kleiner Scharubnippel am Gaser
    Schraubnippel oben / festgelöteter Nippel am Gaser


    Schau nochmal rein - irgendwie strange


    3) k.a. - den hat ich noch nicht drauf

  • 2) war bei mir sogar selbes Bj auch....liegt nicht an der feder...


    - entweder...unfachmännisch lackiert und unten as gasrohr mitlackiert..


    - oooder aufnahme im lenker vom gasroher nicht ordentlich gefettet...da gehört ordendlich was rein...


    --> einfahc mal unten am lenker schön viel wd 40 (multiöl) auftragen...


    dann dürfts scho leichter gehn...ansosnten nachfetten oder mit drahtbürste lack abtragen und auch außen nochmal fetten

  • 2)


    Komplett von alleine wird es nie zurückgehen...wenn dann nur leichter, das geht wie schon gesagt gut mit wd 40...unterm lenker gut was rein...und scheinwerfer ab und da auhc noch was rein am gaszug.


    Ganz zurück geht der nicht, weil dies ein italienisches modell ist, gebaut ohne blinker, vll immernoch bei dir.
    DIe italianos dachten sich wenn sie nach rechts zeigen mit der hand um abzubiegen, geht das gaß weg, logisch ^^
    deshalb keine federn die das gas zurückdrehen..


    lg

  • Danke schon mal.
    Jetzt hab ich aber schon wieder ein neues Problem.
    Ich habe einen neuen Benzinhahn. Aber wenn ich rein blase, geht in jeder Stellung Luft durch. Kann das sein? Fehlt im inneren eventuell ein O-ring oder so. Weiß vll jemand wie der aufgebaut ist?

  • Da wo der Hebel für den Sprithan reinkommt sind zwei schrauben die bischen fest drehen aber nicht so fest das sich das ventil nicht mehr drehen läst

    ..., eine möglichst grosse Leistung zu erhalten und nahm zwei seiner stärksten Pferde, die tüchtig mit der Peitsche angetrieben (also "mit Vorzündung") einen Tag über das Pumpwerk treiben mussten.
    Das Motorrad Nr.1. - 1903

  • wie soll die feder den gasgriff zurückholen wenn der zug zu lang ist?
    wenn du den richtig eingestellt hast wird sich dieses problem dann denke ich auch lösen.

    Basler, Mario:"Das habe ich ihm dann auch verbal gesagt."
    ________________________________________________
    75dr für 1.serie auf 56mm abgedreht zu verkaufen.