Wie sichert ihr eure Vespa?

Go VOTE! Wähl das schönste Foto des Jahres 2019! Die Wahl endet am 29.01.2020.
  • passt perfekt durch die vordere Felge. Man kann es entweder so verwenden, da sich dann der Reifen nicht dreht oder man zieht noch eine Kette durch.

    ich finde die lösung mit mit der "Ösen-Bolzen-Vorhängeschloss" Kombination nicht mal schlecht.

    Für längeres Abstellen jedoch auch nicht empfehlenswert bei einem Roller der für seine reparaturfreundliche, schnelle Demontage des Vorderrades bekannt ist. Dann doch lieber eine Kette durch das runtergedrückte Bremspedal.

  • Hab' mir mal diese geholt. Und zwar wird die so, wie sie mit der Schlaufe abgebildet ist, links mit eingeschlagenen Lenker am Griff befestigt, u. unten am Bremspedal rumgewickelt u. dann mit einem Schloss gesichert. Die Kette ist aus gehärtetem Stahl; also nichts mit Durchsägen. Und oben lässt sie sich auch nicht zum Lenkerende hinwursteln; hab's probiert. Das heisst, auch die Lenkersperre lässt sich in diesem Zustand nicht knacken. 2 Fliegen mit einer Klappe. :-9




    MOTDETAIL SCHLAUFENKETTE - Louis - Motorrad & Freizeit

  • [/quote]Für längeres Abstellen jedoch auch nicht empfehlenswert bei einem Roller der für seine reparaturfreundliche, schnelle Demontage des Vorderrades bekannt ist. Dann doch lieber eine Kette durch das runtergedrückte Bremspedal.[/quote]



    Da hast du wohl recht, aber länger als ein paar Stunden steht sie ja nicht irgendwo rum.... Und einen Ratschenkasten hat ja wohl nicht jeder immer dabei!



    Gruß
    Thomas

  • nö nicht Jeder, aber ev der, der eine Vespa oder ähnliches klauen mag.... ;)


    man braucht ja auch keinen ganzen Kasten sondern nur den richtigen Schlüssel, der passt wohl in jedes Diebes Hosentasche....

  • hallihallo,
    da ich im moment meine erste vespaamd restaurieren bin,überleg ich mir die ganze Zeit einfach ein Zündschloss zusätzlich neben das Lenkradschloss, oder unter die Sitzbank ein zu bauen, Macht keinen Großen aufwand, geringe kosten und gibt dem Dieb 1-2 min längeres Friemeln.
    Zusätzlich natülich ein Dickes Motorradschloss durch das Bremspedal =) ^^

  • eeehm nein ?


    du kannst einen Umkreis bzw Gebiet festlegen in dem die Vespa stehen " darf " . Sobald sie daraus entfernt wird und du den Tracker nicht ausgeschaltet hast, schickt dir das ding ne SMS. so einfach ist das . was ich mich nur frage ist die sache mit den Kosten für eine SMS....

    Das größte Glück der Frau auf Erden, ist Bügeln und gebügelt werden.

    - Arthur Schopenhauer

  • achso okay,... hmm naja ist schon gut, nur verhindern tuts das klauen auch nicht :P ... ich hab mir für 2 euronen nen kippschalter im baumarkt gekauft, under die sitzbank in die tankmulde gelegt und mit dem zündkabel verbunden... den muss man halt anschalten um sie starten zu können... jedoch für geübte sicher kein problem, aber es geht ja hier sopweiso nur um die gelegenheitsdiebe.. die anderen, kann man sichern wie man will und sie ist trotzdem weg^^
    uns haben sie schon unseren carrera 4s geklaut^^, jedoch hat ihn der Zoll an der grenze zur schweiz per zufall bei ner kontrolle im lkw gefunden :D ^^


    also wer klauen will, der bekommt alles hin, auch nei neuen gps sicherheitssysteme bringt nichts wenn man was von versteht ^^

  • Und wie oft schickt der die SMS ;) Wenn nur 1x, bringt das ja auch nicht viel. Buchst halt bei einem PrePaid eine SMS Flat ~10€/Monat oder was sich wohl eher lohnt, lässt es drauf ankommen, eine SMS kostet ja "nur" 9cent. Das muss Dir das dann schon wert sein ;)


    Die Vespa meiner Freundin sichere ich so. Erstmal nur da abstellen wo viele Leute sind/vorbei kommen, dann mit einem dicken Kettenschloss wie das obige (nur ohne Schlaufe) durch das Bremspedal und um etwas immobiles rum (wenn nichts da ist, gehts bei meiner Vespa durch das Hinterrad, weil sie meist sowieso nur mit mir zusammen fährt. Und an meiner Vespa hängt dann auch nochmal ein XENA Bremsscheiben Alarmschloss) und letztendlich damit verschlossen Conrad.de Macht einen höllen Lärm und ist recht Massiv. Wenn nicht gefahren wird, steht sie sowieso in der Tiefgarage.

