Motorzusammenbau: Feder unter Kickstarterritzel

  • Hallo,


    will meinem Motor wieder zusammenbauen und bei der Gelegeheit die Blattfeder unter dem Kickstarterritzen durch eine Feder austauschen.
    In welcher Reihenfolge und Ausrichtung müssen die Teile montiert werden? Muss der Ring auf der Blattfeder weg?
    Hier drei Bilder von der Demontage und der Feder sowie dem Schulterring der neu verbaut werden soll.







    Vielen Dank

  • so wie sie auf dem bild liegen.
    schulterring, feder druff, ritzel druff.

    INN-TEAM Rosenheim
    #1 Kill the Hill 2011
    #1 Rollercross 2012

  • Das geht nicht, da die Nutmutter mit der die Primär im Lager sitzt vom Durchmesser größer ist als der Innendurchmesser des Stützringes.


    :whistling:



    VG


    Jürgen

  • Hallo,
    habe heute die Lager eingepresst und jetzt geht es an den Zusammenbau. Habe mir eine Montageanleitung runtergeladen und da ist ein Bild vom Schulterring mit Feder und Ritzel, siehe hier:


    01.JPG
    02.JPG


    Das müsste ja dann auch bei einem Erstserienmotor funktionieren, oder?


    Noch was anderes:
    Der Simmerring der Kurbelwelle Kulu-Seite ist nicht ganz bündig versenkt (steht ca. 0,2 mm heraus). Das dürft doch nichts machen, da die KW sowieso ausgespart ist und die Dichtfläche der KW trifft die Dichtlippe des Simmerringes allemal, oder?


  • Leider nein, lies bitte den vorangegangenen Beitrag von mir noch mal.
    Bei den Erstserien wird die Primär mit einer Nutmutter im Lager gehalten so wie bei Dir, dann kommt die Scheibe und die Federscheibe wie du in deinem ersten Beitrag abgelichtet hast.


    Bei den späteren ist es wie in deinem Beitrag auf den ich gerade antworte. Die Primär wird nur mit einem Seegerring im Lager gehalten, die Stützscheibe liegt auf dem Aussenring dann die Spiralfeder.
    Die Stützscheibe passt leider nicht über die Mutter. Ich bin auch noch auf der Suche nach einer Lösung.
    Vielleicht hat ja noch einer 'ne Idee, denn mit der 3.72er Primär würde die kleine theoretisch 82KmH laufen, ich bezweifele jedoch das die überhaupt noch vom Fleck kommt. Orginal hat die Erstserie ja 4.92 (69/14).


    VG
    Jürgen

  • ihr brauchts natürlich eine andere primär, ein originalzylinder zieht die 3.72er noch, wenn das ganze mit 9 zoll läuft geht das noch ein wenig besser, fahren kann man das, aber auch im flachland schon seeehr gediegen zu genießen mit 75ccm ist die ideale werksvorstellung erreicht :D

    Zitat pkracer:


    Die Methode des selbst Nachdenkens ist glaube ich nicht avantgardistisch, sondern im Gegenteil ein Relikt aus grauer Vorzeit - damals, bevor es Internetforen gab - und inzwischen total aus der Mode gekommen.




    Deloraz@chup4:
    du gehts mi in letzter zeit sowas von aufm sack! (und bevor da noch ne blöde meldung von dir kommt: ICH HAB SCHON HAARE DRAN!)

  • Danke Ulmi,


    Die kleine steht bei mir auf 10" und wie du sehen kannst hat die Primär schon Ruckdämpfer. Die 3.72er Primär hat keine Dämpfer und da die Schaltklaue nur zwei Arme hat würde ich ungerne auf diese Dämpfer verzichten.
    Die Viergang-Zweiarmklaue ist kaum bis gar nicht mehr zu bekommen. Ich hab mir überlegt die Mutter abzudrehen und zu kleben, Sicherungsring dahinter und gut, werd mir das heute noch mal ausmessen und schaun ob da dann noch genug Material steht.


    VG
    Jürgen

    Einmal editiert, zuletzt von Yogibär ()

  • Servus Jürgen,


    bei mir gibt es keine Mutter sondern nur den von dir genannten Segering. Mein Kupplungskorb hat auch keine Dämpferfedern. Mittlerweile hab ich die Motorhälften wieder zusammengebaut. Heute will ich mich um die Kupplung, Zylinder und Lüfterrad kümmern. Mein Motor hat eine 3-Gang Zwei-Arm-Schaltklaue.

