Vespa säuft ohne Choke ab - V50 Spezi

  • Guten Abend Männers!


    Ich habe ein ziemliches Problem was von heute auf jetzt gekommen ist! Ich habe vor zwei Wochen meinen Vergaser komplett gereinigt inkl. Benzinfilter, neue Dichtung inkl. Dichtmasse! Dazu eine neue Zylinderfußdichtung, eine neue Sito Banane sowie einen neuen ASS verbaut! Bei allem habe ich Dichtmasse verwendet + neue Dichtungen!
    Danach hab ich den Vergaser auf den 75er DR + die Banane abgestimmt und die Vespa lief echt absolut einwandfrei ohne Probleme!


    Bis gestern! Ich hab sie gestartet, draufgehockt, aus der Ausfahrt raus und nach 50 m (hab grad in dritten Gang geschalten) da ist sie einfach beim Gas geben abgesoffen. :(
    Sie springt jetzt nur noch an wenn ich den Choke zieh, sobald ich den los lasse geht sie aus!


    Woran kann das liegen? Hab in der SuFu gelesen, dass Falschluft in 90% der Fälle die Ursache sein soll bzw. ein verdreckter Gaser! Aber beides kann ich bei mir ausschließen...


    Was denkt ihr?

  • Bist Du sicher, dass sie absäuft? Ist die Kerze nass wenn sie ausgegangen ist? Oder bekommt sie vielleicht einfach keinen Sprit und geht deshalb aus?
    Vielleicht ist auch einfach Deine Nebendüse zu... das sie mit Choke läuft spricht eigentlich dafür, oder?

  • Naja, sie hört sich so an wie wenn du mit nem leeren Tank Gas gibst :)


    Benzin ist drin, Hahn ist offen und es läuft, Benzinschlauch ebenfalls neu!


    Kerze ist schon eher nass, auf was kann das hindeuten? Also nicht triefnass aber feucht!


    Habe ich auch schon dran gedacht, Roller steht seit heute wieder bei mir (bin ja damit stehen geblieben) werd das mal überprüfen

  • Da sind definitiev die Düsen zu. Hatte ich auch mal. Im stand lief sie wunderbar. Sobald man fahren wollte, ging sie aus. Lag an der Verstopften HD. Die war komplett zu. Trotz reinigung des Vergasers vorher. Also verlasse dich nicht darauf das du den Vergaser gerinigt hast, sondern nimm ihn aussereinander und Check die Düsen!


    MfG

  • Ein gut gefetteter Filzring zwischen Gaser und ASS in der ASS-Hülse ist drin?

  • Könnte auch der Dichtring an der Kurbelwelle sein... Dann würde sie allerdings auch mit Choke nur sehr schlecht anspringen...

    Ich bin mit der Vespa über die Alpen nach Italien gefahren. Unter gibt's dazu einen kompletten Reisebericht

  • Auseinander nehmen und reinigen. Und warum Dichtmasse beim Vergaser benutzen? Hab ich noch niemals dort verwendet und würde ich auch nicht tun. Vielleicht ist auch ein bisschen von der erhärteten Dichtmasse in der Schwimmerkammer oder bei der Nebendüse

    50n Special:
    133er Polini, 2mm höhergesetzt
    27er Mikuni Vergaser
    Mini-Tassi im Polini-Stutzen
    FRANZ
    2.56er Übersetzung
    12V PK-Zündung

  • Ein gut gefetteter Filzring zwischen Gaser und ASS in der ASS-Hülse ist drin?


    Jap!


    Auseinander nehmen und reinigen. Und warum Dichtmasse beim Vergaser benutzen? Hab ich noch niemals dort verwendet und würde ich auch nicht tun. Vielleicht ist auch ein bisschen von der erhärteten Dichtmasse in der Schwimmerkammer oder bei der Nebendüse


    Werde ich dann wohl nochmals tun....
    Weil diese zwei Schrauben an der Schwimmerkammer und die Dichtung den Gaser nie 100% abdichten! Ist also mehr zu vorsorge...wenn es natürlich jetzt nach hinten losgegangen sein sollte ist scheisse ;)


    Allerdings handelt es sich um Benzinbeständige Dichtmasse!!!