Unterschied zwischen pk 50, pk 50 xl, pk 50 xl2

  • Hallo liebe Vespa-Kollegen^^
    hab mal eine Frage ob mit jemand von euch erklären kann wo der unterschied zwischen dein 3 Vespamodellen: pk 50, pk 50 xl und pk 50 xl 2 liegt
     
    Vielen Dank im vorraus =)
    bye filofox

  • Ja mein lieber hättest mal die Suchfunktion genutzt hättest dir diese Frage sparen können

    VO-Glühkindler


    Fuhrpark Gandi: Gulf VBA177, autunno125, PX80, XL2(war einmal)



    INN-Team Hall


    Lüfterräder und Kurbelwellen sind Verschleissteile

  • hallo erstmal... er wollte dir damit sagen das du erstmal alle beiträge mit der suchfunktion durchsuchen sollst, da es hier einige beiträge zu den unterschieden zwischen diesen 3 vespa's gibt :)


    die suchfunktion findest du über der Foumsübersicht unter " Erweiterte Suche".


    beste grüße

  • Das Thema sit nicht so einfach, sonder eher aufwendig, weil es zig Sonderversionen der einzelnen Modelle gibt usw...Das wurde aber alles auch schonmal aufgeschrieben, deswegen kannst du dir deine Antworten in 10 Minuten mit der Suchfunktionen zusammenlesen.

  • Tja, das ist wohl stark Überzeugungssache. Rein technisch muß man davon ausgehen das die XL2, die letzte gebaute Version der PK-Reihe, am weitesten ausgereift war. Allerdings ist sie stark an die derzeit vorherrschenden optischen Anforderungen angepasst worden was vielfach mit einem Abzug in der B-Note bewertet wird.
    Technisch nahezu gleichauf war die XL1, dafür optisch ein wenig klassischer gehalten. Die Schaltung ist allerdings wegen der 2-Zug-Betätigung etwas fummeliger.
    Die erste PK, die auch nur PK hiess ist über die Jahre mit vielen technischen Upgrades versehen worden. Empfehlenswert für die regelmäßige Benutzung ist sicher die 12Volt-Bordelektrik. Auch die CDI-Zündung ist im Vergleich zur vorher verbauten Kontaktzündung ein deutlicher Fortschritt in Sachen Wartung und Haltbarkeit.
    Ich hoffe das hilft dir erstmal weiter!

  • Um Mißverständnissen vorzubeugen: Die PK gab es in allen Baureihen von 1983 - ca. 1996 nur mit elektronischer Zündung, nie mit Kontaktzündung.