  • Hi Phiori,


    jetzt bin ich verwirrt ,entweder hat Luigi bei deiner Primär was anders gemacht, oder da wurde bei einer Reparatur schon mal was geändert. Schade das du das schon zu hast, ich hoffe der Motor läuft schon.
    Ich war grad nochmal im Keller und hab gemessen, ich werd also die Nutmutter abdrehen und neue Nuten setzen, dann passt auch der Stützring mit der Spiralfeder drüber.



    Fakt ist jedenfalls, das es eigentlich bei der Erstserie so aussieht.


    Lager(1), Sicherungsblech(2) , Nutmutter(3) , Federstahlscheibe(4) , Federblech(5), Ritzel


    Wenn ich mir dein Bild anschaue fehlt da einfach die Nutmutter, in der ja die darüberliegende Federstahlscheibe mit der Zunge eingreift. Die Zunge ist ja bei deinem Bild klar zu sehen. ?(

  • nur die 63er erstserien und die frühen 64er hatten die verschraubte primär, die späteren auch die mit seegering gesicherte.

  • bei den 14-69ern ist das pinascoritzel nicht sooo schlecht wie oft gesagt wird.
    da pfeifft zumindest nichts und ist gut für ca. 10 km/h
    bei den 15-69er pfeifft es grausam :)


    so sind zumindest meine erfahrungen.
    und ich hab das mittlerweile bei 3 stück 14-69 verbaut, und bei keiner pfeiffts
    habs auch bei einer 15-69 verbaut und es heult tierisch :D


    solltest du zu keiner anderen lösung finden, ist das zumindest eine art alternative

    INN-TEAM
    Sektion Rosenheim


    Sei immer Du selbst mein Sohn
    Es sei denn, Du hast die Möglichkeit Batman zu sein
    Dann sei Batman!


    PKRacer:
    Also wenn das wirklich ernst gemeint war, gebe ich mich an dieser Stelle einfach geschlagen...

  • einfach ne neue primär rein, 3,72 und jut is...

  • :whistling:


    @chup: Die 3,72er hat keinen Ruckdämpfer und der Motor nur 'ne Zweiarmschaltklaue, der Sprung von 4,93 scheint mir zu groß, werde also wie geschrieben die Mutter abdrehen und neue Nuten reinmachen.
    Rechnerrisch würd die Fuffi mit der 3,72 auf 82Kmh kommen, aber da meine Tochter die Fuffi eh nur Sonntags und Ausfahrttechnisch bewegen wird, muß das keine Rennsemmel werden.
    Ich möchte halt auch technisch nah am Orginal bleiben, will aber diese Federscheibe aus bekannten Gründen wechseln.
    Wenn der Roller dann in 100 Jahren mal fertig wir werd ich ihn mal vorstellen.


    VG
    Jürgen



    P.S.: suche immer noch die Orginalhaube:


  • ist doch ne 3gang. zähl mal die zähne, ich wette, du hast was längeres drin als 4,9. die 4,9er war den hp4 vorbehalten.

  • Meine, bzw. die von meiner Tochter ist 'ne 4Gang V50S von 1963....... und 14/69 = 4.93 wurde sowohl bei den HP's als auch der 50S verbaut, Klugscheissmodus aus.




    Wette verloren :D
    -

  • So, um die Orginal Primär zu behalten und den Stützteller mit Spiralfeder zu verwenden, kann man die Mutter abdrehen, die muss dann zusätzlich stark angefast werden, sonst geht das mit der Feder nicht.
    Knipsmaschine hat grad den Geist aufgegeben, aber ich denke man kann es erkennen.

  • warum tust du dir das an, wenn du in etwa die original übersetzung haben willst, nimm einen neuen primärkorb und ende
    wenn schon ein 75er draufkommt tut das der originalität nichts an, die wäre bzw ist schon vor langem verstrichen

    Zitat pkracer:


    Die Methode des selbst Nachdenkens ist glaube ich nicht avantgardistisch, sondern im Gegenteil ein Relikt aus grauer Vorzeit - damals, bevor es Internetforen gab - und inzwischen total aus der Mode gekommen.




    Deloraz@chup4:
    du gehts mi in letzter zeit sowas von aufm sack! (und bevor da noch ne blöde meldung von dir kommt: ICH HAB SCHON HAARE DRAN!)