Project's nächstes Kackfass wird Oelfass - Castrol Racing

  • Der Winter steht vor der Tür und so wurde wieder Arbeit ins Haus geholt. Über den Umpfang der Arbeiten bin ich mir noch nicht sicher bzw. klar. Ggf. wird der Lack neu Aufgebaut oder nur überarbeitet. Im Trittblech ist ein Loch. Hier kann Entweder ein Stück eingeschweißt werden oder das Bodenblech muss kompl. neu - mal sehen. Der Motor bleibt zunächst wie er ist. Ist ausgestattet mit DR 85 und 19er Gaser. Auspuff ist noch Original, da wird bzw. muss wohl noch etwas passieren, jedoch weiß ich noch nicht wohin die Reise geht. Der Motor dreht, läuft jedoch nicht. Hier ist also auch nocht etwas zu tun.


    Zunächt konnte ich mich mit der Farbe nicht anfreunden, jedoch gibt es jetzt zwei Ideen dazu - d. h. das "british racing green" bleibt. Hierzu gehen mir zwei Ideen durch den Kopf:


    Variante 1 - Jaguar Racing Desgin


    Variante 2 - Castrol Racing Design


    Hier mal der Ist-Zustand:

  • hier mal die Idee zum Beinschild... erstellt mit Paint auf die schnelle.


    Einmal editiert, zuletzt von Project ()

  • Es gab mal ein Jaguar-Sondermodell des MBK Nitro :pinch: : Klick.


    Vielleicht inspiriert das ein wenig.

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.

  • ich find beides gut und umsetzbar. am besten find ich aber, daß deine roller so konsequent zusammenpassen, ich könnt das nie durchhalten ^^

  • Up-Date


    Der Rahmen wird nun doch gestrahlt. Insofern ist das Thema Design erst einmal zurückgestellt, bzw. ggf. gehts auch in eine ganz andere Richtung. Der Motor und die Gabel sind bereits entnommen, es fehlt nur noch der Ausbau des Bremspedals, dann geht der Rahmen und Anbauteile zum stahlen. Mich hat jedoch die Hexe geschossen :D , insofern wird das vor nächster Woche wohl eher nichts. Zylinder + Kopf ist bereits runter, Polrad + ZGP auch, hier gehts dann kurzfristig auch weiter. Fotos werde ich später mal welche hochladen.


    Zwischenzeitlich wurden schon einmal ein paar Teile eingekauft:
    - Hauptständer (der bisher montierte Seitenständer wird verkauft)
    - neue Trittleisten
    - Seitenklappe, gebraucht - bereits gestrahlt (fehlte beim Kauf)
    - Vergaserschelle für 19er Gaser (fehlte beim Kauf)
    - Neue Kaskade (die alte hat Ausbrüche)
    - neuer Einsatz für die Kaskade inkl. Empblem (der alte war nicht mehr schön)
    - neue Zündspule
    - neuer Brems- & Kupplungshebel
    - Schwingenabdeckung aus Alu


    was noch an Teilen fehlt:
    - Lager, Dichtung usw. für Motorrevision
    - ggf. neue Mono-Sitzbank oder die alte wird von der Fa. weitgehendgar hier in Hamburg neu bezogen, mal sehen.
    - Seilzüge
    - neuer Kabelbaum
    - div. kleinkram
    - Tacho 80km/h
    - Felgen & Reifen
    - mal sehen, ob ich die ZGP wieder hinbekomme ggf. müssen hier noch Spule,Kabel,Kondensator gekauft werden
    - Aufpuff, hier schwebt mir z. Zt. ne Banane vor

  • edith schreit noch hinterher, daß es nicht schön ist, wenn das alte logo durch die plastikkaskade zerschossen wird, also lieber das logo leicht verschoben anbringen.


    und gute besserung :)

  • Die Trittleisten auf jeden Fall vor dem Lackieren an den Rahmen und insbesondere die Löcher anpassen. Erspart dir einen Haufen Ärger weil du da sonst mit den absolut nicht passenden Leisten auf dem frischen Lack rumhantierst.... :whistling:

  • Die Trittleisten auf jeden Fall vor dem Lackieren an den Rahmen und insbesondere die Löcher anpassen. Erspart dir einen Haufen Ärger weil du da sonst mit den absolut nicht passenden Leisten auf dem frischen Lack rumhantierst.... :whistling:


    prima, solche Tipps kann ich gut gebrauchen! :thumbup:

  • Hier mal etwas Bildmaterial. Rahmen ist soweit nackt und werde ihn dann zwischen Weihnachten und Neujahr mal zum strahlen bringen. Mal sehen, was ich mit dem Loch im Trittbelch mache...die Strebe ist leider auch angefressen.