  • Neee,
    das was ich mich frage ist folgendes : Wie will dieses GPS Dings dir sms schicken, wenn es gar kein handy ist ? !?! und wie will man das sonst regeln mit den kosten ?
    umsonst ist ja bekanntlich nichtmal der tod, selbst der kostet das leben..

    Das größte Glück der Frau auf Erden, ist Bügeln und gebügelt werden.

    - Arthur Schopenhauer

  • Ist schon ein Handy, kannst nur nicht damit telefonieren ;) Eine SIM Karte kommt da natürlich schon rein. Ist nur die Frage, wie der GPS Empfang z.B. unter der Sitzbank damit ist. Nur GSM Ortung ist ja auf dem Lande nicht so der Hit.

  • Naja, dann lieber einen richtigen Alarm, z.B. via Alarmschloss. Das ist doch eher zu offensichtlich, dass das ein Fake ist ;)


    Das Teil soll ja auch in Verbindung mit einer Richtigen verkabelt werden. Nur fehlen diese Leuchtdioden/Lämpchen bei den Richtigen; dummerweise. Was bei Autos geht, dürfte doch auch bei Motorrädern gehen. :-7

  • Achso, dachte nur das Dingens wo leuchtet. Aber dann so einen "großen" Kasten? Keine Chance irgendwo eine einfache LED unterzubringen die blinkt? Braucht ja nicht viel Elektronik dafür. Und was nimmst dann als echten Alarm?

  • Achso, dachte nur das Dingens wo leuchtet. Aber dann so einen "großen" Kasten? Keine Chance irgendwo eine einfache LED unterzubringen die blinkt? Braucht ja nicht viel Elektronik dafür. Und was nimmst dann als echten Alarm?


    Den hier... M+S ALARMANLAGE TG 400 S - Louis - Motorrad & Freizeit
    Macht doch noch von den preiswerten den besten Eindruck. Man könnte jetzt auch zu Conrad + & gehen u. versuchen eine Leuchtelektronik zu finden, aber ich finde, den von mir erwähnten, gerade weil er diese Aufschrift hat, nicht unbedingt verkehrt. Man darf nicht vergessen, das nicht jeder Dieb gleich auch gerissen genug ist, u. dahinter (falls nun unbedingt ohne Arlarmanl. betrieben) ein Dummy steckt. Wenn man sich die Diebstahlbeiträge so durch liest, sind ja häufig auch echte Dummys :-4 unterwegs( die Diebe). Besser ist es auf jeden Fall, mit funktionierender Alarmanlage das ganze zu betreiben; was ich auch vorhabe. Deshalb meine Anfrage nach Mitkäufer. Die Diebstähle wären sicherlich geringer, würde jeder, der seinen Roller liebt, solch ein Teil, oder besser beide, Dummy + Alarmanl., haben. :-7

  • 1. Lenkradschloß
    2. Eine fette Kette durch das Vorderrad mit einem Vorhängeschloss. Die Kette kann man schon da einfädeln, man muss nur die Kettenglieder ein wenig zusammenschieben.
    3. Ein langes Fahrradschloß zwischen Sitzbank und Rahmen gefädelt (da sind bei der PK50XL extra Aussparungen an den Seiten), das man dann bequem an eine Laterne oder ein Motorrad mit Neigungsschalter-Alarmanlage (wenn man eins hat hehe) hängen kann.
    Solche Alarmanlagen mit Neigungsschalter (Quecksilberschalter) gibt's bei Conrad für schmales Geld, ausgerüstet mit einer 95dB-Piezo-Quäke reißt es dem potentiellen Straftäter direkt die Ohren ab. Naja fast O_o. Kann man bestimmt auch locker direkt in die Wepse einbauen.


    Bis jetzt is noch nie was gewesen und ich wohne schon in einem "heißen" Wohngebiet...