  • Hui das Desing gefällt..wird beschtimmt cool aussehn..bin auf weiteres vorgehen gespannt!!! :thumbsup:

    Eine Vespa ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat sie anzukicken!!.

  • Hab noch ein paar Tage frei, insofern ging es heute etwas weiter. Habe mich nun gegen Sandstrahlen entschieden und den Vorrat an Reinigungsscheiben (Kekse) verbraucht. Macht viel dreck und ist ne sau Arbeit :-4 .... das nächsten Mal werde ich es Sandstrahlen lassen. Nachfolgend mal ein paar Bilder.


    Das Racing Design wird bleiben (Castrol wirds werden) , jedoch die Grundfarbe wird nicht grün. Es gehen mir zwei Ideen durch den Kopf, die ich aber später mal offenbaren werde (sind bisher Spinnereien und muss ich mal zuende denken :D ).


    Zunächst stellen sich mir nun folgende Fragen:


    Muss ich das blanke blech zeitnah konservieren, oder kann das noch warten, bis ich komplett fertig bin. Im Anschluss der Schleifarbeiten will ich im ersten Schritt Rostumwandler auftragen. Ich hab noch FERTAN vorrätig oder ist BRUNOX/EPOXY das Maß der Dinge und sollte ich lieber BRUNOX nehmen, und wenn ja warum?


    Hier nun ein paar Bildchen:


  • Hallo


    Also ich würde sie zumindest grundieren da sie nicht allzulange blank herumstehen sollte wegem flugrost und natürlich vom hin und her schieben mit fettigen händen


    Gruess

  • Hallo


    Also ich würde sie zumindest grundieren da sie nicht allzulange blank herumstehen sollte wegem flugrost und natürlich vom hin und her schieben mit fettigen händen


    Gruess



    Danke für den Tipp, solange soll sie eigentlich nicht rumstehen und sie wird nach jeder Bearbeitung mit Silikonentferner behandelt. Die Frage ist FERTAN od. BRUNOX und ob jetzt sofort etwas zur Konservierung getan werden muss.

  • wenn ein kompletter lackaufbau folgen soll würde ich den motorraum strahlen, der ganze rotz muss raus


    ansonsten soweit herausnegerkecksen und mit oxyblock konservieren, ist im verhältnis zwar recht teuer aber mitunter das beste mittel


    den rest kannst du mit stinknormaler grundierung machen


    ksd grundierfüller vom korrossionsschutzdepot ist sehr gut zu verarbeiten und tut seinen dienst bestens, ich behandle damit alles nach dem strahlen, ist mit ALLEM überlackierbar

    Zitat pkracer:


    Die Methode des selbst Nachdenkens ist glaube ich nicht avantgardistisch, sondern im Gegenteil ein Relikt aus grauer Vorzeit - damals, bevor es Internetforen gab - und inzwischen total aus der Mode gekommen.




    Deloraz@chup4:
    du gehts mi in letzter zeit sowas von aufm sack! (und bevor da noch ne blöde meldung von dir kommt: ICH HAB SCHON HAARE DRAN!)


  • Danke Ulmi. Oxyblock kostet nen Klotz im vergleich zu Fertan od. Brunox :+4

  • Das Kackfass ist nun komplett geschliefen, Koti und Lenkkopf auch wieder blank. Alles mit Fertan behandelt und der Lenkkopf ist bereits grundiert.





  • was hat es mir dem oben zu sehenden aufsich, vergammelt ?

    Zitat pkracer:


    Die Methode des selbst Nachdenkens ist glaube ich nicht avantgardistisch, sondern im Gegenteil ein Relikt aus grauer Vorzeit - damals, bevor es Internetforen gab - und inzwischen total aus der Mode gekommen.




    Deloraz@chup4:
    du gehts mi in letzter zeit sowas von aufm sack! (und bevor da noch ne blöde meldung von dir kommt: ICH HAB SCHON HAARE DRAN!)

  • was hat es mir dem oben zu sehenden aufsich, vergammelt ?


    Ich denke, da es Deckel im akzeptablen Zutand wie Sand am Meer gibt, lohnt der Aufwand für meinen alten Deckel nicht wirklich.